.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MBO Router als Router an der FBF

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von WileE, 21 Jan. 2005.

  1. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe folgendes Problem:

    Ich hatte vorher einen MBO Router (4 Port Switch, WLAN und das übliche halt) ohne integriertem DSL Modem.

    Jetzt habe ich eine FBF WLAN, die ab sofort als DSL Modem fungiert sowie den WLAN Zugang steuert. (Kann halt WEP Verschlüsselung)

    Der MBO Router ist jetzt nur noch als Switch aktiv, da ich noch mehrere LAN Geräte im Einsatz habe. Über die Konfiguration des Routers habe ich es auch eingestellt, dass der WAN Anschluss nicht mehr mein ISP ist, sondern die FBF. (Ich habe eine feste IP Adresse vergeben, da DHCP deaktiviert ist.) Dadurch haben alle LAN Geräte am Router auch Zugang zum Internet.

    Beide Geräte (Router und FBF) haben einen unterschiedlichen IP Bereich, was den Vorteil hat, dass von außen keiner auf meine Netzwerkteilnehmer im Router kommt.

    Jetzt gibt es aber einen Fall, der rotzdem Zugriff haben soll:

    Ich bin mit meinem Notebook per WLAN an der FBF angedockt. Dadurch komme ich ins Internet. Jetzt möchte ich aber trotzdem auf meine D-Box im Netzwerk des Routers zugreifen, die ja in einem anderen IP Bereich ist.

    Was muss ich da machen?
    Ich hatte schon einmal den IP Adressbereich beider Geräte gleich eingestellt. Dann kam ich aber komischer Weise von den Teilnehmern am MBO Router nicht mehr ins Internet.

    Vielen Dank im voraus.
    Holger