.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Konfiguration Calltrough mit der FBF

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von dg0ocg, 27 Dez. 2004.

  1. dg0ocg

    dg0ocg Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo...

    irgendwie bekomme ich das mit dem Calltrough nicht hin. Geht das überhaupt mit einem analogen Anschluß ? Muß dazu unbedingt die Rufnummernanzeige freigeschaltet sein, damit die FBF die anrufende Nummer erkennt ?

    Danke schonmal für die Antworten.

    bis denne

    Timm
     
  2. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Calltrough sollte beim analogen Anschluss auch ohne CLIP gehen, wenn die Festnetznummer an keinem (an der FRITZ!Box) angeschlossenem Telefon eingetragen ist, sondern ausschließlich bei Calltrough.
    Leider ist man dann nicht mehr via Festnetz erreichbar, außer der Anrufende hat die PIN und wählt 1 oder 2 für die jeweilige Nebenstelle.
    Wenn du deinen Festnetzanschluss brauchst ist Calltrough nur mit CLIP möglich, aber auch dann nur für eine Nummer.
     
  3. dg0ocg

    dg0ocg Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke erstmal für die Antwort. Leider funktioniert es nicht. Scheinbar braucht man wirklich die Rufnummernanzeige CLIP.

    Weiß es jemand anderes ???

    bis denne

    Timm
     
  4. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Das hat nichts mit Clip zu tun, jedenfalls nicht, wenn man die Clip-Abfrage für Callthrough abstellt. Callthrogh geht einfach nicht, jedenfalls ist die Funktion momentan nur über Umwege verfügbar, bzw. manchmal vom Amt aus.
    Bei mir geht es nur, wenn eine Pin vergeben wurde. Diese Pin wird aber nur korrekt übertragen, wenn ich mich mit X-Lite einwähle.
    Leider hat die Box in der neuesten Firmware die Codec-Einstellungen dermaßen verstellt, dass man über VOIP nur noch mit einer anderen Fritzbox eine Verbindung herstellen kann. (Das ist bei mir jedenfalls so, ich bin aber nicht der Einzige.) Von einer anderen Fritzbox aus wird aber auch die Pin zerhackt, bzw. DTMF-Töne kommen falsch an. Damit ist Callthrough erstmal gestorben, zusammen mit meinen zwei Fritzboxen, die man durch das FW-Update jetzt nicht mehr anrufen kann.
    siehe hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=8469