.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

(Kernel 2.6.10) Kernel 2.6.9 capi & avm frits klassik

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von lo4dro, 2 Jan. 2005.

  1. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.
    Ich wollte heute den Versuch starten einen 2.6.10'er Kernel inklusive Capisupport für die AVM Fritz Klassik bauen.

    Diese Anleitung hat mich unterstützt:
    http://www.tutorials.de/tutorials159185.html

    Ich hab mir Kernelsource, misdn-patch und einige weiter Tools geholt
    alles Installiet. Danach alle Treiber geladen
    Code:
     modprobe capi
     modprobe mISDN_core
     modprobe mISDN_l1
     modprobe mISDN_l2
     modprobe l3udss1
     modprobe mISDN_capi
     modprobe mISDN_isac
     modprobe avmfritz protocol=2   <-- haffe das stimmt so
    
    Es werden alle Treiber geladen auser avmfritz
    Solgender Fehler kommt:
    root:~ > modprobe avmfritz protocol=2
    FATAL: Error inserting avmfritz (/lib/modules/2.6.10-Capi/kernel/drivers/isdn/hardware/mISDN/avmfritz.ko): No such device

    ich weis nimmer weiter

    Fals es eine fertige Install-CD für ein Asterisk System mit CAPI & HFC-NT Support gibt, würde mir das auch genügen.

    Ein Verzweifelter Asterisk User freut sich auf jede Hilfe.
     
  2. c64

    c64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Lothar,

    genau das Problem hatte ich auch. Nimm Kernel 2.6.9 und alles wird gut ;-)
    Da muss wohl mal jemand nen Bugreport schreiben.

    MfG
    Stefan
     
  3. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @c64
    Danke, endlich jemand mit einem Tipp für mich

    Wenn du: "modprobe avmfritz protocol=2" ausführst wird die ISA Fritz Classik Karte erkannt?
    Muss man nicht noch irgendwo dden IO Bereich übermitteln?
     
  4. c64

    c64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, ich habe keine ISA Karte. Aber der Fehler trat mit meiner Fritz!PCI genauso auf.

    Ich lade meine Karte mit: modprobe avmfritz protocol=2
    Leider kann ich keine Dokumentation zu mISDN finden. Komisch...
     
  5. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, ich bin nun endlich einen Schritt weitergekommen.
    Für alle die auch einen eigenbau Kernel haben & die umbedingt eine AVM Fritz Classik nutzen möchten.

    1) Man benötigt Kernel 2.1.9
    2) den mISDN-Patch (mISDN-CVS-2004-12-21.tar.bz2)
    3) die Bianry Treiber von AVM (km_fritzcapi-2.6-26.5.i586.rpm)

    Man enpackt den Kernel
    Danach patch man mISDN in den Kernel
    Nun muss man einen neuen Kernel Inklusive mISDN Compilieren.

    Code:
    Den Kernel folgendermaßen konfigurieren:
    Bus Options =>[*] ISA Support
    Device Drivers => Plug & Play Support =>[*] Plug & Play Support
    Device Drivers => Networking Support =>[*] PPP Support (mit allen unterpunkten als Modul)
    Device Drivers => ISDN Subsystem =>[*] ISDN Support
    Device Drivers => ISDN Subsystem => <M> CAPI2.0 Support
    Device Drivers => ISDN Subsystem =>[*] CAPI2.0 Middleware Support
    Device Drivers => ISDN Subsystem => <M> CAPI2.0 /dev/capi Support
    Device Drivers => ISDN Subsystem =>[*] CAPI2.0 filesystem Support
    Device Drivers => ISDN Subsystem => Modular ISDN driver => <M> Support Modular ISDN driver
    Device Drivers => ISDN Subsystem => Modular ISDN driver =>[*] Support for AVM Fritz!Cards
    Nun den kernel noch kompilieren:
    make bzImage && make modules && make modules_install
    Mit alien das rpm file in ein tgz umwandeln.
    alien --to-tgz km_fritzcapi-2.6-26.5.i586.rpm
    das dabei entstandene File "km_fritzcapi-2.6.tgz" unter / enpacken
    (tar -xvzf km_fritzcapi-2.6.tgz)
    Nun in das entstandene Verzeichniss wechseln.
    "cd /usr/src/kernel-modules/fritzcapi/"

    Dort ein make und ein make install eingeben.
    Das make install spuck viele Fehler aus aber macht irgendwas.
    nun kopiert man noch "/usr/src/kernel-modules/fritzcapi/fritz.classic/src/fcclassic.ko" in seinen Kernel-Lib Verzeichniss.
    (cp /usr/src/kernel-modules/fritzcapi/fritz.classic/src/fcclassic.ko /lib/modules/<Kernel>/avm/)

    Nun noch die /etc/isdn/capi.conf den Eintrag für die Classik setzen (fcclassic - - 0x300 5 - -)

    Danach ein Reboot & schon zeigt capiinfo eine Capi Karte an.
     
  6. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Lothar

    Baust Du ein Minimalsystem, also nur Kernel und Module die wirklich für Asterisk benötigt werden um das Ganze total schlank zu machen? Verwendest Du Gentoo, oder wie gehst Du vor? Wäre super wenn Du das etwas ausführlicher dokumentieren könntest ... bin da sehr interessiert an einem minimal-Linux als Basis auf dem man dann nur noch seinen bristuff übersetzt und fertig. Vielleicht haben ja auch andere User hier schon sowas gemacht?
     
  7. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi jui.

    Ich nutz eine minimalinstallation auf debian basis.
    mein system ist inklusive gcc exclusive /usr/src 350MB gross.
    Nutz zur Zeit als HD ein 1G CF Karte am ide port.
    Damit ich bristuff übersetzen kann, muss ich mir
    /usr/src/linux... per nfs von einem anderen Rechner mounten.
     
  8. jui

    jui Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi lo4dro

    hmm, klingt interessant. Was für Karten kommen bei Dir zum Einsatz? Nur die AVM oder auch ne HFC? Ich habe derzeit ja noch Probleme mit AVM B1 und HFC (Brutzeln/Sound wie bei ner Erkältung).
     
  9. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @jui
    Ich habe eine ISA-AVM Fritz Karte und eine HFC-S PCI Karte.
    Seit ich dieses Gespann nutze hab ich keine stabilitäts oder brutzel Sound Probleme.
    Ich vermute das der B1 Treiber nicht geeignet ist.

    Als nächstes möchte ich HylaFax als Fax-Server system implementieren.
     
  10. WrMulf

    WrMulf Mitglied

    Registriert seit:
    2 Okt. 2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    2.6.10 oder 2.1.9

    Ist das nicht ein bisschen alt? Wir sind bei 2.6.10 - wie eigentlich auch Thread-Titel vermuten läßt. Läuft die Fritz Classic jetzt mit 2.6.10 oder tut sie es nicht - ich hab es auch mal versucht und bin gescheitert, hab dann bei Epay eine PCI v2.0 erstanden.

    *wunder*

    Robert/WrMulf
     
  11. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab Kernel 2.6.10 hat es bei mir nicht funktioniert.