.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Linksys BEFSR81 v2 und voip über Sipgate

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von MMichael, 1 Juli 2004.

  1. MMichael

    MMichael Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seit gestern habe ich o.g. Router und versuche vergeblich, mit einem Bt-101 über Sipgate zu telefonieren. Gerade habe ich bei der Linksys Hotline angerufen, wo man mir leider sagte, daß dieser Router für voip ungeeignet wäre, und ich ihn zurückgeben sollte. Tja, und ich dachte, das wäre das ideale Gerät, danke QoS etc. und Wlan brauche ich ohnehin nicht.

    Firmware etc. kann ich alles nachreichen, meine Frage zunächst:

    Benutzt jemand von Euch diesen Router erfolgreich mit z.B. Sipgate?

    Danke,
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nee,
    diesen leider nicht. Ich habe den Linksys WRT54G und der funzt absolut spitze!
     
  3. MMichael

    MMichael Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube, ich hätte mir lieber den WRT54G kaufen sollen...

    Aber zunächst mal verstehe ich nicht, warum der Router für voip nicht geeignet sein soll.

    Um ein bißchen ins Detail zu gehen: Angerufen werden ist kein Problem. Ich kann aber nicht raustelefonieren. Tja...soweit ich es einschätzen kann, habe ich alle notwendigen Einstellungen getroffen, also Portforwarding 5004-5007, 5060, 10000, DMZ Eintrag. Bleibt schon nicht mehr viel übrig. UPnP an/aus ändert nichts. Filter sind keine aktiv, soweit ich sehe.

    Eigentlich seltsam: Der WRT54G und BEFSR81 sind bis auf Wlan sehr ähnlich.

    Wenn noch jemand etwas weiß, ich wüßte das sehr zu schätzen :O)
     
  4. Malte.

    Malte. Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte das Problem, dass ich den Gegenüber nicht hören konnte, nachdem mein Telefon (Sipura Adapter) hinter meinem WRT54G hing.
    Ich habe einen Anschluss über Kabel Deutschland, und mit meinem Router sind das dann 2 NAT-Router, die den Adapter verwirren.
    Ich musste bei meinem Sipura als externe IP-Adresse die eintragen, die ich von KD bekomme, dann klappt's.

    Vielleicht kannst Du doch noch etwas genauer schildern, welche Probleme Du hast und welche Konfiguration. Dann gibt's hier bestimmt jemanden, der Dir irgendwie helfen kann.
     
  5. MMichael

    MMichael Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe gerade 20 min. telefoniert, bin angerufen worden, und ich muss sagen: es hat einwandfrei geklappt, und die Sprachqualität war ausgezeichnet.

    Bleibt aber das Problem mit den ausgehenden Anrufen.

    Firmware BT-101: 1.0.4.55
    Firmware BEFSR81: 2.45.10

    An der Konfiguration des Telefons habe ich nichts geändert. Der Router teilt dem BT-101 eine ip über DHCP zu, und das scheint doch so in Ordnung zu sein.

    In der Routerkonfiguration ( Filter ) weiß ich mit folgenden Punkten nichts anzufangen:

    Block WAN request - enabled
    Multicast Pass through - enabled
    IPsec Pass through - enabled
    PPTP Pass through - enabled

    Nun ja, habe ich alles schon hin und her versucht, aber hilft leider nichts.

    Ich gebe gerne mehr Auskunft, wenn ich wüsste worüber...
     
  6. LateRunner

    LateRunner Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    BEFSR81

    Hallo,
    ich selber hatte im April einen BEFSR81. Er funktioniert prinzipiell mit Nikotel, Sipgate und FreeWorldDialup und einem ATA286.

    Aber er funktioniert schlechter als ein einfacher Zyxel, nämlich mit regelmäßigen kurzen Unterbrechungen (VOIP ist abgehackt) und QoS taugt überhaup nichts. Ich habe das Teil nach 1 Wo zurückgegeben (hatte wirklich alle Einstellungen systematisch durchgetestet). Wahrscheinlich muss die CPU ab und zu Luft holen.

    VG

    LateRunner
     
  7. MMichael

    MMichael Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, mein erster Eindruck von diesem Router ist eigentlich kein schlechter. Ok, die meisten Funktionen, vor allem QoS, habe ich noch nicht testen können, aber zumindest das Gespräch vorhin lief absolut einwandfrei.

    Aber natürlich: sofern mich dieser Router nicht telefonieren lässt, muss er wieder gehen.

    Noch immer ratlos,
     
  8. MMichael

    MMichael Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verrückt...in der Zwischenzeit konnte ich

    a: wie gehabt angerufen werden, aber nicht anrufen

    b: anrufen, aber nicht angerufen werden

    c: anrufen und angerufen werden :O)

    d: weder anrufen noch angerufen werden

    Das Problem ist, daß es dazu keine eindeutige Einstellungen gibt, d.h. mit derselben Einstellung verhält es sich so oder so.

    Nun ja, dann schicke ich den Router morgen zurück und tausche gegen einen WRT54G.