Keine Rufnummernanzeige EWE mit Gigaset N510 IP + S650H PRO

wasabi089

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Leute,
ich bin neuerdings Kunde bei EWE und habe mein N510 IP (FW 462) erfolgreich zum Laufen gebracht.
Es funktioniert auch eigentlich alles, bis auf die Anzeige der Rufnummer eines Anrufers.

Statt der Rufnummer (wie früher bei der Telekom) wird am S650H PRO (FW 114.76) Folgendes angezeigt:
sip:+49xxxxxxxxx;[email protected];use

Ich nehme mal an, dass am Ende user=phone stehen würde und das S650H das abschneidet.
An allen Advanced VoIP Settings der N510 habe ich ohne Erfolg rumgespielt.

Meine Frage: wer ist für das korrekte Parsen/Dekodieren des Identity-Headers zuständig?
Macht das die N510 oder das Mobilteil? Gibt es Hoffnung?
 

wasabi089

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
:( Keiner eine Idee oder einen Hinweis?
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,844
Punkte für Reaktionen
501
Punkte
113
Hast Du Dich bereits an Gigaset gewendet? Könntest Dich als Consumer mit einer GO-Box 100 tarnen.
Gibt es Hoffnung?
Ich vermute das erste Semikolon als Ursache. Du könntest in der Web-Oberfälche der Gigaset Box alle „Profile“ durchprobieren – also die Voreinstellungen für die verschiednen VoIP/SIP-Anbieter und dann jedesmal Deine Daten nachändern. Vielleicht nimmt eines der Profile davon ein anderes Feld. Gigaset hat nämlich viele versteckte Parameter, die weder über Web-Oberfläche noch Konfigurations-Parameter erreichbar sind. Parsen dürften es alle Profile falsch. Daher an Gigaset melden.

Workaround: FRITZ!Box im Modus IP-Client. Diese als
a) DECT-Basis nehmen. Oder
b) Gigaset Box als IP-Telefon in die FRITZ!Box einbuchen.
 

FlyingToaster

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
177
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
  • Like
Reaktionen: androiduser2709

wasabi089

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2014
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich nutze nicht das Telekom-Profil.
Ich habe EWE von Anfang an mit dem generischen Profil angelegt. Die ganzen Daten (Ports, Proxy usw.) bekommt man von EWE ja zugeschickt.

@sonyKatze danke für die Idee, ich werde mich mal an Gigaset wenden.

Ich nutze keine Fritzbox sondern eine pfSense, daher kommen diese Workarounds für mich nicht in Frage.
Die anderen Profile werd ich mal durchtesten, ist ja nur leider nicht mal eben gemacht... Danke trotzdem
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,844
Punkte für Reaktionen
501
Punkte
113
Ich nutze keine Fritzbox sondern eine pfSense, daher kommen diese Workarounds für mich nicht in Frage.
Vielleicht ein Missverständnis?
Meine Idee war, eine gebraucht gekaufte FRITZ!Box im Modus „IP-Client“ zu verwenden. AVM dürfte ein Profil für EWE haben – weiß ich aber nicht sicher – und daher auch richtig parsen. Welchen Router bzw. Firewall Du nutzt, ist einer FRITZ!Box in dem Modus völlig egal.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.