.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Konfiguration von Fritzbox Fon Ata falsch: Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von johannes866, 23 Okt. 2005.

  1. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Telefon an Fritzboxfon Ata tot warum?

    Hallo,

    ich bin in einem Studentenheim, die Fritzboxfon Ata ist als Router am Netz angeschlossen.
    Die Internetverbindung es PC über die Box läuft. Telefonieren über Headset und PC geht auch gut, aber das an der Box angeschlossenen Telefon ist absolut tot. Es leuchtete auch nicht das "Internetlicht" auf wenn man die Box über Festnetz oder Voip anruft. Ich glaube sonst alles richtig angschlossen zu haben und auch richtig konfiguriert zu haben. Was ich nicht weiß ist, ob ich der Box eine feste IP Adresse (die des Heimnetzwerkes?) zuteilen muß. Der PC hat eine feste vom Heimnetzwerk bekommen, aber braucht das auch die Box (die gleiche eventuell) und soll der PC dann auf automatische IP Zuteilung umgestellt werden?
    Ich bin leider noch ein ziemlicher Anfänger in Netzwerkangelgenheiten und bitte euch deshalb um einegenaue Beschreibung und um Nachsicht. Oder gibt es noch einen anderen Haken, warum das ganze nicht funzt?

    Danke euch für eure Hilfen

    Johannes
     
  2. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, melde mich nochmal, da auf meinen letzten Thread nichts zurückkam, lag wohl auch an einer ungenauen Beschreibung des Problems.
    Schicke voraus, dass ich ein Netzwerkneuling bin und kaum Ahnung habe.
    Voraussetzungen: Im Studentenheim ist mein Notebook (Windows XP) an einer Fritzbox fon Ata über Lan angeschossen, ich habe dazu eine feste IP, Subnetmaske, Gateway und DNS-Bezug bekommen. Das ist jetzt von mir im Notebook so eingestellt worden und DSL funktioniert auch. Die Fritzbox Fon Ata wurde an das Netzwerk des Studentenheims als Router gehängt. (Vielleicht schon der erste Fehler?) In der Fritzbox wurde in den Systemeinstellungen nichts weiter ein- oder umgestellt. (sind wohl noch die Freeneteinstelungen, ist von Ebay)
    Dann wurden für die Voip- Telefonie ein Sipgate-, ein Gmx-, und ein Bluesipanschluss eingerichtet. Ich habe alles wie in der Beschreibung konfiguriert. Die Fritzbox ist nicht an einen Festnetzanschluss angeschlossen!
    Was jetzt nicht geht: Das Telefon an der Fritzbox ist mausetot, die LED Internet leuchtet nicht auf, wenn ein Anruf auf die Box kommt (es leuchtet nur die Power LED). Was einwandfrei geht ist das Telefonieren über Headset und Xlite am PC mit den gleichen VOIPdiensten wie oben.
    Vernutungen von mir aber ich weiß leider nichts genaueres oder noch weniger davon::
    Sollte ich den DHCP-Server deaktivieren oder aktivieren. die IP, Subnet, usw.- einstelungen in das Fritzboxsystem (wenn ja, wo genau bitte) eingeben und den PC auf automatischen Bezug stellen oder sonst etwas tun. Wo könnten die Fehlerquellen sein?


    Ich danke für euere Hilfen

    Johannes
     
  3. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Der ist doch noch nicht mal 24 Stunden alt! :shock:
    Manche Leute hier gehen auch mal arbeiten und haben Familie und Freunde und auch das Bedürfnis zu schlafen. 24h-Support hat hier keiner versprochen! ;-)

    Und warum machst Du noch einen Thread auf? Präzisiere Dein Problem doch in dem alten! :roll:

    -> Threads zusammengeführt!
     
  4. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr geehrter strenger Herr Moderator,

    ich habe meinen Thread nochmals präzisiert, weil ich selbst gemerkt habe, dass er zu wenig genau ist. Und ich erwarte auch keine schnellen Antworten. Das steht auch nirgends oder? Es tut mir leid, dass ich nicht dran dachte, den neuen Beitrag einfach an den alten anzuhängen. Bin halt ein Anfänger der hier seine Fehler macht und aus Zeitgründen die Bordregeln nicht genau gelesen hat. Prüfungsstress halt und dazu Stress mit der Fritzbox. Fehlt eigentlich nur noch Ärger mit der Freundin. Ich mal den Teufel nicht an die Wand oder?

    Grüße mit der Bitte um Entschuldigung

    Johannes

    P.S. Fall mir trotzdem jemand bei meinem Problem helfen kann, wäre ich wirklich dankbar.
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,478
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich denke schon seit gestern über Dein Problem nach, aber ohne genauere Kenntnis des Uni-Netzwerkes kommt dabei leider nichts brauchbares heraus.
    Versuch es mal so: Die Netzwerkdaten, die Du in Deinem Rechner eingetragen hast, gibst Du manuell in die Fritz Box ein. Deinen Rechner schließt Du an den Lan-Anschluß der Fritz und läßt ihn seine Konfiguration automatisch über DHCP von der Fritz Box beziehen. Diese wird als Router mit direkter IP-Verbindung konfiguriert.
     
