.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kostenlose Festnetznummer und Faxempfang

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von r1chard, 5 Mai 2005.

  1. r1chard

    r1chard Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab jetzt ne Ewigkeit gesucht und bin dem Wahnsinn nahe, vielleicht kann mich ja jemand von euch retten: Ich suche einen VoIP-Provider, der mir als Dortmunder ohne monatliche Grundgebühr und Mindestumsatz eine Dortmunder Nummer zur Verfügung stellt. Außerdem möchte ich auf dieser (oder einer zweiten dortmunder Nummer) ohne Faxgerät Faxe empfangen können (nicht senden).

    Die Verbindungskosten wären egal, der Faxempfang dürfte auch was kosten, die Rechte an der Nummer dürfte der Provider behalten. Die beste Lösung die ich bisher fand war "sipgate" für alles und "web.de" für Faxempfang, aber web.de hat 01212 als Vorwahl was zur Folge hat dass, ich ständig misstrauische Anrufe bekomme ob meine Faxnummer ne verkappte 0190er Nummer ist... :-/

    Ideen?

    Danke,
    R1chard
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    GMX hat im ProMail-Tarif (2,99EUR/Monat) ein 089-Faxnummer dabei!
    Die Faxe kommen dann als Email in dein Postfach!

    Habe diesen Tarif schon seit Jahren und nutze den Faxeingang ebensolange! ;)
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nur leider ist 089 nicht Dortmund! ;-)
    Kostenlose Faxnummern gibt es genug.
    Wenn es eine Berliner Nummer sein darf, dann z.B.: www.2mail2.de .

    Aber wo man eine Dortmunder Faxnummer herbekommt, weiß ich auch nicht.
     
  4. Party-Japaner

    Party-Japaner Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oder nikotel, da kostet das aktivieren einer zweiten nummer only 3 euros.
    Faxe werden dir per emai (kostenlos)l zugesand und du hast auch keine weiteren fixkosten.
    Allerdings ist Nikotel im Moment nicht gerade der zuverläßigste Anbieter.
    Gruss P.J.

    EDIT: Und Nikotel hat auch ne Dortmund Nummer ;-)
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Wenn es um gute Faxnummern geht und vielleicht um ein richtig kleines,elektronisches Büro,könnte man "direktbox" in Erwägung ziehen,einfach mal hier reinschauen: http://www.directbox.com/
    Grüße von Tom
     
  6. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wir bieten Dir mit nikotel sowohl eine Telefonnummer als auch einen kostenlosen Fax2eMail-Dienst aus dem Raum Dortmund (0231) an.
    Die Aktivierung der ersten Rufnummer ist kostenlos. Jede weitere Ruf/Faxnummer kostet eine einmalige Aktivierungsgebühr von 3¤.

    http://www.voipfone.de/nikotel-wunschrufnummer.shtml

    Wie bisher gibt es eine sekundengenaue Abrechnung für nikotel

    Gruss,
    voipfone.de
    (info@voipfone.de)
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Muß man bei Nikotel nicht grundsätzlich(!) bei der Wahl die 49 vorwählen?

    Das ist ja nicht gerade von Vorteil, wenn man die Nummer in einem Speicher hat, und mal über einen anderen Anbieter - oder noch schlechter - über das Festnetz telefonieren möchte/muß! :cry:

    Wollte mich da auch mal anmelden,
    das war jedoch für mich leider ein ko-Kriterium.
     
  8. Party-Japaner

    Party-Japaner Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, das ist leider ein negativ ding von Nikotel.
    Was hast du denn für eine Sip Hardware? oder benutzt du ein Softphone?
    Bei beidem dürftest du es eigentlich mit einem DIAL-Plan abhandeln können.
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Steht in meiner Signatur! ;)

    Hört sich doch gut an! :)
    Nur wie soll man das wissen, wenn es so abschreckend auf der HP beschrieben wird? ;)
     
  10. r1chard

    r1chard Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Hinweise.

    Noch drei Fragen zu Nikotel/Voipfone.

    Wie hoch ist denn Verfügbarkeit bei Nikotel in Prozent? Ist das als Festnetzersatz brauchbar?

    Ich habe gelesen, dass man die bestehende Festnetztelefonnummer über Voipfone kostenlos zu Nikotel portieren kann. Die lange Wartezeit stört mich nicht. Dummerweise habe ich meine Festnetznummer zu meinem Kabelnetzbetreiber ish portieren lassen, kann ich sie auch von dort über Voipfone zu Nikotel portieren lassen oder gilt das nur für Terrorkom-Nummern? Wichtig wäre dabei, dass nur mein Telefonvertrag mit ish gekündigt wird, nicht der Internetzugang.

    Und letzte Frage: Kann ich die Portierung nur für die erste, kostenlose Nummer durchführen lassen oder könnte ich mir eine kostenlose neue Nummer geben lassen, mit dieser Nikotel testen und bei Zufriedenheit die kostenlose Portierung dann für eine der weiteren, 3 EUR kostenden Zusatznummern durchführen lassen?

    Danke...
     
  11. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wie bereits oben erwähnt, kann ab sofort jeder nikotel User seine persönlichen Wahlregeln festlegen, so dass keine Landesvorwahl und keine Ortsvorwahl mehr nötig ist.
    Gewählt wird also dann "wie bisher beim herkömmlichen Festnetzanschluss auch".

    Selbstverständlich kannst Du erstmal nikotel testen mit einer Rufnummer, die Du dir nach Anmeldung aus dem nikotel-Vorrat geben lässt. Und bei Zufriedenheit lässt Du Deine bisherige Festnetzrufnummer auf diesen nikotel Account hinzuportieren.

    Gruss,
    voipfone.de
    (info@voipfone.de)
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Der einzige Nachteil bei Nikotel ist der relativ hohe Minutenpreis,sonst funktioniert es!
    Teste es aus,bei Nichtgefallen kannst Du ja jederzeit auch mal bei Dus.net oder PURtel nachfragen.
    Gruß von Tom