Linphone unter openSuse 15.4

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo an die Community,
lange war ich nicht da - jetzt hat mich eine Frage doch wieder hierher zurück verschlagen :) Wie lange ich letztlich nicht da war kann ich gar nicht mehr sagen.

Nun habe ich hier im Forum schon gelesen, dass Linphone wohl häufiger zum Einsatz kommt. Ich habe da aktuell ein Problem.
Nach ebenfalls einer gefühlten Ewigkeit unternehme ich derzeit mal wieder den Versuch mehr von Windows auf Linux umzusteigen. Mein Router ist eine FB7590 mit FritzOS 7.29. Hier habe ich entsprechende IP-Telefone samt Benutzername und Kennwort registriert und nutze diese bereits unter Windows (MicrosIP), als auch Android (PortSIP) erfolgreich.

Nun sollte das gleiche auch unter openSuse Leap 15.4 passieren. Hier fiel meine Wahl auf Linphone, da es für mein Vorhaben scheinbar die sinnvollste Möglichkeit ist. Am liebsten würde ich die - vollkommen ausreichende - Software MicroSIP aus Windows übernehmen - aber die gibt es nicht unter openSuse.

Was ist nun das Problem. Gemäß der gängigen Anleitungen wird das IP Telefon über den Assistenten von Linphone als SIP-Konto angemeldet.
Benutzername: In der Fritzbox definierter Benutzername des IP-Telefones
SIP-Domäne: fritz.box oder die IP der Fritzbox
Passwort: Das Passwort des IP Telefons aus der Fritzbox

Transport habe ich sowohl mit UDP als auch TCP probiert - erfolglos. Das Konto meldet sich nicht an.

Auffällig war, das hier schon eine Standard-Indentität festgelegt war - mittels meines Linux-Benutzernamen und der IP meines Rechners im Netzwerk. Klar, dass das nicht gehen kann. Interessanterweise hatte ich bei meiner letzten Linux-Exkursion Leap 15.2 im Einsatz und habe auch hier Linphone verwendet. Da gab es diese Probleme nicht; zumal ich auch die Fehlerhaft angelegten SIP-Konten nicht löschen kann. Ich bekomme sie zwar angezeigt, gebe den Löschbefehl, samt Bestätigung - Das Konto bleibt aber stehen.
Die gefundenen Dokumentationen und Anleitungen dazu waren leider wenig hilfreich.

Vielleicht muss mich hier einfach mal jemand von der (Internet-)Leitung schubsen ;)

Danke Euch schon mal vorab für die Unterstützung.

Viele Grüße
Octi2007
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
5,016
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
  1. Was hast Du wo in Linphone eingetragen?
  2. Welche Linphone Version nutzt Du?
  3. Hast Du bereits Wireshark im Hintergrund mitlaufen lassen, um zu verstehen, was passiert?
 
  • Like
Reaktionen: Octi2007

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Sony Katze,
erstmal Danke für Deine Unterstützung. Hierfür möchte ich kurz auf Deine Fragen eingehen.

zu 1. Ich habe den Assistenten auf der Startseite verwendet. In dieser Anleitung ist es recht gut beschrieben. Die Einstellung in der FB waren natürlich schon fertig. In Linphone bin ich, wie gesagt über den Assistenten gegangen.
Benutzername: In der Fritzbox definierter Benutzername des IP-Telefones
SIP-Domäne: fritz.box oder die IP der Fritzbox
Passwort: Das Passwort des IP Telefons aus der Fritzbox

zu 2. Linphone war frisch aus der Repo heruntergeladen:
Desktop 4.3.2 - Qts.15.2
Core 5.0.0

zu 3. Klares nein, da mir das Tool und seine Funktionsweise bisher gänzlich unklar sind.

Viele Grüße
Octi2007
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
5,016
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
Wireshark hast Du gefunden? Wenn Du es öffenst, siehst Du mehrere Ethernet-Adapter. Du wählst den aktuell genutzt aus (der mit den meisten Zickzack). Dann oben auf „sip“ filtern. Sind unten keine Ethernet-Adapter zu sehen, Wireshark mit Admin-Rechten öffnen.
 

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo SonyKatze,
ja, Wireshark habe ich gefunden und via Repo installiert; auch mal mitlaufen lassen.