  6. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Erik. Da der Netzwerkverwalter hier im Heim auch noch keine so große Nummer ist (hat das alles erst vor kurzem übernommen), habe ich noch keine genauen Daten über das Netzwerk bekommen.
    Wüßte noch gerne, wo ich die Daten bei der Box eingeben soll, möchte da keinen Fehler machen sonst komme ich nicht mehr auf die Oberfläche der Box, das hatte ich auch schon mal.
    Irgendwo im System denke ich und dann? Ich weiß leider nichts genaues...kannst du mir das kurz erklären?

    Grüße

    Johannes
     
  7. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    @johannes866: Bei meinem Kommentar zum "Support" scheinst Du mein ;-) nicht mitgelesen zu haben. Das war nicht 100%ig ernst gemeint - und streng schon gar nicht.

    Dass man nicht zwei Threads zum gleichen Thema aufmacht ist eigentlich selbstverständlich und hat mit den Boardregeln nichts zu tun.

    Aber nichts für Ungut und weiter im Text. ;-)
     
  8. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,478
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Da da wo Internet/Netzwerk (je nach Konfiguration) steht kommen die Zugangsdaten hin, das ist im Falle einer IP-Verbindung die IP, Subnetz, Gateway und DNS.
     
  9. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Eric, wird morgen ausprobiert, heute leider keine Zeit mehr.
    Werde berichten, was los ist.
    Johannes
     
  10. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritzbox Fon Ata an SDSL-Leitung mit Qos konfigurieren

    Hallo, ein Nachtrag zum Netzwerk im Studentenheim: 4,6 MBit/s SDSL-Leitung (mit QoS).
    Und: Die Box so eingestellt, dass sie am Router angeschlossen ist.
    Ob das so richtig ist, weiß ich leider auch nicht. Alternative wäre Anschluss an DSL-Modem...probieren????
    Ich habe den Vorschlag von Erik ausprobiert, leider ändert die manuelle Eingabe von IP-Adresse, Subnetmaske, Gateaway usw. in der Fritzbox nichts.
    Internet funktioniert, wenn ich die gleiche IP auch am PC manuell eingebe, bei Umstellung auf automatischen Bezug geht Internet nicht. An der Fritzbox leuchtet weiter nur die Power LED, sonst nichts auf. Das angeschlossene Telefon ist weiter mausetot. In der Fritzboxbenutzeroberfläche ist zu sehen, dass die Box GMX, Sipgate usw. registriert hat.
    Wo kann der Fehler noch liegen liegen?
    Danke für Hinweise, Anregungen, Gedanken, eventuell auch für Mitgefühl für meine Dummheiten usw.

    Grüße

    Johannes
     
  11. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,478
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Da Du nur einmal Zugangsdaten hast, mußt du die Fritz als IP-Router betreiben. Dazu mußt Du Zugang über DSL- oder Kabelmodem auswählen und im nächsten Schritt dann IP-Verbindung. Danach wird in der Fritz der DHCP-Server aktiviert und du mußt Deinen PC entsprechend konfigurieren, so daß er sich die IP von der Fritz holt, damit Du wieder an die Weboberfläche kommst. Die Fritz darf intern nicht dasselbe Subnetz wie Euer Uninetz benutzen, sonst funktioniert das Routing nicht. Am besten, Du setzt die Fritz komplett zurück bevor Du alles einstellst, dann gibt es da keine Konflikte. Die Fritz Firmware muß mindestens die 11.03.45 sein, sonst gibt es die Betriebsart IP-Router gar nicht.

    Ich glaube auch, es wäre eine gute Idee wenn Du mal jemanden aus den technischen Studienrichtungen Eurer Uni dazunimmst, denn allein schon die Tatsache, daß Du zwei Geräte mit gleicher IP betreiben willst läßt mich an den Erfolgsaussichten stark zweifeln.

    Edit: Falls Du aber am Telefon weder Freizeichen noch Besetzt hören kannst, so hast Du vielleicht das falsche Kabel fürs Telefon benutzt. Die Belegung der Westernstecker ist nicht genormt. Auf der sicheren Seite bist Du nur, wenn Du ein original zum Telefon gehörendes TAE-Kabel nimmst und die von AVM mitgelieferten TAE-Adapter.
     
  12. johannes866

    johannes866 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Eric, danke für deine Anregungen. Bin mit der Box ein Stück weiter)nach Zwangspause wegen Grippe):
    Internet geht (wie gehabt) und ich kann über das analoge Telefon anwählen, aber ich erhalte immer nur ein Besetztzeichen. DIe LED Internettelefonie leuchtet dazu auf. Angerufen werden kann ich allerdings auch nicht.
    Die Provider Sipgate und GMX erscheinen auf der Benutzeroberfläche als registriert. Woran kanns liegen?

    Grüße

    Johannes