.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Makeln, weiterverbinden, anklopfen, etc.

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von realgoth, 17 Sep. 2004.

  1. realgoth

    realgoth Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So. Nun habe ich ja schon herausgefunden, dass ich mit # gefolgt von einer Nummer weiterverbinden kann. Aufgrund meiner Konfig:

    Einfache Nummer --> raustelefonieren,
    *+Nummer = Intern bzw. Kurzwahl

    brauche ich also "nur" #*102 wählen, um weiterzuleiten. Dabei gibt es aber noch Probleme:

    1. der externe Partner kann theoretisch auch die # + Nummer wählen und dann nach Fidschi oder so telefonieren. Wie gewöhne ich ihm das ab?

    2. Aufgrund meines kurzen Timeouts, der schon ab dem # und nicht erst danach gilt, bin sogar ich ab und an mal zu langsam. Wie soll ich das erst meiner Freundin erklären? --> Kann ich den # beim Timeout nicht mitzählen? Und kann ich Asterisk klarmachen, dass ich beim drücken von # in den Kontext möchte, indem die 102 bzw. die andern internen Nummern / Kurzwahlziele sind? Das würde mir a) das wählen des * und b) das (ungewollte) verbinden nach Extern unterbinden.

    Gruß
    Goth