Leerrohr für Glasfaser verlegen

Master1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
1,159
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hi Leutz,
ich habe mal wieder eine Fachfrage und zwar soll demnächst vom großen T ein Glasfaser Anschluss verlegt werden. Dies möchte ich im Haus soweit vorbereiten das ich das Leerrohr bis zum gewünschten Endpunkt verlege.
Nun meine Frage worauf muss ich dabei achten, bestimmte Winkel o.ä. Als Vorgabe kam 1x 1cm Leerrohr.

THX für eure Hilfe schon mal im Voraus!!!
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Das Kabel sollte alleine im Lehrrohr liegen. Der Biegeradius sollte nicht zu klein gewählt werden. Beim Einziehen daran achten, das das Kabel nicht geknickt wird.
 

Master1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
1,159
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Danke für die Infos, die Links enthielten super Infos!

@schnurgly: was meinst du mit Biegeradius nicht zu klein wählen? Das Einschießen oder verlegen läuft über den T-com Techniker oder die beauftragte Firma. Heißt, wenn die das Kabel abknicken dürfen sie nochmal.
 

androiduser2709

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2021
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
8
In ein Rohr mit zu kleinem Biegeradius kriegst Du garnix rein.
Da sagt der Techniker: "Tut mir herzlichst leid"
 
  • Like
Reaktionen: Metzger

Master1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
1,159
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
@androiduser2709: das ist mir schon bewusst, nur wie definiert ihr einen zu kleinen Biegeradius? Welchen Radius sollte ich wählen oder besser gesagt nicht unterschreiten?
 

androiduser2709

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2021
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
8
15xD ist ungefähr anzunehmen.
Bei einem Rohr mit 20mm also ~300mm
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,603
Punkte für Reaktionen
248
Punkte
63
Was man immer wieder findet z.B. bei der DG:

Vorgaben für die Verwendung eines Leerrohrs
– Zu verwenden ist ein PVC-Rohr oder Stangenrohr, Innendurchmesser mind. 17,4 mm (z.B. M 20).
– Das Rohr sollte mit glatten Innenseiten ohne Riffelung versehen sein.
– In dem Leerrohr darf sich kein weiteres Kabel befinden.
– Ein minimaler Biegeradius von 60 mm ist zwingend einzuhalten.
– Sogenannte Rohrbögen dürfen nicht verwendet werden, aber vor und nach einer Ecke kann das Glasfaserkabel „frei“ verlegt werden.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
2,240
Punkte für Reaktionen
376
Punkte
83
Ich kenne es auch dass kleine Kabelkanäle (5*5, 10*10) verwendet werden. Da ist das reinlegen der Glasfaser viel einfacher.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,603
Punkte für Reaktionen
248
Punkte
63
Das kommt ganz auf den Leitungsweg und den Geschmack an. Bei mir ist es Garage und Dachboden (Altbau), da ist das Verlegen von Leerrohren und das spätere Einziehen durch den Monteur zweckmäßiger.

Der absurd groß klingende Mindest-Innendurchmesser soll übrigens für das Einziehen wichtig sein.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
2,240
Punkte für Reaktionen
376
Punkte
83
  • Like
Reaktionen: kleinkariert

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,603
Punkte für Reaktionen
248
Punkte
63
Da fühle ich mich gleich heimisch wie im Plattenbau. :)

Heute war das Gespräch mit dem "Telekom-Bestell-Fritzen" und der erklärte mir, dass es bei der Telekom nicht so restriktiv gesehen wird mit den Mindestdurchmessern und den Rohrbögen. So sollte das M16-Rohr mit Bögen genügen. Das letzte Wort hat natürlich immer der Techniker.
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
2,240
Punkte für Reaktionen
376
Punkte
83
Ach du bekommst auch Glas?
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,603
Punkte für Reaktionen
248
Punkte
63
Überall bekomme ich Glasfaser, wo ich gerade nicht dauerhaft wohne. :-(
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
2,240
Punkte für Reaktionen
376
Punkte
83
Ach so. Ich wusste ja nicht wie viele Nebenwohnungen du hast. :)
 

Master1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
1,159
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
so zum aktuellen Stand, so wie ich mir das dachte wird es nichts da die bereits verlegten Kabel und Rohre mir da einen Strich durch die Rechnung machen. Habe mir jetzt 2 alternativen mit einem Kumpel ausgeschaut.
1. Das Kabel geht von außen direkt in den Wohnbereich
2. ich verlege es von der bereits bestehenden alten Anschlussdose durch den Keller und bohre von dort aus in den Wohnraum.

Ein verbleib des Anschlusses im Keller bietet für mich a: keinen Mehrwert und b: dürfte das im Öllager oder im Raum wo die Waschmaschine steht mit einer Steckdose problematisch werden.

Beide von mir genannten alternativen werde ich in der nächsten Woche noch von der Hotline absegnen lassen. Da ein Techniker noch nicht vor Ort war und der Anschlusstermin auch noch nicht fest steht.

Ich danke euch erst einmal für eure hilfreichen Antworten!!!
 

androiduser2709

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2021
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
8
Was spricht dagegen, den GF in der Nähe der Waschmaschine zu platzieren und ab da mit cat6/7/8 weiterzumachen?
Warum geht eine zusätzliche Steckdose an der WM nicht?
 

Master1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
1,159
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Da es sich dort um einen Feuchtraum handelt was wohl der technik nicht zuträglich sein dürfte.
 

androiduser2709

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2021
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
8
Da kann ich nicht mitreden. Solche Bedingungen hat es bei mir nur in der Dusche.
Die Waschmaschine steht bei mir in einem der trockensten Räume.
Sorry.

PS: Ein entsprechendes IP 66 Gehäuse wäre dann eine Option?
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,603
Punkte für Reaktionen
248
Punkte
63
Die Telekom verlegt bis zu 20 m bis zu einem Platz der Wahl in einem vom Eigentümer vorbereiteten Leitungsweg. Dann könnte ein Patchkabel zwischen Modem und Router genügen.
 

Statistik des Forums

Themen
239,918
Beiträge
2,135,914
Mitglieder
363,525
Neuestes Mitglied
behre
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via