.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Leistungseinbrüche bei WLan

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von bashor, 19 Jan. 2006.

  1. bashor

    bashor Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo... Ich habe auch eine AVM Box, die Fon Wlan. Eigentlich ein gutes Stück Hardware, wenn da nicht die Leistungseinbrüche bei WLan wären. Mein Netzwerkrechner über USB Stick bekommt manchmal bei Datenübertragung gar keine Daten, im schlimmsten Fall tut sich eine Weile gar nix und dann wieder mal. Ist blöd, wenn ich große Daten kopiere. Aber das allerschlimmste ist beim Online zocken. Der Durchschnittsping mit FP ist eigentlich gut, nur aller 2-5 Minuten schnellt er auf einmal bis 1000 hoch. Das macht zocken unmöglich... Allerdings bin ich ehr unwissend, was die Ursache betrifft, von daher möchte ich nicht behaupten das es an der Box wirklich liegt. Vielleicht kann mir ja einer von Euch helfen was der Fehler/Ursache ist, den das Ping hoch schnallen auf 1000 und das stehenbleiben bei Datenübertragungen hängt irgendwie zusammen, denn in allen beiden Fällen bleibt die Datenübertragung stecken, irgendwie komisch. Habe die aktuellste Firmware drauf und über Netzwerkabel läuft alles ohne jegliche Probleme. Nur über WLan halt nicht. Auch habe ich mal meinen alten Router (D-Link G664T) angeschlossen, allerdings mit demselben Problem. Auch mal über eine PCI WLan Karte ins Netz, ebenfalls das selbe Problem. Mir drängt sich der Gedanke auf, das es entweder ein typisch WLan Problem ist oder ich nicht weiß, wie man sowas gegebenfalls in Windows einstellt. Kann mir einer von Euch helfen? Habe Win XP SP2 drauf...
     
  2. Nator

    Nator Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Delmenhorst
    Ist ein Dect-Telefon oder ähnliches in der Nähe der Fritz Box?

    Schon mal nen anderen WLAN-Kanal eingestellt?
     
  3. bashor

    bashor Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe schon den Kanal geändert, leider ohne Besserung.

    Ja, ich habe ein Mobiltelefon mit Basisstadion an der Box angeschlossen, ich gehe mal davon aus, das es ein DECT ist. Ich werde es mal abklemmen, mal sehen ob es daran liegt. Nur, wo sollte ich es dann anschließen als wie an der Box, immerhin sind die ganzen Anschlüsse für Telefone an der Fritz Box. Naja, vielleicht liegt es ja gar nicht daran. Danke für Deine Antwort...

    Mfg bashor
     
  4. mastersparadise

    mastersparadise Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ bashor,


    habe das gleiche Problem wie du!
    Ihc möchte es später mit meinem DECT analog Telefon benutzen.. und bei solchen abstürtzen.. ist es nicht machbar..:( .. ich hab zwar letztens es getestet.. das Telefon war direkt neben der Box.., ohne abstürtze aber mann kann sich net drauf verlassen..!

    Anscheinend ist es ein HAUTP Problem der Fritzboxen.., WARUM reagiert AVM nicht????? :( :(

    Kanäle wechseln bringt nichts.., ich habe jeden einzeln probiert.. es kommt dabei nichts raus..! Es liegt an der FritzBox! Mit meinem Sinus 154 hatte ich nie sowas.. immer 54mbit.. egal wo ich war mit meinem Notebook!

    AVM sollte was dagegen tun.., wnen sie wlan geräte anbietet!!:mad:
     
  5. aerox-r

    aerox-r Guest

    Am meinen AP stehen drei DECT-Telefone inkl. Stationen in unmittelbarer Nähe. Davon wird das WLAN aber NULL gestört.
     
  6. Nano79

    Nano79 Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also kann ich nur bestätigen bisher hatte ich 1 DECT Telefon jetzt habe ich 3 biher nie Probleme gehabt. Ok Zocke nicht online aber mir ist nie was aufgefallen, ausser das bei meiner DBox (receiver) das bild stehen bleibt wenn Wlan aktiv und mit Telefon in der nähe telefoniert wird.
     
