.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

KOMISCHE MAIL von VOIP Buster bekommen !!

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von Boombasti, 8 Sep. 2005.

  1. Boombasti

    Boombasti Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Folgende Email habe ich heute bekommen, Account habe ich erst seit ein paar Tagen:
    __________________________________________________________
    Hallo!

    Du telefonierst oft ins Deutsche Festnetz, aber nicht in die deutschen Mobilnetze.

    Gibt es hierfür einen besonderen Grund? Um Voipbuster weiterentwickeln und verbessern zu können wäre es nett, wenn du uns deine Gründe mitteilst, wieso du keine Gespräche zu Mobilfunkanschlüssen führst.

    Wir sind schon gespannt auf deine Antwort.
    Gruß
    Voipbuster.com
    Ralf
    ___________________________________________________________

    Hat das schon jemand bekommen? Habe geantwortet das "ihr" zu teuer seit für Mobil.... :) :)
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hä??? Nee!
    So eine Mail habe ich nicht bekommen.
    Klingt auch ein wenig merkwürdig.
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Sicher, dass das kein SPAM war?

    jo
     
  4. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Scheint echt zu sein, habe heute schon an anderer Stelle davon gelesen. (Ebenfalls ein recht neuer Account)
     
  5. schaeaef

    schaeaef Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab ich auch bekommen und der einfache grund dafür ist, dass dies nicht kostenlos ist!
     
  6. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,135
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Tsts. Sachen gibt's! :gruebel:
     
  7. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe ich auch bekommen...
    Aber ist doch schön, dass die sich so darum kümmern, wohin der Kunde anruft ;-)
     
  8. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Ich finde diese Frage / Umfrage okay.

    Meine Antwort wäre:
    Voipbuster möchte 21,50 Cent pro Minute,
    01035telecom nur 14,50 Cent pro Minute.
    Bei Preisen, die unter 14 Cent pro Minute liegen, würde ich VoipBuster wahrscheinlich für Mobilfunkgespräche nutzen.
     
  9. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Habe leider heute feststellen müssen, dass Gespräche nach Ungarn nicht mehr kostenlos sind!
    Dafür werden diese jetzt bei voipcheap als free gelistet - hat jemand schon eine Lösung dafür per SIP/IAX2 am Laufen (als Alternative zum Softwareclient)?
     
  10. thomas-stolz

    thomas-stolz Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Voipbuster schreibt deutschsprachige Mails? Dubios.. desweiteren sieht die Mail nicht seriös oder so aus, wenn dies denn der vollständige Text sein soll. Deswegen glaube ich persönlich weniger an eine offizielle Mail.

    Thomas
     
  11. dbg

    dbg Guest

    Also ich habe das heute auch bekommen und direkt gelöscht !
    Womöglich hat ja jemand die domain gehackt oder so.
    Selbst wenn das von voiopbuster kommt/käme wäre eine in dieser Art und Weise verfasste eMail wenig seriös.
    Hat schon mal jemand voipbuster kontaktiert deswegen ?

    dbg
     
  12. MikeT

    MikeT Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Thomas,
    warum sollte denn in der Schweiz niemand hochdeutsch sprechen können? Ausserdem kann man ja wahrscheinlich am Kundenprofil sehen woher der Kunde kommt. Dann macht es schon Sinn die Mail auf deutsch zu schreiben.
    Dubios finde ich das nicht. Als ich hier den Asterisk aufgesetzt habe habe ich auch die logs gescanned und wenn mir was sonderbar vorkam vorsichtig nachgefragt, ob es da einen technichen Grund für gab.

    Gruß,
    Mike
     
  13. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ausserdem, wenn jemand die Domain gehackt hätte... wieso sollte es ihn interessieren wohin und wo ihr nicht hintelefoniert? Und dann auch noch so viele Leute.... Mensch, das nützt doch niemandem, ausser VB selbst.
     
  14. eet

    eet Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ein bekannter von mir, der VB nutzt hat diese Mail auch bekommen ! Denke diese scheint echt zu sein...
     
  15. sascha45

    sascha45 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Zittau
    ich finde das hat den provier nicht zu interessieren wohin man telefoniert! fällt das nicht auch unter datenschutz?
     
  16. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also ich hab die Mail nicht bekommen (auch wenn ich ausnahmslos ins deutsche Festnet telefoniere via VoIPBuster. So es denn geht 3-4 Stunden die Woche)
    Es ist doch nur eine Anfrage, Datenschutz verletzt die nicht im geringsten, denn natuerlich "darf" es dem Provider auffallen, dass man nur kostenlose Gespraeche fuehrt. Es sind ja in keinster Weise irgendwelche Strafen etc vorgesehen/angegeben.
    Und wo man schon umsonst telefonieren kann ueber den Anbieter (zumindest die angeschriebenen dieses ja offensichtlich nutzen), ist eine kurze Antwort doch nicht zu viel verlangt.
    Wahrscheinlich liegts bei den meisten Usern an den Kosten. Wer VoIBuster gefunden, angemeldet und erfolgreich in der Fritzbox eingetragen hat, der hat auch genug Kenne, Mobilfunkgespraeche ueber andere Provider, oder am kostenguenstigsten immer noch ueber Festnetz-CbC zu fuehren, womit eine Mischkalkulation fuer den Anbieter als "schwierig" einzustufen ist :)
    So ist das halt, leider, ich bin da auch nicht anders und saege auch mit an dem Ast auf dem ich sitze :)
     
