.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen...

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Trekkie, 16 Sep. 2004.

  1. Trekkie

    Trekkie Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Da ich schon seit längerem kein Festnetz mehr habe, wollte ich VoIP ausprobieren und habe mir vor 1 Woche das Grandstream Budge Tone 101 und einen Sipgate Account mit Wiener Nummer zugelegt, doch seitdem habe ich nur Probleme damit: Das Telephon hat die Angewohnheit mindestens alle 12 Stunden die Verbindung zu verlieren (dieses rechteckige Symbol links oben ist aber noch zu sehen) d.h. kann weder anrufen noch angerufen werden, wenn man den Netzstecker zieht und wieder ansteckt ist alles wieder in Ordung. Da dieses Problem allein noch nicht ausreicht, ist vor ca. 24h ein weiteres dazugekommen: ausgehende Anrufe gehen überhaupt nicht mehr, weder ins Festnetz noch ins Mobilfunknetz, jedesmal sagt mir eine freundliche Männerstimme "leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal". Eingehende Anrufe funktionieren laut Freunden angeblich auch nicht, obwohl ich mit meinem Handy schon Erfolg habe.
    Liegt das Problem bei meinem Telephon (verwende Version 1.0.4.55), oder an Sipgate.at?
    Bin schon ganz verzweifelt und wäre für jede Antwort wirklich dankbar!
    lg Agnes
    P.s. Sorry für das lange Posting
     
  2. ojciec

    ojciec Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Trekkie,

    Ich habe auch vor fast einer Woche den ATA486 (Adapter für das normale Telefon mit Router und einer primitiven Firewall Funktion).
    Ich habe auch eine Wiener SIP-Telefonnummer von sipgate.at.

    Ich habe zuerst das ganze Wochenende verbracht, um das Ding zum Laufen zu bringen und zu testen - mit mäßigen Erfolg.

    Das Ding schien zuerst zu funtionieren. Ich konnte die Außenwelt anrufen und auch angerufen werden - habe mit Festnetz (TA) und Mobile (A1) getestet.
    Das anfängliche Glück dauerete aber sehr kurz. Bald fingen die ersten Probleme an:

    - Bei ausgehenden Anrufen wurde meine SIP-Telefonnummer nur sporadisch übertragen, d.h. in der Regel hat der angerufene "Unbekann" angezeigt bekommen. Mit der Nummeranzeige gab es vom Anfang an, und zwar in beiden Richtungen Probleme.

    - Hin und wieder, mit der Zeit aber immer öfter gabs größere Probleme: ich war von Außen nicht erreichbar (besetzt oder Störsignal beim Anrufer) bzw. ich konnte die Außenwelt nicht anrufen (auch besetzt oder längere Zeit überhaupt kein Ton und dann - washrscheinlich nach Ablauf eines Timer in dem ATA486 - ein spezielles Besetztzeichen).
    Nach dem Rebooten des ATA ging es aber normalerweise wieder.

    - 2 oder 3 Tage hat es (zwischendurch mit den o.g. Probleme) einigermaßen funktioniert. Allerdings bei Anrufen aus dem Mobilenetz, sowie aus meinem Firmentelefonnetz (große ISDN Anlage) war kein Rufzeichen zu hören, die Verbindung ist aber zustande gekommen. Eine meiner Meinung nach damit zusasmmenhängende Erscheinung war, dass wenn der Anruf aus dem Mobilenetz kam und bei mir niemand abgehoben hatte, wurde mein Anrufbeantworter NICHT aktiviert. Kam der Anruf aus dem TA-Festnetz wurde (richtigerweise) aktiviert.

    - Seit gestern Abend habe ich dieselbe erscheinung wie Du - jedes Mal wenn ich die Außenwelt erreichen will, kommt zuerst kein Rufzeichen, und nach einer gewissen Zeit kündigt eine mänliche Stimme "Leider ist ein Fehler aufgetreten, versuchen Sie noch ein Mal".

    Ich habe Traces gemacht, und zwar als es noch (einigermaßen) funktionierte und jetzt, wo immer diese Meldung kommt. Es gibt unterschiede in den zwischen dem ATA und dem SIP-Server ausgetauschten Nachrichten, die meiner Meinung nach auf einen groben Fehler auf der Seite des SIP-Servers hinweisen. Somit bin ich eher sicher, dass der Fehler nur durch sipgate.at behoben werden kann.

    Ich habe schon öfter versucht Problemmeldungen an den Email-Support von sipgate.at zu schicken - die erste schon am Montag vor 3 Tagen. Es ist bis jetzt keine einzige Antwort gekommen.

    Ich halte es für eine Riesenchweinerei von sipgate.at, für ein derart unausgereiftes und ungetestetes Produkt Geld zu kassieren!!.
    Ich bin selber in der EDV Branche beruflich tätig, und finde, dass dies nicht nur eine Schande für die Branche ist, sondern dass durch solche Firmen viele normale Menschen von der im Grunde genommen tollen Technik abgeschreckt werden.

    Noch etwas, ich habe beide Betriebsarten des ATA486 ausprobiert: den von sipgate empfohlenen Router-Betrieb, sowie den Client betrieb.
    In beiden Betribsarten traten gleiche Probleme auf. Somit finde ich die Erklärungen zum Thema Firewall für einen (bedingten) Schwachsinn - bedingt, weil eine falsche Einstellung der Firewall zu großen Problemen führen kann. Schwachsinn, weil die von denen beschriebenen Probleme unabhängig von dem Betriebsart auftreten. Außerdem müsste die falsche Einstellung der Firewall logischerweise gleich eine negative Auswirkung haben, und nicht erst nach Tagen, wie sipgate.at uns einreden will.

