.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kurzer Testbericht Axxeso

Dieses Thema im Forum "Axxeso" wurde erstellt von markbeu, 7 Feb. 2006.

  1. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallole, die geehrten Mitlesenden,
    aufgrund Opileins Empfehlung in seinem Phonecast hatte ich mich am vergangenen Wochenende mal testweise bei Axxeso angemeldet.
    Man muss zwingend mindestens 5,-¤ aufladen, um den Basicdienst nutzennzu koennen.
    Die Aufladung per PayPal funktionierte bei mir nicht, haette aber auch 54 cent Gebuehr gekostet.
    Die Aufladung per Kreditkarte hingegen erfolgte problemlos und schnell und nahm nur 10 cent Gebuehr.
    Die Einrichtung war aufgrund der Anleitungen eigentlich extrem einfach und Axxeso laeuft seit dem vergangenen Wochenende voellig problemlos.

    Nun kommt das Wesentliche: Die Sprachqualitaet ist extrem herausragend, meiner Meinung nach klingen Calls genau so gut wie Arcor ISDN. Auch Angerufene fragten immer mal wieder, ob ich nun wieder ueber Festnetz telefonieren wuerde ;-)
    Es sind ausserdem eine Menge Rufnummern verfuegbar.

    Nun die Nachteile:
    Die Webseite und die Tarifstruktur sind voellig unuebersichtlich.
    Die AGB sind imho haltlos (wurde hier schon reichlich diskutiert).
    CLI-Uebertragung ins Festnetz/ zu O2 / EPlus funktioniert bei mir nicht, nur axxeso-netzintern laeuft sie.
    Axxeso-Accounts sind nicht aus anderen VoIP-Netzern erreichbar.
    Es wird scheinbar eine enum-Abfrage gemacht, das mein VoIP-Telefon klingelte, statt der angerufenen und enumregistrierten Festnetznummer.
    Allerdings wurde der Call kostenpflichtig berechnet.
    Es gibt noch keine Features wie Voicebox, Callback, Calltrough etc. bei axxeso.
    Eine Supportanfrage am WE wurde bis heute nicht beantwortet, andere VoIP-Provider sind da wesentlich schneller.
    Ich denke aber, wenn die genannten Probs behoben werden, hat axxeso sicher das Zeug dazu, "gross" zu werden.
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Mark,ich kann Dir nur beipflichten,denn bei unseren Testversuchen waren wir völlig begeistert von dieser absolut klaren Sprachqualität!
    Also wer nicht unbedingt Axxeso als Hauptprovider nehmen will,sondern eben für das eine oder andere Gespräch eben eine Sonderklasse haben möchte,der nimmt noch als Backup diesen Provider dazu.
    Gruß von Tom
     
  3. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Kann ich prinzipiell bestätigen, wobei man aber die Wahlregeln, unter dem Menü Rufnummer zu finden, einstellen sollte. Ich hatte desshalb reichlich Probleme mit der Rauswahl.

    Kann ich auch bestätigen.

    Leichte Untertreibung würde ich sagen!


    Wenn du in der Mail deine Kundennummer nicht drin hast, landet deine Mail bei denen im Spamfilter.
    Wenn ich angerufen habe (kostet normale Gesprächsgebühren) war der Support immer schnell und kompetent.

    Die Ideen sind nicht schlecht, mein Hauptgrund für axxeso ist, dass sie mir eine madrider Festnetznummer bieten. Das senkt meine Telefonkosten ungemein.
     
  4. dsl123

    dsl123 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich benutze auch Axxeso seit 3 Monaten ausschliesslich für Auslandsgespräche. Die sehr gute Sprachqualität kann ich nur bestätigen. Die Verfügbarkeit ist auch hervorragend, ich habe keinen Ausfall in 3 Monaten mitbekommen.
     
  5. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe am Sonntag nach Tschechien Mobilfunk telefoniert. Die Qualität war perfekt und der Preis auch. Nur noch Skype ist nach Tschechien Mobilfunk 0,3 cent/Min. günstiger, die Qualität ist aber mit Skype out um einiges schlechter. Ich benutze Axxeso nur dafür, weil preiswert und sehr gute Sprachqualität. Andere Features, wie Mailbox, Faxempfang, usw. brauchen wir nicht, da wir alle mehre Accounts haben und ein VoIP Anbieter wird schon Faxempfang und Voicemail, usw. haben, oder? ;-)
     
  6. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die geehrten Damen und Herren Mitlesenden,

    inzwischen bin ich nicht mehr ganz so begeistert von Axxeso. Wenn naemlich das Guthaben auf 2,-E absinkt, bekommt man nach jedem gefuehrten Call eine mail, dass man doch umgehend aufladen moege.
    Das grenzt fuer mich schon an SPAM; der Support meldet sich per mail auch nicht bei mir & anrufen moechte ich da nicht...laber eh schon genug ;-)
    Axxeso hat sich somit bei mir wieder disqualifiziert.