.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Konfigurationsanleitung für das Polycom Soundpoint IP-600

Dieses Thema im Forum "Polycom" wurde erstellt von miwe, 18 Apr. 2005.

  1. miwe

    miwe Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    [right:d465889beb]http://www.polycom.com/products_services/pw_productimage_full/1,1444,483,00.jpg[/right:d465889beb]
    Im folgendem werde ich erklären, wie man das IP-600 fit fürs Telefonieren macht.

    Da ich alle Einstellungen in den cfg Dateien via TFTP gemacht habe, werde ich auf das Webinterface nicht weiter eingehen.

    1. Vorraussetzungen für die Konfiguration:

    Korrekt eingerichtetes Netzwerk

    Funktionierender TFTP – Server

    Download:

    http://perso.wanadoo.fr/philippe.jounin/download/tftpd32.280.zip


    Polycom IP-600 :)

    Texteditor


    2. TFTP Server installieren

    Da es sehr viele TFTP Server gibt, gehe ich hier nicht weiter darauf ein, aber das dürfte nicht allzuschwer sein, unter Windwos reichen ein paar Klicks und die Pfadangabe und der TFTP sollte laufen

    3. Konfigurationsfiles herunterladen und fürs Telefon verfügbar machen

    Im folgenden Link findet Ihr die neueste Firmware sowie die entsprechenden Konfigurationsdateien fürs Telefon.

    http://www.freedomphones.net/polycom/files/SoundPoint_IP_bootrom_2.4.1_w-SIP.zip

    Die Zip Datei in den Root Ordner des vorher installierten TFTP-Servers entpacken!

    Folgende Dateien sind umzubenennen:

    000000000000-directory~.xml nach mac-directory.xml (Achtung – Tilde entfernen)
    000000000000.cfg nach mac.cfg

    Mac steht hier für die Macadresse des Telefones


    4. Einrichtung der Netzwerkeinstellungen am Polycom:

    Variante 1

    1. Nach dem Neustart den Softkey Setup drücken – Standardtpasswort ist 456
    2. Entsprechende Netzwerkparameter eingeben

    Variante 2

    1. Im Menüpunkt Einstellungen – Netzwerkkonfiguration
    die Parameter anpassen – Neustart des Telefons


    Sollte bisher alles gut gelaufen sein, holt sich das Telefon die Dateien vom TFTP-Server.
    Läuft der TFTP nicht, gibt das Telefon nach dem Neustart eine entsprechende Fehlermeldung aus.

    4. Die Konfigurationsdateien im Überblick:

    Mac.cfg

    In dieser Datei stehen die Verweise zu den folgenden Konfigurationsdateien drin

    Phone1.cfg

    Die Datei, die Ihr am meisten lieben werdet, wenn alles funktioniert.
    Hier werden Provider definiert, d.h. Benutzername, Passwörter, Ports etc. eingegeben

    Sip.cfg

    Hier bin ich auf eure Mitarbeit angewisen :)
    Die Datei erweckt zwar den Eindruck SIP-Parameter ändern zu können, jedoch funktioniert das Telefon auch, ohne das darin was verändert wird – also: Erstemal Finger weg oder zum Wohle des Forums experimentieren und Ergebnisse posten!

    Ipmid.cfg

    In dieser Datei kann man Codecs, Wähltöne, Freizechen, Klingelzeichen usw. anpassen

    Mac-directory.xml

    Hier editiert man Telefonbucheinträge und kann den Anrufern spezielle Klingeltöne zuweisen!


    5. Einrichtung der SIP-Provider

    So jetzt geht’s ans Eingemachte, das Editieren der Dateien, um das Telefon Online zu bringen. Nur Mut, es sieht schlimmer aus, wie es eigentlich ist. :)

    Wenden wir uns der Datei phone 1.cfg zu

    Die Synthx ist wie folgt aufgebaut, ich versuche es am Parameter

    reg.1.displayName=“Miwe“

    zu erklären.

    Reg steht hier für den Parameter Registrierung, die Zahl eins für die Leitung eins, Display Name definiert was beim Anrufer angezeigt wird – Ich habe dort meinen Namen reingeschrieben. Also kommt zwischen die Anführungszeichen euer Nick, oder euer bürgerlicher Name. Natürlich funktioniert das ganze nur per Sip, mit Endgeräten die mit der Info was anfangen können.

