.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Krachen während der Verbindung bei sipgate.at

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von gogosch, 18 Aug. 2004.

  1. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Möglicherweise eine oft gestellte Frage, habe aber nicht die passende Antwort gefunden.
    Habe bei Sipgate.at und Wiener Nummer das Problem, daß die Verbindung ins österr. Festnetz durch Krachen und Knacken gestört wird. Egal ob Aktiv oder Passiv-Gespräch.
    Liegt es an der Reihenfolge der Codecs?
    Bei meinem deutschen Account gings mit den gleichen Einstellungen fast einwandfrei.
    Welche Codec-Reihenfolge würdet Ihr empfehlen?
    Habe eine 2136/512 Leitung.
    Pings zu sipgate.at (Cybertron Gateway in Wien) liegen bei fast konstanten 16ms mit 0% PacketLoss.
    LG
    H.
     
  2. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tritt das Problem bei jedem Telefonat auf (auch dann, wenn Du einen anderen Sipgate-User anrufst), oder nur bei Telefonaten ins Festnetz? Verwendest Du ein Software-Telefon, oder eine Hardware-Loesung? Welche Reihenfolge hast Du bei den Codecs denn eingestellt?
     
  3. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tritt vornehmlich bei Gesprächen ins AT-Festnetz auf. Verwende ATA286.
    Reihenfolge der Codecs: PCMA PCMU iLBC G729 G726 G728 G722 G723.1
    Gruß
    H.
     
  4. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Versuch mal die Reihenfolge iLBC, G.729, ... Ich weiß nicht, ob G.729 schon in .at geht. Als Versuch auch nochmal den G729 an die erste Stelle setzen.

    Allerdings sollte es bei Deiner Anbindung keine Probleme geben, wenn im Hintergrund nichts anderes läuft.
     
  5. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nö!
    läuft nix im Hintergrund. Außerdem hab ich einen Traficshaper mit QoS am Server in Betrieb.
    Gruß
    H.
     
  6. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Es kann durchaus noch an Sipgate liegen.

    Hast Du denn irgendwas an Hard- und Software geändert beim Wechsel zu .at?
     
  7. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du sagst "tritt vornehmlich bei Festnetz-Gespraechen auf", dann hast Du das Problem auch schon bei reinen VoIP-Gespraechen gehabt, richtig? Das wuerde dann auch wieder die Wahrscheinlichkeit fuer ein Netzwerkproblem erhoehen.

    Kann es sein, dass der Trafficshaper nicht so spielt, wie er soll? Kannst Du den versuchsweise mal
    abschalten / umgehen und schauen, ob die Probleme dann noch bleiben?
     
  8. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab absolut nichts geändert.
    Der Server läuft seit 31 Tagen durchgehend.
    Auch die Leitung steht seit 15 Tagen ohne disconnect.
    Mit der Nürnberger Nummer bei sipgate.de gabs niemals solche Probs.
    Gruß
    H.
     
  9. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Am Trafficshaper kanns zu 100% nicht liegen, da zu dem Störungszeitpunkt kein anderer Traffic auf der Leitung war.
    Allerdings vermute ich nun (seit heute) die Störung in meinem Schnurlos-Telefon, da heute erstmalig die Kracher auch beim Wählton ohne Verbindung auftraten.
    Hab die Mobilteile mal getauscht und werde die Sache weiter beobachten.
    Reines VoiP zu VoIP kann ich mangels mir bekannter Teilnehmer nicht testen.
    Gruß
    H.
     
  10. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Reines VoIP koenntest Du beispielsweise durch einen Anruf beim FWD Echotest-Server testen. Von Sipgate aus erreichbar unter 000393613. Dort wird das zurueckgesendet, was Du gesprochen hast - Du unterhaelst Dich quasi mit Dir selbst. :)

    Der Trafficshaper koennte auch dann Fehler produzieren, wenn sonst kein Traffic im Netz ist (beispielsweise durch einen Konfigurationsfehler). Aber das nur nebenbei, falls sich zeigen sollte, dass die Mobilteile in Ordnung sind.
     
  11. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    .. der Echotest zeigte keinerlei Auffälligkeiten.
    Werde die Sache jedenfalls weiter beaobachten.
    Gruß
    H.
     
  12. spooky1980

    spooky1980 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenns bei der Verbindung kracht, gehen Pakete verloren. Da für die Sprachdaten wegen der geringen Latenzzeit UDP verwendet wird gibts keine Fehlerkorrektur. Bis zu einer gewissen Grenze kann (mancher) Codec Paketverluste Ausbügeln, darüber gibts zwangsweise Knackser oder Aussetzer.

    Das Problem kann bei deiner Internetverbindung, aber auch bei Sipgate oder deren Provider liegen. Solange das im erträglichen Rahmen liegt, musst du wohl damit leben, andernfalls viel spaß beim Suchen.

    Christian
     
  13. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe jetzt alles durchgecheckt. Lt Sniffer und Trafficmonitor gehen keine UDP-Pakete verloren.
    Die Probleme gibts nur bei der "Festnetzgegenstelle", die Aussetzer und Knacken, wie bei Impulswählern regsitriert.
    Auch wenn ich alle IIS-Dienste abdrehe und mich ganz allein auf einer 2048/512er Leitung mit max. 5facher Überbuchung am ATM befinde, krachts in der Festnetz-Gegenstelle.
    Ich sage mal, die Probleme liegen beim Cybertron-Gateway in Wien, denn mit deutscher Sipgate-Nummer gabs keine derartigen Probleme.
    H.
     
  14. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seit einigen Tagen, und mit der Firmware 1.0.5.11 am ATA286, geht sipgate.at nun einwandfrei ohne Störungen.
    Gruß
    H.