  7. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Sind noch andere WLAN-Netzwerke im Umkreis aktiv? Es können auch andere Geräte stören, z.b. nicht korrekt entstörte Motoren.
    Spielen über WLAN habe ich auch nicht geschafft, auf Grund der Verbindungsprobleme habe ich das Ganze ad acta gelegt und bin auf die vorhandenen Kabelverbindungen zurückgegangen.
     
  8. hiro

    hiro Guest

    hmm direkt neben meiner box steht n dect-sender, selbst wenn ich dann noch in der nähe bin und telefoniere hat mein vater noch eine etage tiefer eine "hervorragende"(^^nach windoof) verbindung, auch sind sehr viele lustige wlans in der umgebung... sehr schön mit mac-adressen begrenzung und so, vielleicht fällt mein netz ja mal aus;) trotz allem bleibt die verbindung perfekt - wobei man aber zugeben muss, dass die antenne ziemlich schlecht ist und man sie für weitere strecken wohl austauschen sollte.
     
  9. bashor

    bashor Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 bashor, 23 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Jan. 2006
    Andere Netzwerke sind, soweit sichtbar nicht in meiner Umgebung. Eine schnelle Lösung wäre tatsächlich über Kabel. Da gibts null Probleme. Aber die FB hat ja nur einen LAN Anschluß und ich aber 3 Rechner.

    Meine Rechner möchte ich schon ohne Windows Netzwerk vernetzen. Also sieht es so aus, als müße ich damit leben. Geht ja auch. Zocken tue ich am Host, der wiederrum mit Kabel zur Box verbunden ist.

    Ich dachte, ich wäre der einzige mit dem Problem und eine Lösung wäre parat. Mitunter liegts ja auch am Betriebssystem und deren Einstellungen. Erwähnenswert wäre vielleicht der Umstand, das ich schon vor meinen Umzug das selbe Problem hatte. Es liegt demnach nich an der Umgebung oder Umwelt, diese ist hier in meinen neuen Zuhause total anders. Ich tippe ehr auf das Win XP. Denn mein alter Router D-Link mit WLan zeigt die selben Symptome. Mittlerweile habe ich mir das wohlumworbene Antennenset mit 9 db für die box gekauft, müßte morgen eintreffen. Vielleicht lösen sich dann alle meine Problem mit der Box in Luft auf. Schön wäre es...

    Danke für Eure Hilfe und Postings!

    Mfg bashor
     
  10. hiro

    hiro Guest

    hä? was is das denn fürn windows-netzwerk? was meinste damit?
    wenne umbedingt willst kannste dir für n par ports mehr auch ganz einfach nen switch kaufen... die sind ziemlich billig...
     
  11. bashor

    bashor Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich meine mit Windows Netzwerk ein solches, was man mit Hilfe von Windows (z.B. XP) erstellt und konfiguriert, sprich über die Angabe einer Arbeitsgruppe, gemeinsamer Internetzugriff usw.

    Das jetzige Netzwerk läuft halt nur über Windows mit Freigabe und Zugriff über Eingabe der IP unter "Ausführen" und dann "Netzlaufwerk verbinden".

    Ein Switch wäre ne gute Idee, ganz klar aber mir geht es prinzipell um mein Problem wie oben beschrieben. Und dafür gabe ich bisher noch leine Lösung gefunden geschweige denn das Phänomen behoben...
     
  12. technogodder

    technogodder Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich gesell mich mal dazu mit so ziemlich demselben Problem. Hab die 7170 und es kommt regelmässig über WLAN vor, dass der Seitenaufbau um die 2 min stockt und dann meist ganz abbricht (timeout). Und plötzlich funzt alles wieder. :D
    Wenns stockt hab ich nicht mal Zugriff auf fritz.box und das obwohl "Signalstärke hervorragend" angezeigt wird. Es ist kein Funktelefon o.ä. in der Nähe und den Kanal hab ich auch schon getauscht, ohne Erfolg.

