.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kostenlose Gespräche zu anderen Anbietern, wie geht das

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von tschmidt, 24 Jan. 2006.

  1. tschmidt

    tschmidt Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe einen Account bei sipgate.de und bei web.de. Sind bei meiner Fritzbox 5050 eingetragen (bei sipgate komplette regionale Rufnr. und bei web.de die 01212xxxxxxxxx) und auch registriert. Kann ich nun über einen der beiden kostenlos zu 1&1 Kunden telefonieren? Wenn ja, wie mache ich das? Muss nur die VoIP-Nummer der 1&1ler gewählt werden und es wird automatisch erkannt dass es kostenlos wäre oder muss ich ein bestimmtes Format o. ä. eingeben. Telefonieren möchte ich per normalen ISDN/Analog-Telefon an meiner Auerswald 2206USB. Allerdings habe ich auch ein Softphone von sipgate (x-lite). Wie wären hier die Einstellungen bzw. die Rufnummer zu 1&1 zu wählen?
    Danke für Eure Antworten
    Tobias
     
  2. frank(15)

    frank(15) Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Hirschberg
    Hallo,
    das was Du ansprichst ist das wovon viele träumen (im Moment). Einfach von jedem beliebigen Internet Telefonie Provider zum Anderen kostenlos telefonieren. Da aber einige Provider wie 1und1 nicht etwa den Gedanken der freien Internettelefonie vorantreiben sondern im Gegenteil eine Art Nachfolgemonopol der Telekom auf Internetbasis sind wir davon sehr weit entfernt. Mit sipgate.de und web.de hast Du zwei Anbieter die miteinander kooperieren d.h. von sipgate.de zu web.de zu telefonieren ist kein Problem, siehe:
    http://www.sipgate.de/user/tarife.php?show=6

    Zu 1und1 kann man meines Wissens nicht einmal von web.de kostenlos telefonieren obwohl die seit Kurzem zur selben Firma gehören. Korrigiere mich wer es besser weiss. Vielleicht fragst Du mal bei web.de nach ob sie eine Kooperation mit ihrer Schwesterfirma 1und1 bereits haben oder planen.

    Es gibt übrigens Bewegungen die sich gegen diese derzeitige Situation in der Kommunikation "auflehnen" und nach dem Motto freie Kommunikation für alle neue Netzwerke aufbauen. Prominentester Vertreter dürfte hier Google sein:

    http://www.google.com/talk/about.html

    In diesem Beitrag sind Punkt 1 und 16 sehr interessant


    Gruss
    Frank
     
  3. tschmidt

    tschmidt Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, wenns so ist, aber ich habe bei den betreffenden 1&1lern zusätzlich einen sipgate-Account eingerichtet und in der Fritzbox eingetragen, ist auch angemeldet. Jetzt bleibt für mich die Frage wie müssen die 1&1ler mich anwählen, wenn sie mit mir telefonieren wollen? Ich habe ja von sipgate eine vollwertige regionale Nummer aber es wird eine andere Nr. übermittelt? Das verstehe ich nicht ganz.
    Und wie kann man der Fritzbox klarmachen, dass wenn ich einen anderen sipgate´ler anrufe auch der sipgate-Account benutzt wird und nicht der 1&1-Account?
     
  4. mister_wichtig

    mister_wichtig Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Morgen!

    Das geht ganz einfach über die Wahlregeln:):

    Nummer XXX (sipgate-Nummer des Anderen) ==> über deine sipgate-Nummer!

    Am besten gibst du die regionale Nummer des Anderen ein, dann kannst du nämlich einfach wählen, und die Box leitet deinen Anruf über Sip!

    Viel Erfolg!!
     
  5. frank(15)

    frank(15) Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Hirschberg
    Hi,
    das mit den Wahlregeln ist ein Ansatz, wobei man nicht unbedingt für jede Nummer eine Regel definieren muss. Für web.de User müsste reichen:

    01212 ==> über web.de rauswählen.

    Es gibt da noch eine andere Variante, man kann durch eine bestimmte Vorwahl die Fritz!Box dazu bringen über einen bestimmten Anschluss hinauszuwählen, steht in der Bedienungsanleitung.

    Was ich nicht so ganz verstehe, du schreibst "ich habe bei den betreffenden 1&1lern zusätzlich einen sipgate-Account eingerichtet", das sind also alles Leute die bei 1und1 einen Account haben? Wenn ja, warum müssen die dann über Sipgate miteinander telefonieren? Da können sie doch über 1und1 auch kostenlos miteinander sprechen.

    Gruss
    Frank
     
  6. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Er selbst ist aber nicht bei 1&1... ;)
    Als Lösung wäre hier möglich: Melde Dich mit Deiner Festnetznummer bei GMX an. Dann solltest Du aus dem 1&1-VoIP-Netz durch einfache Wahl Deiner vorhandenen Festnetznummer kostenfrei erreichbar sein.

    Weitere (und noch bessere?) Möglichkeit ist natürlich ENUM...

    Edit: Dritte Möglichkeit, neben ENUM bei mir im Einsatz: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=77924&highlight=registrarlose

    Gruß,
    Wichard
     
  7. frank(15)

    frank(15) Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Hirschberg
    Sorry,
    hatte ich übersehen.
     
  8. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36