Ganz schlau werde ich daraus allerdings noch nicht.
Ich bin allerdings aktuell nicht daheim und poste hier nochmal was Wireshark genau gemeldet hat.

Gruß
Octi2007
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
5,016
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
Wenn Du nach „sip“ filterst, kommt von der FRITZ!Box überhaupt eine Antwort?
 

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich versuche mal die Ergebnisse hier rein zu bringen. Mal schauen, ob das klappt:
3146 78.231559334 192.168.178.100 192.168.178.1 SIP 799 Request: REGISTER sip:fritz.box (1 binding) |
3147 78.242162873 192.168.178.1 192.168.178.100 SIP 401 Status: 401 Unauthorized |

Das sind die wesenltichen Informationen die sich einige Male wiederholen.

Gruß
Octi
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,867
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
113

3.6 + 3.7 wurde beachtet? Darauf deutet zumindest 401 hin (mindestens 8 Zeichen und Benutzer sowie Kennwort unterscheiden sich?)
 

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Sorry, war mir nicht klar, dass das nicht erlaubt ist; war aber auch ne ganze Weile nicht da...

ja, wurde es natürlich. Wie gesagt. Mit der FB selbst kann es auch kein Problem geben, da MicroSIP unter Windows und PortSIP unter Android tadellos funktionieren.
Nur Linphone nicht.

Da ich unterschiedlichen Nutzerprofilen mit unterschiedlichen IP-Phones arbeite, gibt es auch unterschiedliche Benutzernamen. Der Kürzeste hat 11 Zeichen. Das Kennwort 20, bestehend aus Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen; für jedes Phone ein anderes.
Einzige was mir einfällt: Kann Linphone u.U. ein Problem mit dem "-" (Bindestrich) im Benutzernamen haben?

Wäre zwar komisch, da ja alle anderen Tools funktionieren und auch Linphone unter einer alten opensuse-Version bereits funktionierte; das wäre aber eine Sache, die vorstellbar und schnell zu testen wäre...

Gruß
Octi
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,867
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
113
Wireshark hast Du ja bereits soweit erfolgreich genutzt

Jetzt könntest Du Wireshark auf dem Client sowie eine Paketmitschnitt auf der F!Box (http://fritz.box/support.lua) anfertigen und vergleichen was/wie vom Client gesendet wurde und was/wie an der F!Box ankommt.
 

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Dem Tipp werde ich in Ruhe nachgehen; vorab teste ich nochmal die Sache mit dem Bindestrich im Benutzernamen. Das aber nicht mehr heute.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,867
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
113
Ja der Test mit einem neuen IP-Telefon in der F!Box würde wohl "einfacher" sein als zwei Mitschnitte diesbezüglich zu analysieren.

Falls es dann funktioniert, wäre es sinnvoll dies mit evtl passenden Ausschnitten aus den beiden Mitschnitten an LinePhone zu melden.

Bis dahin, schönen Abend noch
 

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo nochmal in die Runde.
ob ihr es glaubt oder nicht - es lag am Bindestrich im Benutzernamen. Ich habe testhalber ein neues IP-Telefon ohne Bindestrich im Benutzernamen angelegt. Ähnlich sicheres Passwort - und siehe da - auf Anhieb loggt sich das Ganze nun ein.

Nun gibt es zwar noch ein paar Themen, die ich noch testen muss - beispielsweise die Tatsache, dass die FN-Geräte weiter klingeln, wenn ich über Linphone ein Telefonat ablehne - aber das gehört vermutlich in einen eigenen Thread.

@stoney
Habe ich das korrekt verstanden, dass ich das Problem mal an Linphone melden sollte ? Wo würde ich sowas tun ? Im Endeffekt ist es ja "nur" eine Sache, die man wissen muss und kann ja die Konfig entsprechend anpassen. Den Bedarf, die Mitschnitte aus Wireshark da mitzuschicken sehe ich da allerdings nicht wirklich.

Gruß
Octi
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,867
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
113
Naja wenn Du das Problem lösen konntest sind die Mittschnitte wohl überflüssig.