    Ok, gehen wir die Parameter für Leitung eins anhand von Sipgate einmal durch:

    reg.1.displayName="Miwe"

    Definiert, was dem Anrufer angezeigt wird. In dem Falle sieht der andere SIP-Teilnehmer nicht nur meine Nummer sondern und/oder den Text „Miwe“
    Ob diese Information verfügbar ist, richtet sich nach den eingesetzten Endgeräten.


    reg.1.address =“nummer@sipgate.de“

    Hier kommt eure Sipadresse rein, die Ihr nach dem Login bei Sipgate auf der Visitenkarte findet.


    reg.1.label="Sipgate"

    Bezeichnung für die Linientaste auf dem Display des Telefones. Um die Provider unterscheiden zu können, würde ich Sipgate als Parameter angeben.


    reg.1.type="private“

    Banal gesagt:
    Hinter die Bedeutung dieses Parameters bin ich noch nicht gekommen, ich weiss nur, dass es mit „private“ funktioniert, mit „shared“ jedoch nicht.


    reg.1.thirdPartyName=""

    Laut Admin Guide soll der Parameter hier mit dem was in reg.x.adress steht übereinstimmen.
    Meine Tests ergaben, dass das Feld leerbleiben sollte, damit es funktioniert.


    reg.1.auth.userId=“nummer@sipgate.de“

    Das gleiche wie bei reg.1.adress eintragen, nur die Nummer eintragen funktioniert nicht!


    reg.1.auth.password="08154711“

    Hier tragt Ihr euer Telefonpasswort ein, nicht das Loginpasswort von der Webseite!



    reg.1.server.1.address="sipgate.de"

    Hier wird der Registrar, also der Sipprovider eingetragen, also sipgate.de


    reg.1.server.1.port="5060"

    Die Portadresse – in den meisten Fällen sollte die 5060 funktionieren.


    reg.1.server.1.transport=""

    Hier kann man die Parameter „DNSnaptr“, „TCPpreferred“ oder „UDPonly“ übergeben.
    Hab es leergelassen, weil es auch ohne geht, und mir die Übersetzung nicht so recht gelungen ist. :)


    reg.1.server.1.expires=""

    Sehr wahrscheinlich die Gültigkeitsdauer der Registrierung bis sich das Phone erneut anmelden soll. Für meine Begriffe etwas schlecht dokumentiert.
    Ohne Angabe beeinträchtig es die Funktion jedoch nicht.


    reg.1.server.1.register=""

    Der Begriff taucht in der Manual auf, aber eine Erklärung habe ich dazu nicht gefunden.
    Ich habe es so wie dargestellt belassen, das Phone meldet sich trotzdem ohne Probleme an.


    reg.1.server.1.retryTimeOut=""
    reg.1.server.1.retryMaxCount=""



    Die Parameter definieren, wie oft sich das Telefon nach fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen erneut anmelden soll und nach welcher Zeit es „aufgeben“ soll.
    Leerlassen macht auch hier keine Probleme.


    reg.1.server.1.expires.lineSeize=""

    Keine Ahnung was das ist, es geht auch ohne :)


    reg.1.acd-login-logout="0"
    reg.1.acd-agent-available="0"


    Hier gibt man an ob der SIP-Provider „Automatic Call Distribution“ unterstützt.
    Wenn hier jemand weiss was das ist, und ob das jemand anbietet, bin ich dankbar wenn er das mal erklärt.

    Ganz unten in der phone1.cfg sind noch zwei Parameter anzupassen:

    nat.ip="externe IP-Adresse"

    Hier kommt die externe IP-Adresse rein.

    Ich weiß nicht, ob man dort auch eventuell einen DYNDNS-Adresse eintragen kann oder ob das leerlassen des Parameters problematisch sein kann, da ich eine feste IP besitze.


    nat.signalPort="5060"

    Eintrag des Signalisierungsports – 5060 funktioniert!


    nat.mediaPortStart="5004"

    Eintrag des Mediaports – die 5004 macht keine Probleme


    So, dass war dann ersteinmal das erste Toturial hier im Forum von mir.
    Ich hoffe, dass die Anleitung hilft, anfängliche Hürden mit dem Telefon zu überwinden.
    Wenn ich Zeit finde, werde ich auch mal ein paar Beispieldateien zur Verfügung stellen und versuchen eine Anleitung für die anderen Konfigurationsmöglichkeiten zu schreiben.
    Wenn fachliche Fehler enthalten sind, oder Ihr eine Erklärung zu den Begriffen wisst, die mir verborgen blieben, schickt mir eine PN, ich werde den Text dann entsprechend anpassen.

