[Frage] Komischer Schaltzyklus Fritz!Dect 301

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Hallo,

heute morgen bin ich aufgewacht, weil ein Heizkörper bis zum Anschlag geheizt hat. Das war innerhalb der Absenkzeit. Jedenfalls stand das Thermostat auf MAX. Ich konnte es manuell ausschalten, danach lief die Schaltung wieder normal. Hat das auch schonmal jemand beobachtet?
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
591
Punkte für Reaktionen
144
Punkte
43
Dumme Nachfrage...., kann es sein, dass jemand manuel auf max gestellt hat? Das habe ich (bewusst) häufiger, wenn ich das Bad nicht über die App auf boost stelle, sondern manuell hochdrehe.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,243
Punkte für Reaktionen
781
Punkte
113
@zorro0369 Man kann den Boost auch per Tastendruck machen, einfach Menütaste länger gedrückt lassen. Und nicht die + Taste verwenden bis auf Max steht.

@fisch-li Haben noch andere, wie Kinder Zugang zum 301 dass da wer dran gespielt hat?
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Ne das kann nicht sein. Es gibt keine Kinder und um 4:00 Uhr haben alle noch geschlafen :)
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2,073
Punkte für Reaktionen
320
Punkte
83
wenn ich das Bad nicht über die App auf boost stelle
Mit der App auf boost ?? Ich denk das geht nur direkt am Thermostat. Oder bin ich blind ? Ich seh da nur "MAX" und das ist doch gültig bis zum nächsten Schalttermin
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,606
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Ich hatte gestern mit der Smarthome- APP "gespielt" und musste feststellen, das der Druck auf MAX angeblich nicht funktionierte ... mein Comet aber doch wohl später den Befehl mitbekam und voll öffnete. 25° war das Ergebnis, was dann doch allmählich auffiel. ;)
LG
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,243
Punkte für Reaktionen
781
Punkte
113
Über App ist alles verzögert da die Thermostate nur alle 15 Min Verbindung zur FB aufbaut.
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
591
Punkte für Reaktionen
144
Punkte
43
Mit der App auf boost ?? Ich denk das geht nur direkt am Thermostat
ich benutze die Windows App (Smart Home Controller), die finde ich wesentlich besser als die AVM App.
@HabNeFritzbox schon klar, dass dies auch am 301 geht, aber die sind bei mir in der Regel in Ecken verbaut, wo man die +/- Taste evtl noch "sieht", aber für mehr ne Taschenlampe benötigt und Verrenkungen mit dem Kopf machen muss.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Da es scheinbar noch niemanden betroffen hat und bei mir sich bisher nicht reproduzieren ließ, mache ich auch einen Haken an die Sache. Dann ist es auch kein Fehler :)
Komisch ist es trotzdem. Mitten in der Nacht auf Volldampf schalten, dazu auch nur ein Thermostat, obwohl 2 in der gleichen Gruppe sind.... :eek:
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,243
Punkte für Reaktionen
781
Punkte
113
Ich hatte sowas nur als Batterien angeblich leer waren und sich 301 ohne Vorwarnung abgeschaltet hatte, reagiert entsprechend auch nicht mehr ohne neue Batterien.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,608
Punkte für Reaktionen
250
Punkte
83
So etwas ähnliches hatte ich mal, als ich einen externen Temparatursensor vereinbart und die Fritzbox ausgeschaltet hatte. Leider habe ich keine Erinnerung mehr, was dann auf dem 301-Display stand.

Windows-App vs. AVM-App ist einerseits eine Geschmacksfrage und andererseits der Zwang der Betriebsysteme.
Aber definitiv können beide Apps Max und die Windows-App zusätzlich noch Boost und Fenster.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Das kenne ich anders. Wenn die Batterie leer ist schaltet sich das Thermostat ab, nicht an. Also er fährt den Stift rein und der Heizkörper wird kalt. Außerdem hat die Batterie bei mir aktuell 90%. Daran kanns also nicht liegen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
19,243
Punkte für Reaktionen
781
Punkte
113
Der Batterieanzeige kannst nicht trauen, und wenn der Saft nicht reicht wenn sich Stellmotor bewegt, kann sein dass Ventil offen ist also Stift raus, und volle Pulle an. Auch auf dem Display steht dann was zuletzt angezeigt wurde.

Weiter beobachten und ggf. austauschen wenn es sich häufen sollte.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,608
Punkte für Reaktionen
250
Punkte
83
Wenn die Batterie leer ist, schaltet normalerweise gar nichts mehr. :)
Fürs Melden und das Reinfahren des Stifts muss eine Reserve da sein.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,707
Punkte für Reaktionen
342
Punkte
83
Fürs Melden und das Reinfahren des Stifts muss eine Reserve da sein.
Sollte, wenn aber die Entladekurve der Batterie steiler bergab geht, als vorgesehen (z.b. Batteriedefekt oder der Stellmotor hakt mechanisch etwas mehr, als normal), dann nützt das alles nichts
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,608
Punkte für Reaktionen
250
Punkte
83
Muss, sonst geht es ja nicht, wie du gerade ausführlich geschrieben hast.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Aber wie gesagt, inzwischen läuft alles wieder normal und die Batterien sind die gleichen.
 

rabbe

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
575
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Ich hab mal gelernt, einen Fehler den man nicht reproduzieren kann, ist kein Fehler. Deswegen mache ich auch einen Haken dran, wenn es noch niemand beobachtet hat.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
5,609
Punkte für Reaktionen
1,105
Punkte
113
Sollte, wenn aber die Entladekurve der Batterie steiler bergab geht, als vorgesehen ...
Vielleicht wenn man bspw. Lithium-Batterien verwendet anstatt Alkaline, denn dann ist im Bereich wo die Thermostate lediglich einen niedrigen Ladezustand annehmen bei den Lithium-Zellen evtl. "von jetzt auf gleich" Schluss.
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via