.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

LCR mit VoIP - wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von genios, 28 Sep. 2006.

  1. genios

    genios Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    über die Telekom habe ich mich genug geärgert, der Umstieg auf VoIP soll nun angegangen werden. Hierzu habe ich aber eine Spezialfrage. Meine jetzige Hardware-Umgebung sieht folgendermaßen aus:

    - DSL-Flatrate über die QSC, das Produkt nennt sich QDSL Home
    - WLAN mit dem Buffalo WHR-HP-G54 Router und der WLI2-PCI-G54 WLAN-Karte

    Ich bin mittlerweile soweit, daß ich mir das Siemens Gigaset C450 IP zulegen will um zwischen analog und VoIP hin und her schalten zu können. Das Telefon wird direkt ans DSL-Modem angeschlossen, nicht an den Router.

    Nun zur eigentlichen Frage. Von der VoIP-Lektüre weiß ich daß es von AVM eine FritzBox gibt, die VoIP-fähig ist und mit der man Bedingungen einrichten kann, welcher VoIP-Provider für Gespräche verwendet wird. Mein Buffalo-Router ist aber nicht VoIP-fähig, mir fehlt also momentan eine Hardware-Lösung um eine Art Least Cost Router einzurichten. Gibt es für solche Fälle noch andere Lösungen (evtl. auch als Software) oder lassen sich verschiedene Anbieter gar nicht einrichten?

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
     
  2. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Falsch, du musst das C450IP an einen Router anschließen. An einem Modem wird es nicht laufen, weil es PPPoE nicht unterstützt