.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

letzte Nummer wird abgeschnitten

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von FriFra, 23 Sep. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Endlich hab ich es ans laufen gebracht ;)
    Allerdings schneidet mein SPA3000 immer die letzte Nummer ab, so dass ich momentan gezwungen bin irgendeine Zahl an die Telefonnummer anzuhängen, damit korrekt gewählt wird. Woran könnte das liegen?

    P.S.: Das Gerät hängt vor einem Amtseingang meiner Hicom120.
     
  2. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie genau denn noch? Es ist doch absolut klar, was gemeint ist. Der Sipura SPA3000 schneidet bei mir IMMMER die letzte gewählte Zahl ab (s. oben). :roll:
     
  4. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Z.B. könntest Du noch erläutern ob das wirklich immer passiert - d.h. sowohl für Anrufe über VoIP als auch über PSTN

    Die Veränderung von Nummern hängt ja meist mit dem DialPlan zusammen. Vielleicht möchtest Du hier Deinen Plan mal posten?
     
  5. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie immer denn noch? Immerer als immer gibts doch nimmer :roll: ...

    Mein Dial Plan: (0180x.<:mad:gw0>|0190x.<:mad:gw0>|0800x.<:mad:gw0>|00800x.<:mad:gw0>|0900x.<:mad:gw0>|0[0-9]xxxx.<#,:>|[1-9]xxxx.<:02203>)
     
  6. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    @FriFra

    deine H120 sendet die letzte Ziffer zeitversetzt aus.
    wenn du die Anlage programmieren kannst, da gibt es einen Parameter
    bei den Zeiten...(handbuch)
    Ich poste nochmal wenn ich ein Buch zur Hand habe
     
  7. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem tritt aber nur im Zusammenhang mit dem SPA3000 auf, bei meinen AB-Wandlern gibt es keine Probleme... Kann man da nicht auch etwas am SPA3000 einstellen?
    Ich werde aber auch mal im Handbuch der Hicom suchen und ggf. etwas verändern.
     
  8. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    sagen wir mal so: der Codeempfänger im Amt bleibt noch so lange angeschaltet bis die Wahl vollständig ist.
    der vom Sipura hat bestimmt einen timeout.....

    S1*64 und S1*65 mal von 05 auf 02 oder 01 . Handbuch Seite 1-5 MFV Daten und Zeitglieder
     
  9. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    S1*64 und S1*65 sind nur die Fehlbelegungseinstellungen, wenn man die auf 1s runter setzt, bekommt man quasi sofort eine Fehlbelegung ;) ...
    S1*64*05 und S1*64*20 sind meine Einstellungen, und das ist auch gut so!

    Es ist wohl eher S1*67 -> künstliches Wahlende. Diese Einstellung verzögert die Übertragung der letzten Ziffer um die eingestellte Zeit. Minimal ist jedoch 1s und das habe ich auch schon immer so eingestellt :roll:
     
  10. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die ganze Überlegung mit Amt oder nicht ist doch wohl hinfällig, wenn das Problem auch bei reinen VoIP-Verbindungen auftritt.
    Und das habe ich aus FriFras Post bzgl. des "immer" jetzt herausgelesen.

    Ich weiß auch nicht, ob es etwas hilft - aber Exim hat schon Recht: In der Regel ist es sehr sinnvoll, noch etwas mehr zu seiner Konfig zu erzählen, wenn man ein Problem beschreibt...
     
  11. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube nicht, dass diese Überlegung hinfällig ist. Der Adapter ignoriert die letzte von meiner Hicom übertragene Ziffer, egal ob es nun auf FXO oder FXS geht... ich glaube schon, dass da ein Zusammenhang besteht.

    Vielleicht gibt es ja am SPA3000 irgendwo einen Timeout für den Codeempfänger?

    Als Workaround wähle ich im Moment immer eine zusätzliche Zahl, aber das ist eben keine wirkliche Lösung des Problems.

    P.S.: Sporadisch hatte ich auch bei direkten Amtsverbindungen über die Hicom in seltenen Fällen merkwürdige "Verwähler", trotz verwendung von Kurzwahlen (Vertippen unmöglich).
     
  12. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moment.
    Du hast ein Telefon am Sipura (FXS) und am FXO die Hicom.
    Und der Sipura schneidet unabhängig davon, ob Du über PSTN=Hicom oder VoIP wählen willst, die letzte Ziffer ab. Dann kann das nicht nicht an der Anlage liegen.

    Solltest Du da was anders angeschlossen haben, dann solltest Du ENDLICH mehr Infos darüber kundtun, was nun wo angeschlossen ist und was genau geht und was nicht.
     
  13. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Konfiguration sieht so aus:
    ISDN - AB - SPA3000 - Hicom 120 - Telefone

    Auf der Strecke von der Hicom 120 zum SPA3000 geht nun die letzte Nummer verloren.

