Mal eine Frage an Tele2

NeoMagic

snom-Mitarbeiter
Mitglied seit
19 Jul 2004
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welch Sarkasmus im Tele2 Spot "Mal eine Frage an die Telekom warum kostet ein Ferngespräch während der Woche zwischen 19 und 21 Uhr 6 Cent bei Tele 2 sind es ja nur 1,48 Cent" (tagsüber 4,6 Cent).

Mal die gegenfrage an Tele2, "warum kostet ein Ferngespräch tagsüber 4,6 Cent?"

Ich sag nur ich liebe meinen VOIP Anschluss!
 

NeoMagic

snom-Mitarbeiter
Mitglied seit
19 Jul 2004
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hehe naja war ja nur eine Gegenfrage :)

klar aber ich krieg immer diesen Hals wenn es heisst sie telefonieren ab 3 Cent pro minute (z.B. O2), und diese Tarife gibt es dann nur wenn man an der Haustür mit der Zahnbürste im Mund steht, gerade noch Fuspflege macht und es Sonntag Nacht zwischen 2 und 3 Uhr nachts ist und ganz wichtig Vollmond!

Aber die Leute sehen immer nur die 3 Cent und stürzen sich drauf, das andere sowas rund um die Uhr und ohne komplizierte Verpflichtungen anbieten sieht keiner.

Über die Telekomiker muss man glaub ich nicht mehr reden, nach TollCollect, der Sicherheitspanne auf CCC.de und einigen eigenen Erfahrungen.

Grüssle
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Christoph: gibt es da auch eine Art OnlineRechner wie zB. bei Teltarif:
http://home.arcor.de/markb/teltarif.html

Sowas ind ich immer sehr goil.
Aber ehe ich Call byCall - Anbieter bemuehe, nutze ich doch lieber Sipgate!
 

NeoMagic

snom-Mitarbeiter
Mitglied seit
19 Jul 2004
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja klar wer kennt die Online Rechner nicht, davon gibt es genug!

Aber hey warum muss das so ein ich mein egal ob nah oder fern 24h ein günstiger Tarif! Hab mal zum Spaß meine Frage an Tele 2 gestellt (immerhin fragen die ja auch die Telekom).

Hab auch beim Handy nen eplus Tarif da gibts keine Ausnahmen, manchmal denk ich echt, wollen die die Leistungsfähigkeit Ihrer Abrechnungssysteme testen?

Ich wart auf das Motorola Handy mit WLAN und SIP Interface, dann kann ich mich meist an meiner Asterisk Anlage anmelden und gut ists!

Grüssle
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Neo,
das Handy haett ich auch gern...waer wohl wirklich das non plus Ultra, bei den vielen offenen Hotspots hier ;-)
 

NeoMagic

snom-Mitarbeiter
Mitglied seit
19 Jul 2004
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja vor allem noch preislich Attraktiv, vor allem an der Uni gibt's WLAN mit öffentlich IP's!!!!

Die ganzen offenen WLANS sind ja meist NAT's da wirds sicher nicht soooo einfach, aber mal schauen!

Alternative ist in Stuttgart noch Airdata der mobile DSL Anschluss!

Grüssle
 

garnixan

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2004
Beiträge
153
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich sehe es so, daß Tele2 nicht mit Sipgate vergleichbar ist. Bei Sipgate habe ich zwar geringe Verbindungskosten, bin aber gezwungen eine recht teure DSL-Verbindung zu unterhalten, die allerdings wieder einem Mehrwert darstellt. Letztlich ist IP-Telefonie nur etwas für jemanden, der das Internet eh nutzt. Eine DSL-Leitung nur für die Telefonie zu bestellen halte ich derzeit noch nicht für lohnend. Außerdem muß man immer bedenken, daß IP-Telefonie einen Computer (zum Anmelden bei einem VoIP-Anbieter, zum Konfigurieren des Telefons, zum Schmökern in so tollen Foren wie diesem hier etc) und einem Router voraussetzt. Für uns ist das eine Alternative, weil Router und Macintosh eh da sind. Mir macht es auch großen Spaß neue Technik zu testen etc. Meine Schwester hätte aber z.B. mit Sicherheit keine Lust nach Firmwareupdates fürs Telefon zu suchen oder stundenlang den richtigen Codec und verschiedene Einstellungen des Telefons, des Routers und der Firewall durchzuprobeiren und sich Gedanken über die Angreifbarkeit des Telefons von Außen zu machen, nur um letztlich die selbe Qualität wie beim Festnetz zu erreichen. Ein analoges Telefon steckt man ein und es läuft. Ganz so einfach ist das bei IP-Telefonie eben nicht. Wie gesagt: mir macht es Spaß, aber es wird noch etwas dauern, bis das Produkt für den Massenmarkt reif ist. Letztlich muß man sich auch mal vor Augen halten, daß man seine Sprachkommunikation über ein Netzwerk laufen lässt, dessen Qualität von niemandem garantiert werden kann. Ich bin mal gespannt, wie die Sprachqualität ist, wenn die nächste große Virus-Welle das Internet langsamer werden läßt. Gerade diese Tests und Szenarien machen für mich den Reiz aus.

Gruß aus Köln,


garnixan
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ garnixan:

Stimmt schon, das "VoiP"en ist noch längst nicht jedermanns Sache und bis jetzt eher was für "Freaks" aus den von Dir beschriebenen Gründen.

Aber wir hier sind ja Freaks. ;-)
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
unterschreib, Christoph! Und ich bin stolz darauf! ;-)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
231,866
Beiträge
2,016,123
Mitglieder
348,958
Neuestes Mitglied
Pepp1011