.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kleiner Erfahrungsbericht DSL Bestellung

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von spinoutoh, 9 Jan. 2006.

  1. spinoutoh

    spinoutoh Neuer User

    Registriert seit:
    1 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Habe AOL DSL ab 12.12.05 online bestellt. Nach 2 Tagen kam die Bankeinzugsermächtigung welche ich unterschreiben und zurückfaxen sollte.

    In den Bestell-Status-Seiten von AOL keinerlei Veränderung. Nahezu alle 3 Tage bei der Hotline angerufen.

    Dann am.... 27.12.05: Ihre Bankeinzugsermächtigung ist heute bei uns eingetroffen. Jetzt werden wir Ihre Bestellung bearbeiten.

    Fand ich schon ziemlich dreist 14 Tage nur um die Bankeinzugsermächtigung zu bearbeiten. Sitzt da nur eine Person die das alles bearbeitet? :-(

    Am gleichen Tag wurde dann die DSL Bestellung weitergeleitet und am 29.12.:
    "Den Freischalttermin für Ihren neuen DSL-Anschluss teilen wir Ihnen in Kürze per Post mit."

    Zwischendurch wurden mir die abenteuerlichsten Geschichten von AOL aufgetischt. DSL innerhalb von 7 Tagen nach Bestellung nutzbar, etc.

    Am 6.01.06 habe ich dann endlich Post von AOL bekommen, dass am 10.01.06 im Laufe des Tages DSL bei mir aktiviert wird und nutzbar ist. Die Hardware habe ich am 7.01.06 erhalten.

    Morgen soll nun DSL bei mir nutzbar sein. Nur wann erhalte ich den Splitter von der Telekom? Kann man irgendwo den Status erfragen? Wer ist dafür zuständig? Telekom doch, oder? Ich habe keine Lust den ganzen Tag zu Hause zu bleiben - und die Post ist hier am Ende der Welt.

    Vielen Dank
     
  2. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    #2 micro, 9 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2006
    Wundert mich nicht.... Erstens ist AOL auch ein TDSL-Reseller, da ist Ärger oft vorprogrammiert, und zweitens ist deren Kundenservice sowieso "legändär".... :D. War da vor 6 Jahren mal Kunde für ein paar Monate. Die Zeit hat mich ein für alle mal von AOL kuriert. Wundert mich auch nicht, dass sich da anscheinend bis heute nicht viel geändert hat.

    Eigentlich sollte dir AOL alles zuschicken, aber wie gesagt, bei Resellern ist das immer so eine Sache... Auch bei Problemen mit DSL verweisst dann schnell mal einer auf den anderen. Der Dumme ist fast immer der Kunde, der zwischen allen Stühlen hockt.
     
  3. Morpheus

    Morpheus Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte mit denen auch mal 2-3 Monate nur Ärger. Das beste ist es war nicht nur ein Kollege hat Flaschaussagen getroffen sondern zich. Jeder hat bei denen was anderes gesagt, über Monate hinweg bei verschiedenen Problemen. Bei denen kommt man sich super gut aufgehoben.

    Naja mittlerweile bin ich bei Congster ;-)