.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Massnahmen gegen Rufnummernmissbrauch & Spam

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von IntelliFon, 5 März 2005.

  1. IntelliFon

    IntelliFon Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Heilbronn
  2. Borsti67

    Borsti67 Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    tja, nur was will man in den meisten Fällen machen?

    Hier kommen auch immer mal wieder Fax-"Newsletter" an, mit 0190-Nummern-Sammlungen. Auch die sog. Abbestell-Nummer (harhar) ist selbstverständlich eine - wenn denn überhaupt eine angegeben ist. :roll:

    Der Absender ist "0" und hat selbstverständlich keine ISDN-Rufnummernübermittlung...

    Also müßte ich auf meine Kosten erstmal eine Fangschaltung beantragen, um das A... überhaupt erstmal ermitteln zu können. Und selbst wenn das gelingen sollte, wer weiß ich welchem Staate der sich versteckt. Bis unsere Rechtsmittel bis dahin vorgedrungen sind, hat sich das eh erledigt! :evil:

    Bei den SPIMmern ist das ja noch schlimmer, die haben einfach Ansage-Automaten in Korea oder sonstwo stehen, welche ganz primitiv nur jede machbare IP direkt anpingeln. DAS wird noch richtig witzig! :shock: