.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

"keine Ressource" bei ISDN FB 7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Schlumpfine, 30 Sep. 2011.

  1. Schlumpfine

    Schlumpfine Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 Schlumpfine, 30 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30 Sep. 2011
    Hallo,

    meine ISDN Telefonie an der FritzBox 7270v2 funktioniert nicht! :(
    Fehlerbild:
    a) DECT Endgerät an FritzBox -> rauswählen = Anzeige "keine Ressource" am Endgerät
    b) Anruf des Anschlusses von extern = nach ca. 8sek Stille "tut tut tut", Anruf beendet
    keine der Aktionen taucht in der Ereignisanzeige der FritzBox auf

    Versuche der Fehlerbehebung (keine 100% cronologische Reihenfolge):
    1) Überprüfung der Verkabelung
    2) Tausch aller Kabel/Geräte
    3) Recover der FritzBox
    4) Überprüfung der ISDN Konfiguration
    5) Gegentest mit anderer FritzBox
    6) Durcharbeiten des gepinnten Threads im Forum + Durcharbeiten der 3 aufs Fehlerbild passenden Anleitungen seitens AVM
    7) AVM kontaktieren

    zu 1) die aktuelle Verkabelung stellt sich wie folgt dar
    Verkabelung ISDN
    TAE Dose -> Spliter -> NTBA -> FritzBox (Y-Stecker; schwarzes Y-Ende in NTBA - graues DSL/ISDN-Ende in FritzBox)
    Verkabelung DSL
    TAE Dose -> Spliter -> FritzBox (Y-Stecker; graues Y-Ende in NTBA - graues DSL/ISDN-Ende in FritzBox)
    zu 2) alle Kabel sowie NTBA und Splitter wurden getauscht
    zu 3) die FritzBox wurde mit aktuellem RecoveryImage beglückt und ein POR gemacht / zum Testen der Telefonie wurde nach dem POR lediglich eine passende MSN und ein AB mit sofortiger Ansage auf alle MSN eingerichtet
    zu 4) die Festnetz Einstellung wurde überprüft => steht korrekt auf ISDN + korrekte MSN ist eingetragen
    zu 5) !!! meine an der beschriebenen Verkabelung angeschlossene 7170 funktioniert; ein Austauschgerät (auch 7270) von AVM zeigt gleiches Fehlerbild
    6) die Vorgehensweisen der angesprochenen Dokumente/Threads brachten keine Lösung
    7) AVM hat Austauschgerät geschickt

    an dieser Stelle fällt mir leider nichts mehr ein :-?

    weitere Ideen und Vorschläge sind mir sehr willkommen!

    THX!
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Handgerät wurde zurück gesetzt?
    bei welchem Anbieter bist du?
    hast du mal mit sep. Telefon am besten analog probiert, damit du das Problem eingrenzen kannst. Denn sollte dies funktionieren, könntest Verkablung usw. erstmal ausschließen.
     
  3. Schlumpfine

    Schlumpfine Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #3 Schlumpfine, 30 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30 Sep. 2011
    - Handgerät wurde zurückgesetzt -> POR gemacht + flashen Recover Image
    - Verkabelung schließe ich auch aus -> grauen DSL/ISDN Stecker von der 7270 abziehen und in 7170 einstecken = voll funktionierende 7170 mit ISDN und allem pi-pa-po
    - analoges Telefon habe ich leider nicht mehr

    auch wenn es mit dem eigentlichem ISDN nichts zu tun hat, die DECT Basis der 7270 funktioniert -> 7170 am Hauptanschluss als SIP Registrar mit VOIP über WDS an die 7270 und dort DECT Endgerät = ich kann telefonieren über meinen ISDN Anschluss
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    na wenn alles kreuz/quer funktioniert, kann es ja nur ein Konfig-Fehler sein.
    was passiert wenn du von Handy deinen Anschluss anrufst (was steht in Anrufliste)?
    dito ausgehend?
     
  5. Schlumpfine

    Schlumpfine Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Configfehler bzw KKK dachte ich auch mal; doch die einzige Config die nach dem POR+Recovery existiert um den Fehlerpool so gering wie möglich zu halten ist
    a) "Telefonie" -> "Telefoniegeräte" -> Reiter "Festnetz" -> Festnetz aktiv = ja / Anschlussart = ISDN / Rufnummern = meine MSN (bevor Nachfragen kommen, ja MSN ohne Landes-/ Ortsvorwahl; sonst wäre es ja keine MSN ;-))
    b) interner AB mit sofortiger Ansage auf alle eingehenden Rufnummern reagierend (wahlweise auch eines meiner unzähligen DECT Endgeräte)

    sollte nicht viel falsch zu machen sein^^
    da ich es auch geschafft habe in meiner 7170 die MSN ohne Zahlendreher einzutragen, denke ich erübrigen sich auch Nachfragen in dieser Richtung. Natürlich habe ich eine korrekte Schreibweise nochmals überprüft.

    was passiert nun? Wie im Eingangsthread beschrieben
    1) Anruf der MSN von extern mit Smartphone => kurze Pause nach dem wählen, dann ein "tut tut tut" und der Anruf ist beendet
    2) Anruf des Smartphone von intern => Anzeige "keine Ressource" auf dem Display aller an der 7270 angeschlossenen Endgeräte mit denen das versucht wird

    bei 1) + 2) wird keinerlei Eintrag im Ereignislog produziert

    vielleicht wird nun meine Ratlosigkeit etwas deutlicher!? :confused:
     
  6. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    wobei bei a+b noch die Einrichtung/Zuweisung des Telefoniegeräts fehlt. (nur so als Randbemerkung)
    denn du beschreibst lediglich die Rufnummern-Einrichtung und die des AB. (lass den doch mal ganz weg).

    des weiteren hab ich leider noch keine Antwort auf meine Frage - Anbieter und was in der Anrufliste / bzw. unter System > Ereignisse > Alle steht.
     
  7. Schlumpfine

    Schlumpfine Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    - Anbieter (hab ich überlesen...) = Alice
    - Anrufliste/Ereignisse = LEER

    interner AB ist ja als Telefoniegerät anzusehen und damit wie unter unter b) beschrieben komplett eingerichtet. Wenn ich ein DECT Endgerät mit der FB DECT Basis paare, weise ich dem natürlich auch eine entsprechende Konfig zu.
    Ich wollte lediglich verdeutlichen, dass um eventuelle Seiteneffekte mit anderen Konfigeinstellungen zu minimieren ich die Fritte jungfräulich gemacht habe und nur die aller allernotwendigsten Einstellungen getätigt habe. Dies schliesst sogar das DSL mit aus.

    Ich habe natürlich auch mal mit, mal ohne internen AB und unterschiedliche Endgeräte konfiguriert und das auch möglichst einzeln. Den AB habe ich nur gewählt, da dieser sich als einfachstes Mittel anbietet ein Telefoniegerät zu stellen, um irgendwie ein Log sei es unter System->Ereignisse oder Anrufliste oder wie auch immer das Kind benannt sein mag zu produzieren.
     
  8. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    ok ich wollte nur sicher gehen. aber du scheinst die Konfig. im Griff zu haben.

    hm, da traue ich mich kaum zu fragen, aber richtiges ISDN hast du und kein NGN.
     
  9. apfelkoenig

    apfelkoenig Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nähe Oldenburg/Oldb
    #9 apfelkoenig, 1 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2 Okt. 2011
    Hast du denn bei dem Y-Kabel vom NTBA an die Fritzbox (Telefonie) dasselbe Kabel genommen oder das aus dem "neuen" Karton der 7170er? Denn ich hatte mal vergessen (war allerdings ein Analog-Anschluss der EWE) bei der 7270er das Y-Kabel in den Splitter zu stecken (dafür lag bei mir extra ein Adapter bei). Aber das scheinst du ja getan zu haben, wenn ich das richtig gelesen habe, oder? ;) Denn das Vergessen des Steckers in die TAE-Dose brachte bei unserem Fritzfon MT-F nämlich genau dasselbe Problem. Ebenso beim Versuch hereinzutelefonieren. ;)

    Edit: hast du denn den TAE-Stecker vom NTBA zum Splitter (mittlere F-Buchse) auch angeschlossen? Denn ohne diesen funzt die Telefonie auch nicht. Wie denn auch. ;)

    @informerex: wir haben hier selber NGN. Aber wenn bei Schlumpfine NGN wäre, dann hätte sie keinen separaten Splitter. Zumindest ist das bei der EWE so. Dort ist nur die Multibox 7570vDSL, wo dann TK-Anlage, Splitter und Router in einem Gerät vereint sind. Außerdem werden bei der EWE bei NGN die Daten über die Telefonleitung eingespeist. ;) Inkl. der Internet-Telefonie. Anders geht es bei NGN nicht.
     
  10. Schlumpfine

    Schlumpfine Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @informerex
    nein es ist kein NGN Anschluss; ansonsten hätte die Telephonie mit der 7170 auch nicht funktioniert (das VOIP-Config etc auslesen und IAD ersetzen mal nicht berücksichtigt).
    Aber ich bin "Gott sei dank" noch IAD frei! ;-)

    @apfelkönig
    jupp, die komplette Verkabelung stimmt und ist durch die 7170 erfolgreich getestet.


    Aber im das Thema abzuschliessen wurde es noch kurioser! Folgendes spielte sich zeitlich nach meinem letzten Post am 30.09. ab:
    Um das ISDN nutzen zu können wurde wieder die 7170 angeschlossen. Am Abend noch schön in der Gegend rumtelefoniert. Abends dann immer beim rauswählen plötzlich ein Besetztzeichen. Auch beim reinwählen von extern meldete mein Anschluss ein durchgehendes Besetzt.
    An der Hardware, Verkabelung und Konfig wurde aber NIX geändert. :gruebel:

    Da ich kein Bock mehr hatte, alles auf einen Tag später verschoben. Morgens kam beim reinwählen von extern nur noch die Ansage der Vermittlung "Anschluss/Teilnehmer vorrübergehend nicht erreichbar".
    Bevor ich nun Alice anrufe und beschimpfe -> sicherhaltshalber nochmal Radikalkur! Anschluss alles abgeklemmt, NTBA getauscht, Splitter getauscht. Angeschlossen wurde dann nur meine eingestaubte Eumex 400. Auch die zeigte mir ein aufgeregtes geblinkte mit der Kontrollleuchte für die B-Kanäle. Daraufhin hatte ich gar keinen Bock mehr. Erstmal eine Runde schillen und mit neuer Motivation ran.
    Tja nach ca. 30min stand das ISDN laut Eumex wieder.
    Daraufhin alles nochmal in Standardkonfig mit der 7170 geklemmt und siehe da ISDN wieder da!
    Verwegen wie ich war, habe ich nochmal die 7270 angeschlossen und "holla" die funktioniert jetzt plötzlich auch (NTBA und Splitter nochmals zurückgetauscht um zu sehen ob doch einer der beiden spinnt).

    Also ich weiss nicht wo, wer oder was das Problem war. Ich hoffe der momentane Zustand ist von Dauer! :nemma:


    Aber trotzdem Danke für die versuchte Hilfe; insbesondere an Informerex!
     
  11. apfelkoenig

    apfelkoenig Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nähe Oldenburg/Oldb
    Dann scheint ja alles gut sein. :)

    Und wenn du diesen Thread hier jetzt noch als "gelöst" markierst, dann sind wir alle glücklich. :)

    Kurioses Problem, aber egal. Funzt ja jetzt bei dir. :)