Kritik an Mitbewerbern

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo VoIP-Gemeinde,

das nachfolge Zitat ist zwar auf eine andere Branche bezogen, - dennoch ist es ohne weiteres auch auf VoIP zu übertragen. Eigentlich kann man im VoIP-Bereich noch viel weiter gehen. Ich überlasse jedem hier sein eigenes Urteil zu bilden. Wer sich in der "Branche" auskennt wird wissen um was es geht. Jetzt ist es amtlich und die Bandagen sind geschnürt. 2 Fälle von VoIP-Betreibern sind mir bekannt, - einer davon betraf uns erst kürzlich selbst. Was ist blos aus Deutschland geworden...

Den meisten Foren-Teilnehmern ist bekannt, dass die COOLSPOT Germany AG in Düsseldorf und die erodata GmbH in Mainz nicht nur Anbieter konkurrierender Ju-gendschutzsysteme sind, sondern zudem im Wettbewerb bei der Vermittlung und/oder Abwicklung von Umsatzbeteiligungsprogrammen stehen.

Dieses Forum dient dem willkommenen Meinungsaustausch zwischen den Teil-nehmern an solchen Programmen. Wettbewerber untereinander haben sich nach der Vorstellung des Gesetzgebers allerdings jeder Kritik am Geschäftsgebaren des jeweils anderen strikt zu enthalten und auf jede Stellungnahme zu verzichten, die geschäftsschädigend wirken könnte.

Die COOLSPOT Germany GmbH ist zu Recht der Ansicht, dass die erodata GmbH gegen diesen Grundsatz verstößt, in dem sie sich polarisierend an einer Diskussion um die vertraglichen Pflichten und die Geschäftspolitik der COOLSPOT Germany GmbH beteiligt. Sie hat uns deshalb beauftragt, die erodata GmbH auf Unterlassung in Anspruch zu nehmen. Das Mandat haben wir übernommen und die erodata GmbH aufgefordert, auf eine weitere Teilnahme an der Diskussion über solche Themen verbindlich zu verzichten. Falls sie dieser Aufforderung nicht nachkommt, behält sich die COOLSPOT Germany GmbH vor, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, um ihre rechtlich geschützten geschäftlichen Interessen zu wahren.

Andere Diskussionsteilnehmer, die nicht Wettbewerber der COOLSPOT Germany GmbH sind, sind von dieser Auseinandersetzung selbstverständlich nicht betroffen, solange sie sich mit ihren Aussagen im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bewegen, also insbesondere falsche Tatsachenbehauptungen und Schmähkritik vermeiden.

RA Tobias H. Strömer
...und weiter...

OK, ich übersetze mein Posting vorsichtshalber:

Der Gesetzgeber (nicht irgendein Anwalt) möchte gerne, dass Wettbewerber untereinander sich darauf beschränken, mit ihren eigenen Leistungen zu werben statt den jeweils anderen schlecht zu machen. Das gilt selbstverständlich - hier und anderswo - für beide Seiten. Aussagen wie: "Der xxx behandelt seine Kunden unter aller Sau" sind deshalb für Mitbewerber tabu.

Allen anderen erlaubt der Gesetzgeber (nicht irgendein Anwalt), aus ihrem Herzen keine Mördergrube zu machen und ihre Meinung frei Schnauze zu äußern. Nur lügen (der Jurist nennt das: falsche Tatsachenbehauptungen aufstellen) und beleidigen (der Jurist nennt das: Schmähkritik verbreiten) dürfen sie nicht.

Ich finde, das ist eigentlich nicht zu viel verlangt, oder? Immerhin vertreten die meisten hier geschäftliche Interessen und solllten daher auch die Spielregeln im geschäftlichen Verkehr beherzigen.

Mit besten Grüßen

Tobias H. Strömer
QUELLE: www.stroemer.de
 

ibooduoo

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2004
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und...? Was will PURtel uns (den ahnungslosen Forenlesern) damit sagen?
:bahnhof:
Ich habe es jedenfalls nicht verstanden.
Vielleicht hätte es PURtel auch mit den eigenen Worten schreiben sollen, wenn es irgendwo ein Problem gibt? - Ich hoffe jemand kann meinen Geist hier noch erhellen.

Grüße
Lutz
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ibooduoo schrieb:
Und...? Was will PURtel uns (den ahnungslosen Forenlesern) damit sagen?
Betroffene werden wissen um was es geht... - an sonsten ist es eine allgemeine Info die wir alle nicht unterschätzen sollten... - eine typisch deutsche Lösung... :(
 

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ich auch nicht :-(
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

nitana

Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@volker immer diese abkürzungen......
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo !

Mir ist trotzdem völlig unklar, welchen Sinn (oder Unsinn :?: ... ) dieses Posting hier haben soll :gruebel:
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sorry - wir hatten wohl zur gleichen Zeit das gleiche :gruebel:
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun, - das ist doch nicht so schwer. Es geht um das UWG. In einem anderen Forum hat die CS den Anwalt Ströhmer die Veröffentlichung beauftragt dass sie gegen ED eine EV erwirken.

Das kann hier durchaus auch passieren.

Es soll Firmen geben die mit F und S beginnen die sich dies oder ähnliches bereits seit einigen Wochen zu eigen gemacht haben und ganz rigeros mit harten Bandagen gegen Mitbewerber vorgehen.

Das ist aber eher unwichtig! Wichtig aber ist der Punkt mit der Schmähkritik oder der "gedulteten Schmähkritik". Das kann auch hier zu einem ganz heißen Eisen werden.

