.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kontostandsabfrage *3 mit Fritz!Box

Dieses Thema im Forum "sipNetworks.de" wurde erstellt von abergdolt, 23 Juni 2005.

  1. abergdolt

    abergdolt Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    laut Anleitung kann man mit *3 seinen Kontostand abfragen.
    Interfoni ist derzeit noch nicht direkt meinen Nebenstellen zugeordnet, ich muss also über Steuercodes oder Wahlregeln IF direkt anwählen. Also sollte die korrekte Folge für die Kontostandsabfrage
    *127#*#*3
    sein.

    *127# - weil SIP-Anbieter Nummer 7
    +# - Textpadmodus, um weitere Steuercodes direkt auf die Leitung zu schicken.

    Leider meldet mir eine freundliche Frauenstimme, dass die Nummer nicht aktiviert oder vergeben ist. Problem der Fritz!Box? Aber: voipd wählt wirklich *3@siplogin.de - und der Systemlog liefert den Fehler:

    Fehler bei der Internettelefonie bei Verbindung mit sip:*3@siplogin.de. Fehlergrund: 403

    Frage: Geht das bei Euch? Geht da mit der box? Geht das mit anderen Geräten?

    Alex

    P.S. Nicht unter "Störungsstelle", da ich mir noch nicht sicher bin, ob es wirklich an Interfoni liegt...
     
  2. cybernoon

    cybernoon Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    stand schon mal im Forum... aber hier nocheinmal

    Mit der FBF ATA gehts bei mir mit *x#*#*3 einwandfrei!

    Gruss
    Chris
     
  3. abergdolt

    abergdolt Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Interfoni: Könnte es sein, dass bei meinem Account hier eine Störung vorliegt?
     
  4. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bei meiner geht es mit *x#*#*3 auch nicht. Wenn ich aber ein Kurzwahlziel anlege wie es hier auch schon beschrieben steht klappt es einwandfrei. Falls interfoni nicht der erste Anbieter in der Box ist an das KWZ noch @siplogin anhängen....
     
  5. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Die sollten einfach eine normale Nummer dafür freischalten. Diese *-Geschichten können immer mal von irgend einem VoIP-Adapter als Steuercode aufgefasst werden. Ich verstehe nicht, wieso das nicht gemacht wurde. Bei mir klappt das zwar mit *x#*#*3, aber darauf bin ich auch nur hier im Forum gestossen und nicht auf der Interfoni-Website.

    Ich finde es zwar toll, dass Interfoni die Kunden sogar per Email darüber informiert das man nun sein Guthaben nun abfragen kann. Aber offenbar ist das kaum gestestet worden, sonst hätten die das Problem mit den FritzBoxen sicher schon selbst mitbekommen. Auf der Website bekommt man da immer noch einfach eine PDF-Datei vorgesetzt, wo die Abfrage des Guthabens mittels *3 in zwei Sätzen erklärt wird. Ich empfinde es als sehr störend, dass man jedes Howto im Anleitungen-Bereich als PDF laden muss... Das dauert wesentlich länger (Datei muss heruntergeladen werden, und der Acrobat-Reader muss gestartet werden), als wenn das sofort in HTML im Webbrowser direkt dargestellt werden würde. Wer die Anleitungen nach einer Problemlösung durchsucht, und dann jedes mal warten muss bis das PDF Browser-Plugin alles geladen hat, der wird schnell genervt sein, weil so die Surfgeschwindigkeit auf die eines Analog-Anschlusses unnötig reduziert wird. PDF ist doch nicht zum gestalten von Websites da. Diese ganzen Anleitungen sollte man zusammengefasst als ein einziges PDF zum Download als Offline-Dokumentation bereitstellen.

    Gruss, micro
     
  6. jocale

    jocale Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich bedanke mich für den TIP, bei mir geht es mit *126#*#*3

    ciao
    jocale
     
  7. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich wäre auch dafür eine normale Rufnummer zu nehmen oder wenigstens das Web-Interface dafür einrichten.
     
  8. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    @sinus

    Ja biedes wäre eine gute Idee. Per Webinterface kann man schnell sein Guthaben von jedem Internet-Zugang aus kontrollieren. Sipgate hat z.B. für die Voicebox-Abfrage auch eine normale Nummer (50000) eingerichtet. Damit erspart man sich eine Menge Ärger. So müsste Interfoni für einige VoIP-Adapter weitere Workarrounds veröffentlichen (was hoffentlich nicht als PDF geschieht :D ), und so würde der Arbeitsaufwand für Interfoni nochmals gewaltig ansteigen. Wenn sie es nicht machen, dann werden sie dauernd mit nervigen Anfragen bombardiert. Ich hätte den Kunden erst per Email über dieses neue Feature bescheid gegeben, NACHDEM ich diese Konsequenzen bedacht habe.
     
  9. beckmann

    beckmann Guest

    Eigentlich eine gute Idee für Benutzer wo das ärger macht, nur leider kann es damit auch wieder ärger geben. Wie ich weis kann man in der FBF Wahlregeln erstellen. Viele haben es so eingerichtet dass man bei Nummer die mit 1-9 Anfangen automatisch im Ortsnetz landet.
    Also du rufst die 50000 an und landest nicht bei der Kontostandabfrage sondern bei 02064/50000. Dieses könnte man zwar durch eine erneute Wahlregel vermeiden nur ist dieses sehr aufwendig und man müßte die 50000 im Ortznetz wieder mit Vorwahl wählen.
    Ich bin aber der Meinung dass man den Kontostand über alle Engeräte erfragen kann.
    Mein Vorschlag:
    Eine Rufnummer vergben die es im Festnetz nicht gibt z.B.:
    01234 - die Null deswegen, weil sonst wieder die lokale Wahlregel greift.
     
  10. abergdolt

    abergdolt Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sehe gerade, dass die Gesprächsgebühren im vor-Ort-Tarif ja per Lastschrift abgebucht werden. Dann kann die Abfrage des Guthabens bei mir ja gar nicht funktionieren.

    War ich wirklich so blind? :oops:
     
  11. cybernoon

    cybernoon Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @abergdolt
    naja wenigstens weisst du jetzt woran es liegt :D
     
  12. butz

    butz Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    also das mit der Kontoabfrage über *3 funktioniert auch bei meinem Snom190 nicht. Es muss doch eine einheitliche Lösung gefunden werden wie man mit allen Endgeräten seinen Kontostand abrufen kann.

    Also Interfoni, wie soll denn das nun weitergehen?
    Wäre schön wenn ihr hier mal Stellung bezieht.

    butz