.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Möchte in VoIP einsteigen...habe aber nochein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Michael-Forum, 16 März 2005.

  1. Michael-Forum

    Michael-Forum Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :bahnhof:

    Hallo Zusammen,

    da ich nun den Einstieg in VoIP wagen möchte, habe ich mich nun etwas hier in diesem Forum informiert. Leider sind viele Fragen bislang unbeantwortet geblieben :

    1.) Warum muß eigentlich meine Festnetznummer angeben?
    2.) Wenn die Angaben zur Rufnummer "Pflicht" ist, kann ich dann eine von meinen 4 MSN-Nummer für VoIP angeben? Brauche ich dann noch eine eigene VoIP-Rufnummer? Und wenn ja warum?
    3.) SipGate hat derzeit nahezu 1000 Ortsnetze im Angebot. Andere lediglich nur einige wenige (z.B. Freenet). Dafür hat Freenet einige interessante Hardware - Angebote (ich liebäugle mit dem Siemens SX541). Ich habe aber gelesen, daß Freenet aber sein Angebot an Bedingungen koppelt. Stimmt das, und wenn ja welche Bedingungen?
    4.) Router-Auswahl : Welcher Router ist eigentlich die bessere Wahl Siemens SX541 oder Fritz!Box WLan mit PhoneBoard?

    Vielen Dank Euch
    Michael
     
  2. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1) Weil es anbieter gibt, die dir nur eine Art Call-by-Call anbieten d.h. günstig weg telefonieren, aber nicht angerufen werden können. Eingehende Telefonate gehen übers Festnetz

    2) Musst du nicht überall, nur bei GMX, 1und1 und ... . Und ja, du kannst eine deiner MSN's angeben und nein, du brauchst dann keine VoIP-Nummer.

    3) Da solltest du am besten die Seite von z.B. Freenet besuchen, dort findest du alles. Meist handelt es sich um eine Vertragslaufzeit.

    4) Mein Tip, Fritzbox... kannst dich ja mal nach Fehlermeldungen hier im Forum umsehen. (Tip Suchwort: SX541 +firmware)
     
  3. Michael-Forum

    Michael-Forum Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Günstige Hardware??

    Danke für die schnelle Hilfe. Hier scheine ich wohl richtig für meine Fragen in Bezug auf VoIP zu sein. Es gibt Foren, da habe ich diese Fragen schon vor Tagen gestellt und ......nichts passierte.

    Da meine Fragen beantwortet sind, möchte ich nun einsteigen. Da wohl der Siemens Router nicht so pralle zu sein scheint, möchte ich mir jetzt ne Fritzbox! mit Phoneboard zulegen. Gibt es denn einen Anbieter, der einen reinen VoIP-vertrag mit diesem Gerät bundelt? (Ich habe bislang nur meine <<Freunde>> von 1und1 gefunden.

    Michael
     
  4. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mit VoIP alleine können die Firmen nicht soviel Gewinn erwirtschaften, wenn sie vernünftige VoIP Preise anbieten wollen, dass sie eine FritzBoxFon subventionieren können. Die Router gibt es immer mit einem neuen DSL Zugang zusammen. Manchmal kann es sogar günstiger sein, sich die Fritz Box bei ebay zu kaufen (knapp 100 Euro für eine FritzBoxFon, für eine FritzBoxFonWLAN ab ca. 100-140 Euro) und dafür einen günstigen DSL Zugang zu nehmen und dauerhaft zu sparen. Ich bin zu Arcor gegangen, DSL mit echter Flatrate für 19,95, ISDN ebenfalls 19,95. Man muß aber auch mit seinem Telefonanschluß zu Arcor wechseln, um DSL von Arcor zu bekommen. Arcor ist leider nicht überall verfügbar. Ähnlich günstige Angebote hat auch Versatel. Man kann den subventionierten Router dieser Anbieter (leider keine FritzBoxFon) trotzdem nehmen und sie entweder als Reserve nehmen, oder bei ebay verkaufen, um die FritzBox wenigstens teilweise davon zu finanzieren.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ne, ist mir nicht bekannt.

    Aber ich würde an deiner Stellle auf jeden Fall warten, bis die NEUE FBF da ist.
    Kommt Anfang April. :)

    Hat auch noch den Vorteil, dass relativ neue (alte) FBF WLAN wahrscheinlich günstiger über Ebay zu bekommen sein werden, weil sich eben viele die neue FBF kaufen werden. ;)
     
  6. Michael-Forum

    Michael-Forum Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank Euch.....

    Was ist den an der neuen FBF wirklich anders?
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  8. Michael-Forum

    Michael-Forum Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt habe ich noch ne Verständnisfrage zum Anschluß:

    Ich habe wie bereits erwähnt ja einen ISDN Anschluß mit einem ISDN Telefon. Sowiet so gut der Festnetzanschluß.
    Nun möchte ich VoIP mit einem Analogen Telefon (liegt bei mir rum) nutzen.
    Brauche ich noch zusätzliche Hardware für diese Kombination?

    Michael
     
  9. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sofern du die FRITZ!Box Fon nimmst nicht, die FBF hat einen analog/ISDN-Eingang und zwei analoge Ausgänge (die neue 3xanalog, 1x S0).
    Stand das nicht im Thread?