.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Keine Gebührenanzeige auch in der Version 85

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Hobbyfahrer, 7 Okt. 2005.

  1. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Hallo,

    stört es Euch nicht, dass es keine Gebührenübermittlung von der 7050 gibt?


    Git es ein Möglichkeit das zu ändern?




    Thorsten
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Gebührenübermittlung ? Du meinst diesen seltsamen 16kHz-Ton?
    Die gibt es noch? Das macht bei den ganzenverscheidenen Gebühren doch keinen Sinn mehr:
    Mal kostet ein Telefonat 6Cent/Zeiteinheit (Telekom, je nach Uhrzeit)
    dann kostet ein Gespräch 0,89 Cent/min, mal x Cent bei sekundengenauer Abrechnung usw.
    Wie soll ein Gebührensignal das erfassen können :?
     
  3. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Wie das gehen soll weiss ich nicht aber Hansenet hat mir immer diese Daten geliefert wenn auch nicht 100% richtig. Als Kostenkontrolle wärend eines Gespräches war es gut.

    Fakt ist, dass diese Daten von der FBF nicht weitergeleitet werden.


    Thorsten
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Du kannst bei Hansanet auch mit keinem anderen Telco telefonieren, richtig?

    Dann verstehe ich auch, wie das näherungsweise übermittelt werden könnte.
    Dazu mach doch mal eine Eingabe bei AVM, vielleicht kommt das dann später mal in die Frim rein.
     
  5. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Was nutzt die Gebührenanzeige, wenn man sich nicht 100%ig darauf verlassen kann? :roll:
    Ich denke, dass die meisten VoIP-Provider keinen Gebührenimpuls übermitteln...
    Man kann sich bei vielen Providern einen Gebührenansage vor dem Gespräch schalten lassen. Die neueren Telefone zeigen die Gesprächsdauer im Display an. Dann einfach multiplizieren... ;)
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Da wird dir wohl nur AVM selber weiterhelfen können!
    Schon mal dort gefragt?
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Gibt es überhaupt einen VoIP-Provider, der Gebühren übermittelt?
    Wenn das so ist, dann ist man ja für eine einigermaßen komplette Gebührenerfassung ja gezwungen, nur per Festnetz (in diesem Fall Hansanet) und wenigen VoIP-Providern zu telefonieren, da die Gebühren sonst ja großenteils garnicht erfasst werden...
    Wenn ich mit anderen Providern telefoniere, stimmt der Zaehler sowieso nicht.

    Analogie:
    Was nutzt mir ein Wechselstromanschluß im Haus, wenn ich mich auf den Drehstromzähler beim EVU verlassen muss?
     
  8. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Mit der FritzBox Fon sollte man größtenteils nur über VoIP telefonieren. Ich würde den Analog-Anschluss/ISDN-Anschluss nur für eingehende Gespräche nutzen - oder im Fall von VoIP-Störungen.
    Wofür dann den Gebührenimpuls? *grübel*
     
  9. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Ich nutze die FBF als TK Anlage und nicht um nur per VoIP zu nutzen.

    Erst wenn VoIP in gänze als Ersatz zu ISDN möglich ist dann würde ich Dir zustimmen.

    Ich möchte meine Gebühren von HanseNet angezeigt bekommen.

    Die kleinen Abweichungen sind nur darin begründet, da ich Sekundenabrechnung haben der Impuls aber als Zeiteinheit kommt.


    Thorsten