    Trekkie, wie schließt Du Deine Telefon an? Hast Du einen ADSL-Router, an den es direkt angeschossen ist?

    Wie Du siehst, ist mein Posting noch länger ;-).

    Übrigens habe ich vor, den ATA468 an sipgate.at zurückzuschicken - es hat mich schon sehr viel Zeit und Nerven gekostet. Tests zum Spaß mache ich lieber mit dem PC und X-Lite.

    Ich empfehle es auch niemanden, derzeit mit sipgate.at irgendwelche kostenpflichtige Verträge abuschliessen, bzw. von denen irgendwelche Produkte zu kaufen. In meinen Augen wollen sie nur abkassieren - es gibt mehrere Anzeichen, die dafür sprechen.
    Wenn es weiter so läuft, wird sipgate.at meines Achtens von der Szene einfach verschwinden - leider mit unserem Geld!

    Kann jemand einen anderen SIP-Provider empfehlen?

    Grüße,
    ojciec
     
  3. Trekkie

    Trekkie Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für Deine Antwort! Jetzt weiß ich endlich, daß es weder an meinem Telephon noch an meinen Einstellungen liegt, das spart viel Zeit und v.a. Nerven (hatte schon alles probiert und wollte das Grandstream nur noch an die Wand schmeißen). Ich glaube, solange die Probleme nicht weniger werden, wird wohl kein Posting kürzer :wink:
    Leider gibt, soweit ich weiß, nur bei Sipgate österreichsiche Nummern :( Ist schon mehr oder weniger eine Frechheit, habe bis jetzt 140 ¤ (110 Telephon + Guthaben) für den Spaß ausgegeben und dann funktioniert das in mehr als 80% der Fälle nicht!
    die Telephonnummernübertragung hat bei mir nur am 1. Tag funktioniert, mittlerweile ist mir das schon egal, hauptsache man kann nur irgendwie telephonieren.
    Zu Deiner Frage: Habe das Grandstream am Netgear Router hängen (MR8114v2) - Ports sind alle korrekt forgewarded - an dem liegt es ziemlich sicher nicht!
    nochmals danke, objciec!
    lg Agnes

    Edit: es funktioniert wieder einigermaßen!!!! :D
     
  4. ojciec

    ojciec Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Trekkie,

    Ich danke auch für Deinen Hinweis, dass es wieder geht!
    Habe gleich zu Hause angerufen, wurde zurückgerufen und es hat auch funktioniert.

    Noch eine Frage: Wenn Du aus dem Mobilenetz angerufen wirst, bekommen die Anrufer das Rufzeichen?

    Nachtrag:
    Wie ich in anderen Threads gelesen habe, ist das nicht das 1. Mal, dass (glaube ich alle) sigate.at Teilnehmer die Meldung "Leider ist ein Fehler aufgetreten, versuchen Sie ...".
    Wie es auch vielen anderen Threads entnommen werden kann, ist sipgate.at sehr vom Anfang an unstabil!
    Wie es auch ausschaut, gibt es diesbezüglich keine Fortschritte :(

    Gruß,
    ojciec
     
  5. Trekkie

    Trekkie Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein, für die Anrufer hebe ich direkt ab.
    hoffentlich bleibt es in Zukunft stabil, sonst lohnt sich sipgate1000 überhaut nicht.
    lg Agnes
    edit: man soll den Tag nicht vor dem Abend loben: es hat schon wieder nicht funktioniert und mußte rebootet werden *genervt*
     
  6. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe auch sigate1000 und konnte die Minuten wegen "Nichtfunktionierens" nicht vollständig verbrauchen. Fast jeden Tag inder Frühe bis ca 09:30 geht sipgate.at nicht, bzw mein ATA286 ist wieder mal abgeschmiert und muß meinen ATA 286 rebooten.
    H.
     
  7. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Investier noch 9,95¤ in eine billige Zeitschaltuhr und trenn in der Nacht die Stromversorgung zum Ata. Zack, hast Du ein Auto-reboot. Vielleicht liegt es auch an der Zwangstrennung.
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    wie geht DAS denn :gruebel:
     
  9. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso?
    Mein Modem zeigt in der Statstik folgende Werte an: Up 512kbs Down 2136kbs
    Stimmt was nicht?
    H.
     
  10. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe keine Zwangstrennung wenn ich den Server nicht neu starte bzw Sofware upgrade wird nie getrennt!
    Im Moment läuft die "Session" seit 2.9.04.
    H.
    Übrigens hab ich für diese speziellen Probleme einen neuen Thread eröffnet!
     
  11. tszr

    tszr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederösterreich

    firmware 1.05.11 ?

    bei mir bricht die verbindung zum internet mit der 1.0.5.11 auch immer ab, hab grad wieder die 1.0.5.10 eingespielt.
     
  12. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    ich dachte bei SDSL ist Up- und Download gleich groß ?
     
  13. gogosch

    gogosch Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Nur bei echten symmetrischen Leitungen.
    Im Prinzip kann man alle Werte einstellen und variieren.
    H.