Irgendwie verstehe ich Deutschland und sein Gebahren nicht mehr! Wir hätten einen solchen Schritt bereits mehr als 10 mal gehen können! Aber warum haben wir das nicht getan? Weil wir fair sind!

Betroffene wissen wer und was gemeint ist. Alle anderen mögen sich ins UWG einlesen und sich informieren. Wenn dieses Verhalten im VoIP-Bereich Schule macht, - dann prost Mahlzeit!
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es soll Firmen geben die mit F und S beginnen die sich dies oder ähnliches bereits seit einigen Wochen zu eigen gemacht haben und ganz rigeros mit harten Bandagen gegen Mitbewerber vorgehen.
Volker - FLAME !

Also ich bin mehr oder weniger "zum Spaß" hier - wer hier gewerblich auftritt und irgendwelche Interessen durchsetzen will, ist m.E. in diesem Forum fehl am Platz.
 

koehler

Forumsbundespräsident
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
895
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn es um eine Story geht die Du nicht bereit bist aufzuklaeren und nur Andeutungen machst, dann gibt es eigentlich keinen Grund fuer eine Veroeffentlichung (ausgenommen Spassbereich).

Oder geht es Dir nur darum zu erklaeren das Purtel.com fair ist und andere nicht ? Alleine diese Behauptung verstoesst schon gegen das UWG und dreht mal wieder exemplarisch den Spiess gegen dich selber.

n8
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Leute, - cool bleiben! Das da oben ist Reality...
 

exim

Admin a.D.
Mitglied seit
27 Apr 2004
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
PURtel.com schrieb:
Es geht um das UWG. In einem anderen Forum hat die CS den Anwalt Ströhmer die Veröffentlichung beauftragt dass sie gegen ED eine EV erwirken.
PURtel.com schrieb:
Es soll Firmen geben die mit F und S beginnen die sich dies oder ähnliches bereits seit einigen Wochen zu eigen gemacht haben
PURtel.com schrieb:
2 Fälle von VoIP-Betreibern sind mir bekannt, - einer davon betraf uns erst kürzlich selbst.
Aus Deinen Worten schliesse ich, dass eine mit F oder S beginnende Firma Euch auf Basis des UWG eine EV reingedrückt hat oder das tun will. Falls dem so ist - ja und? Wenn ihr denkt dass, das ungerechtfertigt war, dann geht dagegen vor. Ich verstehe nicht, worauf Du eigentlich hinaus willst ...
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
exim schrieb:
Wenn ihr denkt dass, das ungerechtfertigt war, dann geht dagegen vor. Ich verstehe nicht, worauf Du eigentlich hinaus willst ...
neeee... - es geht darum, dass sich manche VoIP-Provider scheinbar nicht mehr miteinander kommunizieren können. Lassen wir uns mal dahingestellt sein, wir kommen schon klar damit, - aber es wird mittlerweile systematisch auch gegen andere.

Aber auch das ist noch egal, - ist ja noch Anfangsphase.

Aber was ich da oben gebostet habe im ersten Posting, - das ist bereits kurz voe dem BVG. Wäre schade wenn das im VoIP auch diese Formen annehmen würde... :(
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ehrlich gesagt verstehe ich es auch nicht so ganz - obwohl ich mich im UWG und den Nebengesetzen auskenne.

Wolltest du uns damit nur einen allgemeinen Hinweis geben - quasi vorbeugend dem unbedarften User aufzeigen, welche Konsequenzen Schmähkritik hat?
Oder hast du etwas konkretes damit gemeint, dass Wettbewerber von dir hier unter Pseudonym deine Firma verunglimpfen? Wenn ja, dann wäre es wohl besser, diesen Usern ersteinmal ein PN zu schreiben und sie zu bitten, ihr Posting zu modifizieren.

Ansonsten denke ich aber mal, dass in diesem Forum bislang sehr fair geschrieben wird. Dass Einzelne manchmal ein wenig auf die Pauke hauen aus Frust und Verzweiflung sollte man auch nicht ganz so ernst sehen (und kann ich zumindest nachvollziehen, wenn z.B. viele User nach wie vor von nicht funktionierenden Nikotel-internen Gesprächen mittels Sipura-Adapter berichten) und wurde in der Vergangenheit von den Moderatoren und der Community sofort gerügt und mit gelben Karten belegt.

das ist bereits kurz voe dem BVG
Und was bitte soll das BVG sein? Die Berlier Verkehrsbetriebe (www.bvg.de)? Oder doch das Bundesverfassungsgericht (BVerfG)? Das glaube ich ja nie. Bis die den Rechtsweg durchschritten haben und erstmal beim BGH (Bundesgerichtshof) sind, können Jahre vergehen und ob das BVerfG dann die Sache überhaupt zur Entscheidung annimmt (da muss erstmal eine Verletzung in Grundrechten gegeben sein) ist noch eine ganz andere Frage. Wofür heute das BVerfG alles herhalten muss und was heutzutage alles verfassungswidrig sein soll... *wunder*

Hier wird mir mit zu viel Halbwissen gearbeitet.

Übrigens @Purtel

http://transpatent.com/gesetze/uwg.html
Unlautere Wettbewerbshandlungen sind nach §§ 2 I Nr. 1; 3; 4 Nr. 3 UWG auch

Unlauter im Sinne von § 3 handelt insbesondere, wer
3. den Werbecharakter von Wettbewerbshandlungen verschleiert;

Das nur mal in Bezug auf Euer Posting mit verbundenem Werebcharakter ohne diesen deutlich zu machen unter
http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=4604
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,104
Beiträge
2,030,176
Mitglieder
351,441
Neuestes Mitglied
Airmr