.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Komplettes Dial-Macro gesucht

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von allesOK, 28 Jan. 2005.

  1. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Auf voip-info.org habe ich dieses Makro gefunden:
    Code:
    [macro-stdexten];
     ;   ${ARG1} - Extension  (we could have used ${MACRO_EXTEN} here as well
     ;   ${ARG2} - Device(s) to ring
     ;
     exten => s,1,Dial(${ARG2},20)                                   ; Ring the interface, 20 seconds maximum
     exten => s,2,Goto(s-${DIALSTATUS},1)                            ; Jump based on status (NOANSWER,BUSY,CHANUNAVAIL,CONGESTION,ANSWER)
     exten => s-NOANSWER,1,Voicemail(u${ARG1})               ; If unavailable, send to voicemail w/ unavail announce
     exten => s-NOANSWER,2,Goto(default,s,1)                 ; If they press #, return to start
     exten => s-BUSY,1,Voicemail(b${ARG1})                   ; If busy, send to voicemail w/ busy announce
     exten => s-BUSY,2,Goto(default,s,1)                             ; If they press #, return to start
     exten => _s-.,1,Goto(s-NOANSWER,1)                              ; Treat anything else as no answer
     exten => a,1,VoicemailMain(${ARG1})                             ; If they press *, send the user into VoicemailMain
    
    To call this macro you would use:
     exten => 1234,1,Macro(stdexten,1234,sip/7960) 
    
    Ich wuerde gerne ein aehnliches ohne Voicemail bauen. Es geht um abgehende Telefonate. Das Makro soll

    1) alle Dialstati ordentlich abarbeiten.
    2) Kein Hangup durchfuehren da
    3) Es zu einem anderen Kontext/Makro zurueckkehren soll um
    4) im Falle eines Besetzt evtl nochmal eine andere Nummer zu waehlen (zum Beispiel bei Callback'n'through, wenn die Homezone nicht erreichbar ist doch auf der Mobilfunknummer zu probieren). Ich denke, man muss mit Variablen dieses Verhalten des Makros steuern, da im Falle von Busy (jetzt als Beispiel in dem Callback'n'through Beispiel) bestimmt kein Busy command kommen darf, sonst springt er ja nicht zurueck.

    Waere super, wenn ihr mir helfen koennt, so ein Makro zu basteln!

    Eric
     
  2. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmm - immer noch Hilfe gesucht!