    Miwe
     
  2. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Klasse gemacht!

    Aus den Parametern, die Du hier anführst, kann ich schon ganz gut erahnen, was das Teil so alles können soll. Scheint wirklich von der Funktionalität her noch ein paar Grade höher als die Cisco-Phones angesiedelt zu sein!

    Ein paar Kommentare von mir (der übrigens immer noch keine Zeit hatte, die Doku zu lesen):

    wird das benutzte Protokoll angeben. Entweder über DNS-Einträge ausgewählt oder aber vorzugsweise TCP oder immer UDP (letzteres, also UDPonly ist das am weitesten verbreitete)

    wird wohl was damit zu tun haben, ob das ein Anschluß für eine bestimmte Person (private) oder für eine Gruppe(?) (shared) ist. Sowas kenne ich von TK-Anlagen für Durchsagen oder "Ruf-Reih-um-verteilung".

    wird wohl auch in die Richtung gehen. Ich interpretiere das so, daß es mit Call-Center-Funktionen zu tun hat.

    ist, genau wie bei Cisco, wohl der Parameter mit der Zeit bis zur Neuregistrierung resp. Wiederauffrischung, wie Du schon erkannt hast. Kann von beiden Partnern vorgegeben werden. Der kleinere Wert wird dann verwendet.

    "to seize" würde ich hier mit "sich schnappen" oder "an sich reißen" übersetzen. Also "die Leitung in Beschlag nehmen" oder sowas. Da fehlt mir aber der Zusammenhang.

    Aber ich sehe schon, das fängt an, mich zu reizen :wink: Das ein Tag aber auch nur 24 Stunden hat :cry:

    [hr:058a5ba7c4][OT]
    Den kann ich mir jetzt mal nicht verkneifen...
    ist eine sehr gute Idee :) Auf die Art passt das sowohl für die Fraktion der Standartenträger als auch für die der Standardisierungsverfechter :twisted:
    [/OT]
     
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Vielen Dank, miwe, ganz ausgezeichnet! :-D

    Habe noch das Bild eingefügt, einen Link gesetzt und dann ein "Wichtig" dazu. :)
     
  4. miwe

    miwe Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bitte, gern geschehen... :)
     
  5. miwe

    miwe Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mit dem Bild und Link - einwandfrei :)
    Gute Zusammenarbeit! :dance:
     
  6. onsight

    onsight Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Miwe,
    hast Du das Phone auch mit 1und1 getestet ?
    Bin sehr interessiert ob das tut.
    Danke und Gruß
    Steff
     
  7. miwe

    miwe Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein, habe ich leider nicht, da 1und1 VOIP nur in Verbindung mit einer Flatrate anbietet und Resele DSL. Will ich aber nicht :)
    Da 1und1 zur United Internet AG gehört und GMX auch, gehe ich davon aus, daß es funktioniert, da ich denke, daß die die gleiche Technik nutzen.
    GMX habe ich getestet - funzt.

    Miwe
     
  8. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Hi,

    läuft das 600er mit Expansion Modul auch am Asterisk? Funktioniert das Subcribe/Notify?

    Wäre eine tolle Geschichte für die unsere Telefonzentralen, da sind SNOM 360 einfach ne Nummer zu klein...

    mfg Guard-X
     
  9. cypromis

    cypromis Halo Kwadrat

    Registriert seit:
    7 Dez. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Warszawa
    Am asterisk nicht, aber du kannst ja mal SipXpbx ausprobieren, der bietet fuer die Polycoms auch provisioning ... http://www.sipfoundry.org/
     
  10. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Habe da schon vom Polycom Support eine Antwort erhalten. Soll aber in der Fw 2.0 supportet werden. Termin: ca. Juli

    mfg Guard-X
     
  11. Ciscofreak

    Ciscofreak Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 Ciscofreak, 27 Dez. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dez. 2007
    kann mir jemand helfen das Phone an eine asterisk anzubinden ? finde leider keine gescheiten anleitungen dazu - nur für jew. sip provider aber keine lokalen server :( -

    hatt sich erledigt - hab ne Anleitung gemacht - siehe Hauptforum !