Laborzweig Fritzbox 7580

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,601
Punkte für Reaktionen
1,293
Punkte
113
ich hoffe ja, dass eine Nachfolgerin der 7580 mit mind. 2,5gb LAN und FunkTechnik wie in der 7590ax kommt…
Ja, die 7690. In "flacher Bauform" versteht sich. ;)

BTW:
Ich bevorzuge dagegen eher die klassische "flache" Fritzbox-Bauform, macht sich an der Wand besser (flacher bzw. raumsparender und man kommt so auch an die Anschlüsse unten und seitlich besser heran ohne die Kabel zu knicken).
 
  • Like
Reaktionen: JensOsterwohldt

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,180
Punkte für Reaktionen
362
Punkte
83
Danke für die Info!
Die ist mal was für die Freunde des überspezifischen Dementis.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,857
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
  • Love
Reaktionen: NDiIPP

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,180
Punkte für Reaktionen
362
Punkte
83
Auf dem absteigenden Ast? Mehr so tektonisch?
Jetzt muss erst mal das ärmste Land der Welt mit Glasfaser an DE vorbeiziehen... Wie dumm, die 4060 kann gar kein Glasfaser.
 

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
28
Zumindest in Deutschland werden sehr viele Glasfaseranschlüsse doch sowieso mit separaten ONT ausgeliefert. Zwar schreien hier einige nach Routerfreiheit und fordern einen passiven Netzabschlusspunkt im Gebäude durch den Provider aber per se hat so ein ONT ja auch Vorteile. So ist die Auswahl der geeigneten Router um ein vielfaches größer auch auch eine FRITZ!Box 4060 eignet sich damit absolut herrvoragend für den Glasfaseranschluss.

@thema
Es wär wirklich schade wenn AVM die 7580 jetzt so früh aufgibt wo die Hardwareplattform doch so ähnlich zur 7590 ist dass der Aufwand für ein Update bestimmt gar nicht so riesig ist.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,857
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
mit separaten ONT
So ist das auch bei mir, obwohl man inzwischen auch eigene Hardware problemlos anschließen könnte. Mit ONT aber kann ich meine Fritzbox vorerst weiter nutzen, besser platzieren und der ONT kommt in den Keller.
Mir gefallen die aufrecht stehenden Geräte auch besser, aber eine aufrecht stehende DSL-Fritzbox hatte ich (bis auf die nicht als Router eingesetzte 7412) noch nicht. Wenn ich jetzt kaufen müßte, wäre die 4060 mein Favorit. Ich bilde mir ein, für die Abstrahlung von Wlan und Dect ist ein Hochkant-Gehäuse besser geeignet, das kann aber vielleicht nur Einbildung sein.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,375
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
@christian1297
Die 7580 hat ja noch nicht einmal WireGuard oder eine andere IKE2 konforme VPN Lösung. Somit kann ich für neue Handys mit Android 12 keine VPN Verbindung zur 7580 herstellen, zumindest nicht ohne Zusatzsoftware. Von daher hoffe ich doch auf ein Update...:rolleyes:
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,601
Punkte für Reaktionen
1,293
Punkte
113
Ich frage mich ja eher was der 2,5Gb/s (aka NBase-T) Port bei einer Fritzbox mit xDSL-Modem bringen soll. Bei Modellen mit DOCSIS >=3.1 Modem (6660, 6690) bzw. mit SFP-Port für AON/PON FTTH (5530, 5590) kann man das ja noch verstehen. Bei der 4060 fehlt mir dagegen schon der 2. NBase-T Port (einmal für den ONT als WAN-Port und einmal für die Anbindung an den NBase-T Switch).
Aber wer derzeit bspw. eine 7580 an einem <=VDSL100 Anschluss verwendet und auf einen Nachfolger mit xDSL-Modem und NBase-T Port wartet verstehe ich nicht so recht wofür. Die 7580 (oder den entsprechenden Nachfolger) kann man ja per 1GBase-T an den ggf. vorh. NBase-T Switch anschließen…

