.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Lloyds TSB und IBM mit 500 Mio.-Pfund-Deal

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 7 Dez. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sprach- und Datendienste ermöglichen neue Geschäftslösungen
    Lloyds TSB und IBM unterzeichnen siebenjährigen Vertrag über 500 Millionen Britische Pfund
    IBM und Lloyds TSB haben einen Vertrag über 500 Millionen Britische Pfund unterzeichnet. Das entspricht etwa 725 Millionen Euro. Die Vertragspartner wollen die Sprach- und Datendienste der Bank verbessern. Damit soll das Kreditinstitut beim Einsatz zukunftsweisender Geschäftslösungen unterstützt werden.

    In den kommenden sieben Jahren wird IBM der Bank als strategischer Technologiepartner bei der Entwicklung eines nationalen Glasfaser-, DSL- und MPLS- (Multi Protocol Label Switching) Netzwerks zur Seite stehen. Dieses Netzwerk unterstützt sowohl Daten- als auch Sprachdienste. Aufbau und Steuerung liegen bei dem Netzwerkbetreiber Vanco, der darin eine Vielzahl von Technologien integriert, um leistungsstarke Verbindungen zu allen Geschäftsstellen und Geldautomaten des Kreditinstitutes anzubieten. Der Netzwerkanbieter Vtesse Networks stellt das hochleistungsfähige Glasfasernetz bereit. Diese Implementierung, die rund 70.000 Voice over IP (VoIP) Telefone umfasst, ist eine der größten in Europa und soll die Netzwerkkosten von Lloyds TSB durch eine flexible, variable On Demand Infrastruktur reduzieren, die künftige Anforderungen des Kreditinstituts unterstützt.

    "Die neue Infrastruktur unterstützt Serverkonsolidierungen sowie Voice over IP und bietet eine bedarfsgesteuerte On Demand Kommunikationsarchitektur, die direkt an die Geschäftsstruktur von Lloyds TSB angepasst werden kann", sagt Tony Cronin, General Manager, EMEA Financial Services Sector, IBM Global Services.

    "Das neue Netzwerk wird es uns ermöglichen, unsere Effizienz zu steigern und die Flexibilität unserer IT-Infrastruktur zu verbessern. Dadurch sind wir in der Lage, eine neue Generation von Anwendungen zu implementieren, durch die unsere Mitarbeiter einen besseren, bedarfsorientierten Kundenservice leisten können", sagt Igor Andronov, Leiter der IT-Abteilung bei Lloyds TSB.

    Während traditionelle Modelle ihre Tarife nach festgelegten Bandbreiten berechnen, stellt die neue Lösung diese uneingeschränkt und flexibel zur Verfügung. In den kommenden 20 Monaten wird eine Infrastruktur implementiert, die ein separates Netzwerk für Sprache, Daten und Video mit direkter Verbindung zu allen mobilen Services und Call Center Dienstleistungen bietet.

    Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der englischen Originalmeldung.

    Der IBM Financial Services Sector betreut Kunden aus den Bereichen Kreditwirtschaft und Versicherungen. Das breit gefächerte Angebot des Sectors reicht von der Anwendungsarchitektur über Lösungskonzepte und -komponenten bis hin zu Infrastruktur- und Komplettlösungen. Er bietet eine breite Palette an Produkten, Services und Beratung für alle Unternehmen aus dem Bereich Finanzdienstleistungen und verfügt über eine herausragende Branchenexpertise sowie über umfangreiche Erfahrungen in der Unterstützung von Kreditinstituten und Versicherungsunternehmen. Neben dem kompletten Spektrum von Hardware und Software konzentriert sich der Geschäftsbereich bei Anwendungen besonders auf Lösungsangebote im Umfeld von On Demand Business und bietet umfangreiche Unterstützung für die Kunden bei der Geschäftstransformation – von der Beratung über Umsetzung/ Implementierung bis hin zum Strategic Outsourcing.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.ibm.com/de/financialservices.

    IBM Presseinformationen und Fotos stehen Ihnen auch im Internet-Pressroom zur Verfügung unter: www.ibm.com/de/pressroom.


    £500m IBM voice and data services deal to enable Lloyds TSB’s next-generation business solutions

    London, 6 December 2004 – IBM has signed a 7-year £500 million deal with Lloyds TSB to enhance the Bank’s voice and data services in support of next-generation business solutions.

    IBM will act as the strategic technology partner for Lloyds TSB as the bank moves to a national dedicated high-capacity fibre, DSL and MPLS network supporting both voice and data communications. The network integration and management will be provided by Vanco, a global Virtual Network Operator, and will include technology from a variety of carriers to provide high performance connectivity to all Lloyds TSB branches and cashpoint machines. Vtesse Networks, a gigabit optical networking provider, will supply the high-capacity fibre network.

    The implementation, which includes almost 70,000 Voice over IP (VoIP) telephones, is one of the largest ever in Europe and will reduce Lloyds TSB’s network costs, while providing a flexible, variable-cost, high-bandwidth, on demand infrastructure that will support the bank’s evolving business requirements.

    “Not only will we provide dramatic efficiency improvements, but we will also open complete new horizons in terms of possible applications to support Lloyds TSB’s business,” said Tony Cronin, General Manager, EMEA Financial Services Sector, IBM Global Services. “The new infrastructure, which can easily support initiatives such as server consolidation or voice over IP, provides a responsive, variable-cost and on-demand communications architecture that can be aligned directly to Lloyds TSB’s business structure. Business processes that might once have been restricted by the inflexibility of the infrastructure, can now be enhanced in response to competitive or customer demands.”

    “This project will allow us to increase the cost efficiency and enhance the flexibility of our IT infrastructure, by providing our staff with a more efficient and responsive service for our customers,” added Igor Andronov, director of IT at Lloyds TSB. “In working with IBM, we benefit from its expertise in project management and this innovation will help to transform our infrastructure into a 24 hour service platform for our business systems.”

    This new solution will reduce incremental bandwidth costs, allowing Lloyds TSB to consider alternative Web-based or bandwidth-hungry applications that would not previously have been viable. The new infrastructure, which will be rolled out over the next 20 months, will feature a single network for voice, data and video with direct links to mobile and call centre services.

    “Our clients are now demanding wider business transformation services engagements where they not only gain significant cost reductions, but can also achieve step changes in effectiveness and business capability allowing them to respond to changing market conditions,” added Cronin.

    Note to editors:
    Further detail on the innovative technological and operational aspects of the deal is given in an accompanying fact sheet.

    About Lloyds TSB
    Lloyds TSB is one of the leading UK-based financial services groups, whose businesses provide a comprehensive range of banking and financial services to over 15 million customers in the UK and overseas. The bank has the largest multi-channel distribution network in the UK, which includes one of the largest branch networks with over 2,000 branches; around 4,200 Cashpoints; one of the largest telephone banking operations with over 60,000 calls handled every day and one of the most visited financial websites in Europe.

    About IBM Global Services
    IBM Global Services is the world's largest information technology services and consulting provider, generating record revenue and signings in 2003 of $42.6 billion and $55.5 billion, respectively. Some 180,000 professionals in more than 160 countries help clients integrate information technology with business value -- from the business transformation and industry expertise of IBM Business Consulting Services to hosting, infrastructure, technology design and training services. Drawing on the unmatched scope and scale of IBM, IBM Global Services provides integrated, flexible and resilient processes -- across the company and through business partners—to help customers take full advantage of e-business on demand, achieving cost savings and transforming their enterprises into more competitive businesses. For more information, visit www.ibm.com/services

    Quelle: Pressemitteilung
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.