.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Macht Vodaphone ENUM-Lookups?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von flups, 26 Juli 2005.

  1. flups

    flups Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich mich vom Mobiltelefon auf meiner Sipgate-Nummer anrufe, für die ich einen Eintrag bei e164.org und e164.arpa angelegt habe, steht im Logging ein Anruf von sip:0172XXXXXXXX@217.10.66.71, also geht dieser Anruf nicht den Weg übers Sipgate-Gateway, sondern erreicht mich von einer "fremden" IP.

    Ist natürlich ein schöner Ansatz, um Terminierungs-Entgelte zu sparen...
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Code:
    # whois 217.10.66.71
    
    [...]
    
    inetnum:      217.10.64.0 - 217.10.66.255
    netname:      NETZQUADRAT-NET02
    descr:        [netzquadrat] GmbH
    descr:        Serverfarm Duesseldorf
    descr:        Duesseldorf/Germany
    country:      DE
    admin-c:      TS11284-RIPE
    tech-c:       NN716-RIPE
    status:       ASSIGNED PA
    mnt-by:       NETZQUADRAT-MNT
    source:       RIPE # Filtered
    
    [...]
    
    
    Die IP gehoert also zu sipgate. AFAIK nutzt kein Festnetz-/Mobilfunk-Anbieter ENUM und ich vermute mal sie duerfen es auch gar nicht.
     
  3. flups

    flups Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, ich wusste nicht, dass Netzquadrat zu Sipgate gehört, mea culpa. Aber warum sollten Mobilnetzbetreiber keine ENUM-Lookups machen dürfen?
     
  4. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dürfen schon, nur machen sie das jedenfalls als public ENUM nicht, denn dann würden sie ja u. U. nichts daran verdienen.
     
  5. flups

    flups Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist ja nicht gesagt, dass die Verbindung kostenlos ist: ENUM-Lookup machen, über VoIP verbinden und normale Gesprächsgebühren berechnen. Da ist ein gute Gewinnmarge drin, weil Terminierungs-Entgelte et. al. entfallen.
     
  6. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Etwas ähnliches ist mir mal bei einem T-Com-Anschluss eines Freundes aufgefallen. Er hat mit VoIP nichts am Hut und telefoniert hauptsächlich über ISDN ohne Call by Call.
    Ein paar Tage lang konnte er mich als einziger überhaupt nicht mehr erreichen, was mir unerklärlich war. Alle anderen konnten mich auf meiner ganz normalen Festnetznummer anrufen.
    Irgendwann merkte ich, dass der VoIP-Account, auf den ENUM-Lookups meiner Festnetznummer umgeleitet werden, seit Tagen nicht funktionierte.

    Kaum hatte ich den ENUM-Eintrag gelöscht, konnte er mich wieder anrufen.

    Mag auch einfach ein blöder Zufall sein. Ich werde es demnächst noch mal testen.