    P.S.: Ich hatte bereits im Eröffnungsthread geschrieben, dass das Gerät vor einem Amtseingang der Hicom hängt. Daraus ergibt sich zwangsläufig die o.g. Konfiguration...
     
  14. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also vor und hinter ist doch wohl nur eine Frage der Blickrichtung. Deine Konfiguration ist m.E. nicht gerade Standard und daher schon eine Erwähnung wert.

    Hast Du mal mit dem Syslog nachgeschaut, was der Sipura sagt, wenn ihm die Hicom eine Nummer schickt?
     
  15. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Frage der Blickrichtung ist das keineswegs, denn es gibt am Amtseingang nur EINEN Anschlus ob man nun vor oder hinter sagt, es bleibt ein und der selbe. Meine Konfiguration halte ich für die einfachste und logischste Lösung. Die einzig denkbare alternative wäre, das Gerät über eine Nebenstelle anzuschliessen - DAS halte ich aber für eine recht abenteuerliche Bastelei, zumal dann auch der Komfort auf der Strecke bleiben würde...

    Zurück zum Thema:
    Im Syslog steht im Prinzip nichts brauchbares drin auuser das "Ping-Pong Spiel" zwischen sipgate und meinem SPA3000 über Port 5060/5061...
    Auf der Statusseite sieht man allerdings immer sofort, dass die letzte Ziffer nicht angekommen zu sein scheint.
    Wie weiter oben schon erwähnt verzögert die Hicom die letzte Ziffer um 1 Sekunde - daran kann man leider nichts ändern.
     
  16. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast es ja jetzt in Deinem siebenten Posting immerhin geschafft, die Konfiguration so halbwegs darzustellen. Glückwunsch.

    Der SPA bietet den <Regional>Interdigit Short Timer, welcher per default auf 3 Sekunden steht. Hast Du den Wert schonmal höher gesetzt?

    In Deinem Dialplan stehen am Ende die beiden Regeln 0[0-9]xxxx.<#,:> und [1-9]xxxx.<:02203> Der erste Eintrag schneidet am Ende die Raute ab (die Raute ist beim SPA nebenbei gesagt die Wahl-Ende-Kennung) und liefert danach durch das Komma den Outside Dial Tone und danach nix mehr. Der zweite Eintrag hängt an die gewählten Ziffern ein 02203 an. Ist das so beabsichtigt? Welchem Zweck sollen diese Einträge dienen?
     
  17. FriFra

    FriFra Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bitte es mir nachzusehen, dass ich mich hier erstmal etwas einarbeiten musste. Wobei ich im Grunde immernoch nicht weiss, was man an der Beschreibung im ersten Posting anders verstehen könnte...

    Danke für den Tip, es war tatsächlich der "Interdigit Short Timer". Ich habe den Wert von 3 auf 6 Sekunden gestellt und nun klappt es ;)

    Den Dialplan verstehe ich noch nicht so ganz... leider habe ich bisher noch keine Beschreibung der Syntax gefunden. Mehr als ein paar Beispiele, wo man sich dann selbst denken soll wie es nun gemeint ist hab ich bisher nicht gefunden.
    Die angesprochenen Regeln sind Relikte meiner Copy&Paste Konfiguration :oops: ... das erste ist wohl völliger Quatsch und im 2. Fall wollte ich eigentlich bei Nummern ohne führende 0 die 02203 vorwählen...
     
  18. exim

    exim Admin a.D.

    Registriert seit:
    27 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Punkt ist der - wenn Du schon durch zwei Leute mehrmal darauf hingewiesen wirst, doch bitte ausführlichere Informationen zu liefern und dazu auch noch einen Link auf einen Beitrag bekommst, in welchen in roter Farbe beschrieben steht, was doch bitte angegeben werden sollte denn mit dem SPA-3000 kann man sonstwas konfigurieren - dann mache das doch einfach. Denn dann ist sofort klar was Du eigentlich bewerkstelligen willst und nur dann kann auch effektiv geholfen werden. Wir sind auch nur Menschen.

    Na wie auch immer, schön dass das jetzt funktioniert.

    Dialpläne stehen unter http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=3083 und ganz oben ist auch ein Link zur Entstehung der Dialpläne. Da wird auch die Syntax erklärt. Die steht übrigens auch im Handbuch.

    Nimm einfach den Dialplan für den SPA-3000 und Deinen Provider, trage Deine Ortsnetzkennzahl ein und setze Deine 0180er-Festnetzsachen vorn ran. Wenn Du schreibst welchen Provider Du nutzt und welche Ortsvorwahl Du hast (02203?) dann kann Dir den auch jemand zusammenbauen, falls Du es nicht hinbekommen solltest. Wobei wir wieder bei dem Punkt "Bitte mehr Informationen" wären ...

    Nachtrag: Noch ein Tip - lege Dir eine Signatur zu. Wie das geht steht unter http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=547
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.