.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

kphone und freenet über fli4l

Dieses Thema im Forum "kphone" wurde erstellt von PeterF, 31 Aug. 2004.

  1. PeterF

    PeterF Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat hier jemand kphone mit freenet und fli4l-Router ohne Portforwarding laufen??? Mit web.de klappt das, aber mit freenet bekomme ich das einfach nicht hin. Mit XLite unter Win klappt das auch mit Freenet.. Eventuell würde ich auch eine andere Linux-Software benutzen. Nur Portforwarding ist schlecht, wenn man von mehreren Rechnern aus telefonieren will.

    Gruß

    Peter
     
  2. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du brauchst kein Portforwarding, wenn Du in kphone STUN aktivierst (Server: stun.sipgate.de, Port 10000). Nach dem Eintragen der Einstellungen musst Du kphone nochmal neu starten, dann sollte das gehen. Und zwar unabhaengig vom Provider.
     
  3. PeterF

    PeterF Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Funktioniert - aber nicht mit freenet

    Hallo,

    danke für deine schnelle Antwort.
    Das mit dem STUN-Server funktioniert bei kphone und web.de, und mit xlite und freenet unter win. aber eben nicht mit freenet und kphone.
    Irgendwas ist faul.

    Danke.

    Gruß Peter