    Bin über jede Hilfe dankbar...
     
  13. mastersparadise

    mastersparadise Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab das gleiche Problem!

    scheint ein gängiges Problem der FritzBoxen zu sein.., wenn man sich im Internet umhört! hab diesbezüglich AVM angeschrieben.., nur haben die ein standard vorgefertigte Antwort geschickt.., trauriger support wie ich finde!
     
  14. technogodder

    technogodder Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab mal die Systemereignisse der FB ausgelesen:

    25.01.06 11:48:20 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:44:19 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:40:21 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:36:21 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:30:21 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:26:19 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:22:21 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:18:21 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:14:17 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit 48 MBit/s.

    25.01.06 11:10:18 WLAN-Station angemeldet. Name: notebook, IP-Adresse: 192.168.178.25, MAC-Adresse: 00:0e:35:3b:0d:9d, Geschwindigkeit



    alle 4 Minuten meldet sich das WLAN neu an. Hab mir die FB geholt weil mein d-Link624-Router auch son Prob hatte, allerdings nur alle halbe Stunde...

    Da hab ich ja wieder voll ins schwarze getroffen..
     
  15. langhaariger

    langhaariger Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich hatte auch die gleichen Probleme wie ihr,geringe DSL Geschwindigkeit und schlechte übertragung zwsichen der Fritz-Box und meinem Laptop.Habe mir DR.TCP installiert,dort einfach meine DSL Geschwindigkeit eingestellt,dann auf optimal settings.Anschließend noch den MTU wert auf 1492 gestellt.
    Jetzt habe ich ständig 54MBit/s übertragung und eine stabile internetverbindung.
    Wenn man wieder auf die standart werte von Windows umstellt gibts wieder Probleme.Ich würde es an eurer stelle echt mal probieren.

    Grüße
     
  16. mastersparadise

    mastersparadise Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das hat doch soweit ich weiss nichts mit den MTU werten zu tun!

    Zumal bei mir der wert schon 1492 ist..!
    und im Programm kann man doch nirgends seine schnelligkeit eingeben..:confused:
     
  17. langhaariger

    langhaariger Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Entschuldige,habe mich beim Programmnamen vertan da ich beide installiert habe.Ich meinte TCP optimizer,dort kannst du die Geschwindigkeit einstellen.

    Sorry
     
  18. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    @technogodder, nutzt Du eine Verschlüsselung, z.B. WPA? Es gibt WLAN Karten, die eine Verschlüsselte Verbindung unterbrechen, wenn sie die Umgebung nach neuen WLAN-Netzwerken absuchen.
    Nun hat Micorosoft einen Dienst namens "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" geschaffen, der genau das macht: Regelmäßig die Umgebung absuchen. Und BUMM.
    Gehe mal in die Computerverwaltung -> Dienste und Anwendungen -> Dienste und beende und deaktiviere diesen Dienst. Das könnte das Problem lösen.

    Übrigens holen sich die Karten bei so einer Aktion zusätzlich auch immer noch eine neue DHCP Adresse, wenn DHCP aktiv ist. Mit ipconfig /all in der Eingabeaufforderung kann man sehen, wann man ein DHCP Lease erhalten hat.


    Viele Grüße

    Frank
     
  19. bashor

    bashor Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 bashor, 28 Jan. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29 Jan. 2006
    Danke für Deine Mithilfe. Ich muß aber gestehen, das ich schon vieles, inkl. Deines Tips ausprobiert habe und es ist immer wieder dasselbe, auch mit meinen älteren Router von D-Link.

    Könntest Du mir bitte noch genau sagen, wie der Dienst genau heißt? Würde es gerne testen. Danke für Deinen Tip!

    Ups, hat sich erledigt, habe es gefunden und teste es gleich mal aus.
     
  20. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    hallo,

    er heißt tatsächlich exakt "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung", zumindest in Windows XP.

    Viele Grüße

    Frank