Würde ich sagen
 

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Noch eine Bonusfrage zu Linphone:
Die Software startet immer mit dem System, was in meinem Falle überflüssig ist; brauche sie nur im Bedarfsfall - find aber die Einstellung nicht. Im Suse-Autosstart steht sie nicht drin.
Wo kriege ich das deaktiviert ?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,784
Punkte für Reaktionen
273
Punkte
83
Unter "Einstellungen" - "Erweitert" kann man das abstellen beim Punkt:
Start at boot time
 

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
genau diesen Punkt gibt es bei mir leider nicht.
Ich habe nur die Protokollle, LDAP und Kontakte. Mehr Einstellungen stehen da nicht.

Weiteres Problem ist, dass in einem anderen openSuse-Profil Linphone direkt nach dem Starten wieder zu geht - auch nicht im Hintergrund aktiv
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,867
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
113
Hast Du an der Standardinstallation von openSuse (https://ftp.uni-erlangen.de/opensus...USE-Leap-15.4-DVD-x86_64-Build243.2-Media.iso - https://get.opensuse.org/leap/15.4/) noch etwas "großartiges" geändert?

Vorallem, welches Desktop hast Du installiert? (ich hab jetzt erst mal den ausgewählten "Allgemeinen Desktop" installiert)
1671132744929.png

Ich lad mir das Image gerade mal und installier es in einer VM, um es mal nachzustellen

-- aktualisiert --

default-settings nach blanker leap 15.4 Installation, ohne Onlineupdates während der Installation - dann über YAST "linphone" incl der benötigten Pakete installiert und nach "Warmstart" blieb es erwartunggemäß "aus"
1671133872831.png

Hab es dann aktiviert, "Warmstart" -> wurde aber nicht gestartet

dann

via "Herunterfahren" und erneutem Starten der VM war es dann aber immer noch nicht automatisch geladen, nach Start.....

Kann also aktuell nicht mal Deinen aktuellen "Fehlerfall" nachstellen, da ich nicht mal soweit komme und bereits vorher bei mir "der" Fehler auftritt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Octi2007

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Linphone wurde direkt aus der Repo installiert:

zypper info linphone
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...


Informationen zu Paket linphone:
--------------------------------
Repository : Haupt-Repository
Name : linphone
Version : 4.3.2-bp154.1.48
Arch : x86_64
Anbieter : openSUSE
Installierte Größe : 7,5 MiB
Installiert : Ja
Status : aktuell
Quellpaket : linphoneqt-4.3.2-bp154.1.48.src
Upstream-URL : https://linphone.org/technical-corner/linphone
Zusammenfassung : Web Phone
Beschreibung :
Linphone is a Web phone with a Qt interface. It lets you make
two-party calls over IP networks such as the Internet. It uses the IETF
protocols SIP (Session Initiation Protocol) and RTP (Realtime TransporT
Protocol) to make calls, so it should be able to communicate with other
SIP-based Web phones. With several codecs available, it can be used
with high speed connections as well as 28k modems.

Schaue ich unter "Benutzeroberfläche" sehe ich den Punkt - ist auch deaktiviert. @Joe_57 hatte allerdings von "erweitert" gesprochen.

Desktop ist KDE Plasma.

Das Interssante ist, dass sich Linphone in jedem Nutzerprofil anders verhält. In einem - von dem ich aktuell schreibe, funktioniert es einwandfrei; da ist der Autostart auch aus - muss ich nur nochmal schauen, ob das auch greift. Das es aus ist, erstaunt mich, da ich gerade in dem Profil eben das Problem hatte, dass es immer mit startet.

In einem zweiten Profil tut es das nicht. Im Gegenteil. Da tritt das Problem auf, dass Linphone gleich wieder zu geht, wenn ich es starte.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,867
Punkte für Reaktionen
738
Punkte
113
"zypper info linphone" bei mir mit extat identischem Ergebnis.

Dann bin ich hier leider auch raus - wenn Deine Nutzerprofile alle das selbe Desktop verwenden und sich so unterschiedlich verhalten.....

... und es sich bei mir mit dem allgemeinen Desktop nochmals anders verhält, da es hier irgendwie überhaupt nicht automatisch startet (egal ob eingeschalten oder nicht) aber IMMER problemlos gestartet wird, egal ob Warm- oder Kaltstart.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
242,249
Beiträge
2,178,279
Mitglieder
367,242
Neuestes Mitglied
spamhome
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.