  17. Koelli

    Koelli Neuer User

    Registriert seit:
    10 Mai 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das machen normale Call-by-Call-Anbieter aber sogar noch aufdringlicher: Da klingelte kürzlich mein Telefon und eine Computerstimme empfahl mir eine Call-by-Call-Vorwahl für Gespräche nach Österreich. Woher weiß diese Firme, dass ich oft dahin Anrufe? Weil ich es bisher mit einer anderen Vorwahl getan habe, die anscheinend auch zu der nun beworbenen gehört.
     
  18. Koelli

    Koelli Neuer User

    Registriert seit:
    10 Mai 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich auch nicht. Aber ich habe damals noch nicht mal eine Bestätigungs-Mail meiner Anmeldung und Aufladung bekommen. Und unter der Rubrik persönliche Daten ist auch gar kein Feld mit meiner E-Mail-Adresse.
     
  19. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der VoIP Provider sieht immer, wohin man telefoniert, schon wegen der Abrechnung. Der Provider wollte nur wissen warum man kostenlos telefoniert, statt für teures Geld. Die Antwort kann er sich doch selbst geben.
     
  20. Bartsi

    Bartsi Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    FaSi
    Ort:
    Husum
    Moin moin,

    ich habe mich nun mal damit auseinander gesetzt. Da ich auch empfänger dieser mail bin. Ich habe mal die Mail logs gecheckt und jede IP usw. zurückverfolgt. Dabei musste ich feststellen das Sie mehr oder weniger tatsächlich von VoIPBuster kommt.
    Ich habe mal eine Antwort verfasst die im wesentlichen darauf hinarbeitet eine Antwort von VoIPBuster zu bekommen.
    Und siehe da es hat geklappt.
    Die Antwort besagt ganz einfach .... 1 Mio. Kunden zahlen 5 Euro. Das geht auf ein Konto und wirft Zinsen ab. Von diesen Zinsen werden die Leitungen bezahlt die VoIPBuster benutzt.
    Wenn ich kostenpflichtige Nummern anrufe bin ich irgendwann gezwungen neu aufzuladen. Bringt also wieder Geld.
    Was euch mit sicherheit auf gefallen ist kosten gespräche in "Kostenpflichtige" bereiche erheblich mehr als bei "normalen" anbietern. Überlegt mal warum!
    VoIPBuster zahlt z.B pro min ins Handynetz 5,0 Cent/Min und man selbst anrufer über VoIPBuster zahlt man 20,5 Cent/Min.
    Nun überlegt mal wohin die restlichen 15 Cent gehen ;-)
    Man darf nicht vergessen das es nicht nur 100 Leute machen.

    Wenn man einmal die Technik usw. hat. Ist es eine genehmigung zum Gelddrucken. Wenn man mal im Inet rumschaut findet man jedemenge Reseller angebote wo man sich als Firma als VoIP Dienstleister anbieten kann und die Preise frei definieren kann.

    Also biete ich VoIP gespräche an die nix kosten. Und gespräche die was Kosten. Aufladung usw.

    Ist doch simple das Prinzip. Hinzu kommen die vielen Firmen die unter ein und dem gleichen betreiber laufen wie VoIPBuster.

    Warum??? ganz einfach. Einer wirft nach dem obenbeschrieben prinzip vielleicht nur 10000 Euro pro Monat ab. Aber wenn ich viele anbieter mit verschiedenen vorteilen habe melden sich auch mehr an ;-)

    Lassen wir die inhaber von VoIPBuster mal 10 Firmen/Anbieter haben. Das wären 100000 Euro pro Monat reingewinn.

    Sind natürlich nur Theoretische Zahlen. Aber reallisierbar. Ich habe mich heute genau erkundigt ob diese Preise und das Prinzip verwirklichbar ist, und habe dafür eine Hotline eines Reseller Providers angerufen.

    Der Herr am Telefon hat mir verdeutlich das es zu 99% so Produziert wird. Da es besonders Gewinnbringend ist. Er hat mir sogar dazu geraten 2 Gateways anzumelden mit 2 mal gegensätzlichen Angeboten. Somit habe ich 2 Firmen wo die leute sich nach ihren bedürfnissen anmelden können. Also doppelter Gewinn.

    Ich werde die Mails nicht veröffentlichen da Sie unter das Datenschutzgesetzt fallen wie viele nicht wissen.

    Also ich hoffe ein paar fragen beantwortet zu haben.
    Wenn nicht Googlet mal in richtung OutBox ;-)
    Und schaut euch die Bedingungen an bzw. die möglichkeiten die ich als VoIP anbieter dort habe.

    Gruß Bartsi
    PS: Schreibfehler sind ungewollt, jedoch nicht vermeitbar bei 18 Stunden arbeit am Tag.