BTW:
Es wäre imo schon ein wenig "verrückt", wenn AVM für die 7490 noch FRITZ!OS 7.50 bringt und für die 7580 nicht mehr. Aber für unmöglich halte ich das nicht, manchmal ist AVM eben "verrückt"…
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,891
Punkte für Reaktionen
299
Punkte
83
Für die 6490 und 7490 wird OS 7.5x wohl kommen, bei der 6590 und 7580 keine Ahnung
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,601
Punkte für Reaktionen
1,293
Punkte
113
Ich glaube so weit waren wir schon mal…

Bin ja mal gespannt was mit der 7430 passiert. Aufgrund des knappen RAM würde es mich schon sehr überraschen, wenn die auch noch 7.5x erhalten würde.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
642
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
28
Wenn die 7580 doch noch ein Update auf 7.50 bekommt, müsste ich mir selber in den Arsch beißen :rolleyes::eek:

Vor ein paar Wochen hätte ich eine original verpackte 7580 mit Produktionsdatum Dez. 2020 für 100 EUR kaufen können, und habe es aus dem UpdateGrund nicht getan...

Ansonsten ist es - zumindest für mich - nachvollziehbar, wenn eine 7490 ein Update auf 7.50 bekommt. Viele Provider haben die 7490 sehr lange als Router ausgeliefert und sind nach wie vor im Einsatz. Auch wurde die 7580 verkauft, aber das macht nur einen minimalen Bruchteil aus. Auch in der Vergangenheit wurde die 7580 immer sehr stiefmütterlich behandelt, was Labor- oder Inhausversionen angeht, und war dann immer eine der letzten Boxen, für die eine neue Version ausgerollt wurde.

Ansonsten muss ich sagen, dass für meinen Einsatzzweck die 7580 optimal war und die beste WLAN Ausleuchtung im Haus hatte, da kam ich "leider" mit keiner anderen Box hin. Das ist aber immer von den baulichen Gegebenheiten abhängig, und wie die Box platziert werden kann.
Bei den "normalen" Gehäusevarianten wie z.Bsp. die 7590 oder ax widerspricht sich AVM in meinen Augen selbst, was die Platzierung des Routers betrifft.
Einerseits schreiben sie, dass die Box am besten 1 mtr. von der Wand entfernt aufgestellt werden sollte, um Reflexionen zu vermeiden, andererseits schreibt AVM, dass bei aktivem Einsatz die Box an die Wand gehängt werden sollte, um eine bessere Wärmeableitung zu erzielen...
Dieses Dilemma habe ich mit der stehenden Gehäuseform nicht, und kann diese optimal platzieren.

Aber das kann jeder so sehen, wie er will und auch so einsetzen.

Gruß

Roland
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
3,761
Punkte für Reaktionen
619
Punkte
113
Dieses Dilemma habe ich mit der stehenden Gehäuseform nicht, und kann diese optimal platzieren.
Dann hole dir doch so was:
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
642
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
28
Danke für deinen Tipp!

Hast du damit Erfahrungen? Wie stabil steht das Gebilde damit?

Gruß

Roland
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
3,761
Punkte für Reaktionen
619
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,180
Punkte für Reaktionen
362
Punkte
83
Die stehende Gehäuseform der 7580 hat den (getesteten) Vorteil der deutlich besseren horizontalen Ausleuchtung. Aber einen Nachteil hat sie doch, legen lässt sich das Teil nicht, denn so wäre die Belüftung deutlich behindert und von der Optik her müsste man sie unbedingt wegschließen.
 

JunePaik

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2017
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Ich stell mir die Frage, wie das Zusammenspiel einer 7580 mit 7.29er Stand und den Repeatern auf 7.50er Basis sein wird. Gibts denn hier so eine Art "legacy modus" od. sowas? Hat das schon mal jmd. mit den aktuellen Inhouse-Versionen für den 2400 bzw. 3000 mit einer 7580 versucht?
 

Statistik des Forums

Themen
241,035
Beiträge
2,156,403
Mitglieder
365,283
Neuestes Mitglied
A'PostrophTest
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.