.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kennt sich jemand mit MeetMe aus ?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von betateilchen, 22 Aug. 2004.

  1. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Hallo !

    Auf meinem Asterisk laufen nur SIP- bzw. IAX- Endgeräte. Er hat keine Verbindung zum Festnetz - weder analog noch ISDN. Er hat somit auch keine "vorgeschriebene" ZapTel-Hardware installiert (steht zumindest so im Source)

    Wie kann ich den Asterisk dazu bewegen, die app_meetme trotzdem zu aktivieren ? Bisher ist es mir nicht gelungen, diese app beim compilieren mit zu erzeugen.

    Danke für jeden Tipp.
     
  2. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Erstmal zaptel auschecken (cvs co zaptel bzw. cvs co -D MO/TT/YY bzw. cvs co <branch auschecken> zaptel).

    Zaptel sollte vom Stand mit dem Source von Asterisk zusammenpassen
    => gleicher Release-Stand.

    Dann muss man eigentlich nur make machen und den ztdummy kompilieren lassen.
    make install installiert das ganze.

    dann insmod ztdummy und gut ist.

    Fürs Timing verwendet ztdummy das Module kernel/drivers/usb/usb-uhci.o was man im Kernel als Modul!!!!!! kompilieren muss und vor ztdummy geladen sein muss (in den Kernel rein kompilieren funktioniert nicht).
    Alternativ auf junghanns zaprtc, geht aber nicht für SMP dann.

    Damit hatte es bei mir selbst auf SMP Rechner ziemlich gut geklappt.
     
  3. Zidane

    Zidane Neuer User

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wollte auch Meetme installieren kam aber nicht weiter, da ich kein usb-uhci habe. Bleibt für mich nur Junghanns als alternative oder?muß man dann auch ztdummy kompilieren?
    auf voice-info.org... steht da nicht alles erklärt wie man das machen soll.

    Ich komm einfach nicht weiter, bin kein Linux Guru.
    kannst du Bitte vielleicht ein klein Schritt für schritt installation hier schreiben
    :oops:

    THX
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    @blackvel danke für die Hinweise - mein Asterisk läuft auf einem gemieteten Server - da sieht es mit Dummy-Devices und USB ziemlich schlecht aus.
     
  5. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Junghanns zaprtc braucht kein USB Timing Interface.
    Dafür klappt's halt nicht mit SMP.

    Einfach mal die README von zaprtc durchlesen.

    Warum hat ein Root-Server kein usb-uhci Module ?
    Das ist doch Standard bei PCI ?

    Vielleicht klappts ja mit zaprtc.