Lebensdauer Display-Beleuchtung?

Phloogzoyk

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2005
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Durch die Display-Problematik in der 1.0.2.6 bin ich auf noch ne Frage gekommen die ich mir neulich schonmal gestellt, dann aber wieder vergessen hatte:


Wenn ich das Display auf "immer hintergrundbeleuchtet" stelle, geht das dann sehr auf die Lebensdauer der Beleuchtung (ich denke man das sind LEDs) ? Hat da jemand Werte / Erfahrung mit? Oder kann ich das ohne Bedenken einstellen.

Thx & Gruß,

P.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir läuft das Telefon mit permanenter Beleuchtung, seit es diese Option in der Firmware gibt. Ich mache mir darüber keine Gedanken - wenn eine LED mal leuchtet, geht sie eigentlich nicht kaputt.
 

Phloogzoyk

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2005
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay dann werd ich mal testen wie sehr das Display mein 1-Zimmer-Appartement ausleuchtet und mich am Schlafen hindert :mrgreen:
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:shock: Ein Wohnklo mit VoIP :mrgreen:

Ich kann Dir sagen, daß ein Noxon mehr Licht abwirft mit seinem blau leuchtenden Display :D
 

Arcon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
1,164
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Um noch die frage mit der lebensdauer zu beantworten, ich nehme mal an das SMD LED´s verbaut sind (Die selben wie in handys, z.B. die tastatur beleuchtung). Solche LED´s haben eine Lebensdauer von bis zu 50 000 betriebsstunden, das entspricht 2038 tage also gut 5 1/2 jahre.
 

Knuffi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2005
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sind 50.000 h die Lebensdauer oder die Halbwertszeit, nach welcher nur noch halbe Helligkeit vorhanden ist ?

Hängt vom Strom ab. mit welcher die LED betrieben wird. Bei Nennstrom i.d.R. 50000h Halbwertszeit, bei weniger Strom auch mehr.

Meine Eltern haben einen Radiowecker mit roter LED-Anzeige, der "leuchtet" schon seit 25 Jahren....Aber ob sich die Hersteller einen solchen "Fehler" heute noch leisten ?? :grin:

K
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Knuffi schrieb:
Meine Eltern haben einen Radiowecker mit roter LED-Anzeige, der "leuchtet" schon seit 25 Jahren
Da kann ich locker mithalten. Auf meinem Radiowecker (mit grüner LED) steht als Hersteller noch "Nordmende" drauf :D und das Ding tut noch problemlos. Das einzige was im Moment nicht mehr funktioniert, ist die Skalenbeleuchtung vom Radio - aber das ist auch nicht mit LED gelöst :mrgreen: Achja - den Puffer-Akku für die Uhr bei Stromausfall mußte ich grade zum 3. Mal wechseln - aber diese 2 Euro ist das Teil auf jeden Fall wert.

Und die rote LED Anzeige an meinem Taschenrechner HP 32E, den ich mir 1982 gekauft habe, tut auch noch völlig klaglos ihren Dienst.

Also wie gesagt - zur Lebensdauer von LEDs habe ich mir noch nie Gedanken gemacht.
 

Knuffi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2005
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
Auf meinem Radiowecker (mit grüner LED) steht als Hersteller noch "Nordmende" drauf :D und das Ding tut noch problemlos.
Echt ?
Ich habe mit Nordmende bisher nur Röhren- und alte Kofferradios assoziiert.
Mein Onkel hat so ein Ding Typ "Globetrotter", den durfte ich mal reparieren...klasse Klang und gutes Kurzwellenteil.
Ist der Wecker noch "echt" Nordmende, oder schon Thomson ?

K
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der ist noch ECHT Nordmende. Übrigens: vom gleichen Hersteller steht hier noch eine Musiktruhe (Radio & Plattenwechsler :!: ) Baujahr 1970/71 und ein Kofferradio steht hier auch noch rum (muß wohl aus den 50/60er stammen, es ist noch aus der Jugendzeit meiner Mutter) und tut hervorragend :D

Aber ein bißchen offtopic sind wir langsam schon. Obwohl Nordmende -> Thomson -> ST2030 -> da sind wir ja doch wieder bei VoIP :mrgreen:
 

Phloogzoyk

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2005
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zur Info, bzw. zurück zum Topic (naja): Ich hab das jetzt wieder aus, war mir zu hell nachts *g*
 

Arcon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
1,164
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
ja, hell ist es echt, ich glaub ich bau noch nen drehpoti ein als dimmer *g*
 

Phloogzoyk

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2005
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
*g* Naja ein helles Display ist ja prinzipiell nicht verkehrt, also es ist schon gut so wie es ist, nur wenn es als ungewollte Beleuchtung eines Wohnklo's zu den Nachtstunden fungiert, ists halt nicht so toll ;)
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kannst Du mal bitte das viele rot aus Deiner Signatur nehmen ? Das brennt in den Augen.
 

Arcon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
1,164
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
betateilchen schrieb:
Kannst Du mal bitte das viele rot aus Deiner Signatur nehmen ? Das brennt in den Augen.
hier, ich schenk dir nen sonnenbrille, das mindert denn schmerz *g*
 

Phloogzoyk

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2005
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So besser? :)
 

asteriskuserbln

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Displaybeleuchtung GXP-2000 laesst an Helligkeit nach

Ich habe mehrere GXP-2000, bei zumindest 2 davon hat nach ca. 6 Monaten Betrieb mit der Einstellung 'Beleuchtung immer an' die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung des Displays massiv nachgelassen (gefuehlte 30% Resthelligkeit). Da das ganze wohl schleichend auftritt, habe ich es erst bemerkt als ich ein bisher nicht benutztes Geraet zur Konfiguration angeschlossen habe und den deutlichen Unterschied bemerkte.
Ich werde noch mehr Geraete pruefen, die ich betreue, sobald ich Zugriff darauf habe.

Ich vermute, dass es sich bei den Displays um LCD-Technik mit Elektrolumineszenz-Folie als Hintergrundbeleuchtung handelt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrolumineszenz-Folie

Dort wird eine Halbwertzeit der Folie von 10.000 Stunden angegeben, abhaengig von der genauen Ansteuerung, das entspricht geradeeinmal 416 Tagen.

In diesem Zusammenhang erscheint mir eine Funktion, das Display immer leuchten zu lassen, recht fragwuerdig...


Gruss,

asteriskuserbln
 

gvde

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2006
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hintergrundbeleuchtung tot

Bei meinem GXP2000 hat irgendwann in den letzten Tagen (ich weiß nicht genau wann) die Hintergrundbeleuchtung fast ganz aufgehört. Das Telefon steht da wo es immer steht und es wurde nichts verändert. Ich kann nur ein ganz keines Schimmern am rechten Rand des Displays sehen, dass dann so wie üblich nach wenigen Sekunden wieder ausgeht. Aber abgesehen von diesem Schimmer ist das Display dunkel.