.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Line1 auf Line2 anrufen geht nicht?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von TinTin, 31 Okt. 2004.

  1. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    kann dieses Problem jemand nachvollziehen?

    Ich kann bei meinem SPA-2000 nicht von line 1 auf line 2 anrufen, d.h. anrufen kann ich schon, klingeln tut es auch, nur kommt keine Audio-Verbindung zustande (Keiner der Teilnehmer hört den anderen) ! Dabei ist es egal, ob ich die jeweils andere line über einen SIP Provider oder über IP Dialing anrufe - immer das gleiche Phänomen.

    Gruß,
    Tin
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    NAT Mapping Enable: yes (Line1/Line2) gesetzt?

    SIP/NAT Support Parameters
    STUN Enable: yes
    stun server: eingetragen?
     
  3. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo netview,

    Danke für Deine Antwort!

    NAT alles auf yes (lines und sip seite), stun enabled, stun server eingetragen (obwohl bei IP dialing im gleichen Netz hinter Router brauch ich den wohl eher nicht!?), IP dialing aktiviert, outbound proxy auf beiden lines deaktiviert. Make/Ans call w/o reg aktiviert, gleichen codec auf beiden lines (auch schon verschiedene probiert). Ich weiß nicht mehr was ich noch ausprobieren könnte :( Hab' schon gedacht mein SPA ist vielleicht kaputt in der Beziehung (sonst habe ich keinerlei Probleme mit calls), aber ich habe ein zweites SPA und bei dem geht's auch nicht. Daher würde es mich interessieren, ob es bei überhaupt jemandem geht.

    Hast Du auch ein SPA-2000? Geht es bei Dir?

    Gruß,
    Tin
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Es ging sowohl bei meinem 2000 als auch 3000!

    welchen Provider verwendest du?
    wie sehen die Portfreigaben aus?
     
  5. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Benutze sipgate

    Ports (UDP) 5060 (line1), 5061(line2) sowie 16384-16482 weitergeleitet auf die IP des Adapters. Wie gesagt, mit calls zu anderen phones (auch in meinem lokalen Netz) gibt's keine Probs, nur mit line1 auf line2 des SPA-2000. Ich rauf mir die Haare aus - lol - selbst der sipura support konnte mir bisher nicht weiterhelfen - ob gleich beide meiner SPAs "kalte Lötstellen" haben ? (Habe ich in einem anderen thread hier mal gelesen)

    Beruhigt schon mal zu hören, dass es grundsätzlich bei jemand geht!

    Gruß,
    Tin
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Was hast du hier stehen?

    Make Call Without Reg: (yes)
    Ans Call Without Reg: (yes)
     
  7. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    beides auf yes.

    Hast Du mal reines IP Dialing ausprobiert auf Deinem SPA von line1 auf line2 ? Kommt da auch audio rüber bei Dir?

    Wählstring Format ist:
    200*127*0*0*1*5061#

    (statt 127*0*0*1 kann auch die LAN IP des sipura genommen werden)

    Wenn line1 5060 und user ID 100; line2 5061 und user ID 200; und von line1 auf line2 angerufen wird. Dialplan (x.)

    Die Verbindung kommt ja auch zustande, sehe ich nach dem Gespräch in der Info-Seite (lastercaller:100 usw.), nur es kommt halt kein audio rüber.

    Das witzige ist, dass das "Grundrauschen" der analogen Telefone immer kurz aussetzt wenn gesprochen wird auf der Gegenseite - so als ob er ja wollte, bzw. merkt dass da audio kommt .... nur hören tut man nichts.

    Gruß,
    Tin
     
  8. Sidion

    Sidion Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie muss ich das eigentlich eingeben wenn ich allgemein einen anderen pc im lan anrufen möchte?
    hatte letztens ein ähnliches Problem: bei dem einen pc habe ich ein klingen gehört, aber niemand von uns audio, und bei dem andern pc hatte ich grad kein klingeln, aber unterhalten konnte man sich prima.
    Bei meiner line ist nap mapping eingeschaltet...kann mir das jemand erklären?
     
  9. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Sidion
    ich bin da leider auch noch nicht weitergekommen.... :(
     
  10. creon

    creon Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ich verstehe nicht, was in der beschreibung bedeutet, dass man nur einen call mit dem g 729 codec führen kann.
    deshalb zwängt sich mir die theorie auf, dass du diesen codec verwendest und die box einfach nicht schnell genug ist den vom enien telefon zu codieren und vom anderen zu decodieren...
     
  11. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Hallo TinTin!

    Der codec g.729a ist lizenzpflichtig und kostet pro benutztem channel. Sipura hat sicherlich für jedes Gerät ein paar Dollar an Lizenzkosten bezahlen dürfen (ob daher nur ein channel freigeschaltet ist?)!

    mehr hier: http://www.sipro.com/licensees.php
     
  12. gregor

    gregor Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Genauso ist es, das Sipura 2000 Handbuch schreibt auf Seite 24/25:

    1. A codec resource is considered as allocated if it has been included in the SDP codec list of an active call, even though it eventually may not be the one chosen for the connection. So, if the G.729a codec is enabled and included in the codec list, that resource is tied up until the end of the call
    whether or not the call actually uses G.729a. If the G729a resource is lready allocated and since only one G.729a resource is allowed per SPA, no other low-bit-rate codec may be allocated for subsequent calls; the only choices are G711a and G711u. On the other hand, two G.723.1/G.726 resources are available per SPA. Therefore it is important to disable the use of G.729a in order to guarantee the support of 2 simultaneous G.723/G.726 codec.

    Gruss Gregor