.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

mehrere Nikotel-Accounts

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von fbaeuerlein, 1 Aug. 2005.

  1. fbaeuerlein

    fbaeuerlein Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    ich habe 2 Nikotel-accounts und 2 IP-Telefone, beiden soll 1 jeweils unterschiedlicher account zugewiesen werden (zum rein- und raus-waehlen).

    danke schonmal im voraus

    config ->
    --------------------------
    sip.conf
    --------------------------
    [general]
    context=default ; Default context for incoming calls
    port=5060 ; UDP Port to bind to (SIP standard port is 5060)
    bindaddr=0.0.0.0 ; IP address to bind to (0.0.0.0 binds to all)
    srvlookup=yes ; Enable DNS SRV lookups on outbound calls
    disallow=all ; First disallow all codecs
    allow=ulaw ; Allow codecs in order of preference
    allow=ilbc ; Note: codec order is respected only in [general]
    ;nat=yes ; NAT settings

    ;fromip=63.214.186.6

    register => Teilnehmer25:XXX@63.214.186.6:5060/nikotel-out-Teilnehmer25
    register => Teilnehmer15:XXX@63.214.186.6:5060/nikotel-out-Teilnehmer15

    [Teilnehmer10]
    type=friend
    context=local
    username=Teilnehmer10
    secret=XXX
    callerid="Teilnehmer10" <1002>
    host=dynamic
    localip=192.168.0.6
    port=5070

    [Teilnehmer11]
    type=friend
    context=local
    username=Teilnehmer11
    secret=Teilnehmer11
    callerid="Teilnehmer11" <1005>
    host=dynamic

    [Teilnehmer15]
    type=friend
    context=local
    username=Teilnehmer15
    secret=XXX
    callerid="Teilnehmer15" <1001>
    host=dynamic
    localip=192.168.0.41
    port=5080

    [nikotel-in-Teilnehmer25]
    type=friend
    host=local
    username=Teilnehmer25
    secret=XXX
    fromuser=Teilnehmer25
    fromdomain=nikotel.com
    qualify=yes
    context=local
    insecure=very ; required if you want to accept incoming Nikotel calls from host
    ;promiscredir=yes ; required to handle the Nikotel 302 redirect message

    [nikotel-in-Teilnehmer15]
    type=friend
    host=voip1.Teilnehmer.net
    username=Teilnehmer15
    secret=XXX
    fromuser=Teilnehmer15
    fromdomain=nikotel.com
    qualify=yes
    context=local
    insecure=very ; required if you want to accept incoming Nikotel calls from host
    ;promiscredir=yes ; required to handle the Nikotel 302 redirect message

    [nikotel-out-Teilnehmer25]
    type=peer
    host=local
    username=Teilnehmer25
    secret=XXX
    fromuser=Teilnehmer25
    fromdomain=nikotel.com
    qualify=yes
    context=local
    insecure=very ; required if you want to accept incoming Nikotel calls from host
    ;promiscredir=yes ; required to handle the Nikotel 302 redirect message

    [nikotel-out-Teilnehmer15]
    type=peer
    host=voip1.Teilnehmer.net
    username=Teilnehmer15
    secret=XXX
    fromuser=Teilnehmer15
    fromdomain=nikotel.com
    qualify=yes
    context=local
    insecure=very ; required if you want to accept incoming Nikotel calls from host
    ;promiscredir=yes ; required to handle the Nikotel 302 redirect message



    ---------------------
    extensions.conf
    ---------------------
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no

    [globals]

    [default]
    exten => s,1,Answer
    include => local

    [local]
    exten => 1002,1,Dial(SIP/Teilnehmer10)
    exten => 1002,2,Hangup

    exten => 1001,1,Dial(SIP/Teilnehmer15)
    exten => 1001,2,Hangup

    exten => 1005,1,Dial(SIP/Teilnehmer11,5)
    exten => 1005,2,Voicemail(u1005)


    exten => _0.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1}@nikotel-out-Teilnehmer25)
    exten => _.@nikotel-in-Teilnehmer25,1,Dial(SIP/Teilnehmer11)

    exten => _0.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1}@nikotel-out-Teilnehmer15)
    exten => _.@nikotel-in-Teilnehmer15,1,Dial(SIP/Teilnehmer15)
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ersteinmal würde ich Dich bitten code-Tags zunutzen, damit das hier übersichtlich bleibt!
    Desweiteren:
    Zweimal die gleiche Extension (hier _0.) in einem Kontext ist nicht gerade klug. Woher soll Asterisk denn wissen, welche genutzt werden soll. Bei nur zwei User ist es besser, wenn man für jeden User einen eigenen Kontext anlegt, um alles sauber zu trennen.
    Bei Eingehende Gesprächen von Nikotel (dafür würde ich auch einen eigenen Kontext anlegen) werden in Deinem Fall die extensions "nikotel-out-Teilnehmer25" und "nikotel-out-Teilnehmer15" aufgerufen.
     
  3. fbaeuerlein

    fbaeuerlein Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    beispielconfig ?

    gibts irgendwo ne beispiel-config fuer so nen fall ?
    komm damit irgendwie nicht so richtig zu recht ...

    mfg
    fb
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: beispielconfig ?

    Gibt es hier bestimmt im Forum! Finde es auf die schnelle nur nicht... Ist ja im Grunde auch nicht so schwer, und ganz falsch ist das, was Du gemacht hast ja auchnicht.
     
  5. OravetzIT

    OravetzIT Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Giten Morgen fbaeuerlein

    Versuch doch mal soetwas wie:
    exten => nikotelaccount1,1,Dial(SIP/1001,60)
    exten => nikotelaccount1,2,Hangup
    exten => nikotelaccount2,1,Dial(SIP/1002,60)
    exten => nikotelaccount1,2,Hangup

    Habe das bei mir so am Laufen gehabt. Ist zwar nicht die allerschönste Variante, aber ich konnt so 2x Nikotel und 2x 1&1 auf die Entsprechenden Hard-/ und Softphones verteilen.
    Wenn du noch einen account auf meheren Nummern klingeln lassen möchtest (z.B. als Rundruf) dann baust du noch einen Abschnitt

    exten => nikotelaccount2,1,Dial(SIP/1002&SIP/1003&SIP/1004,60)

    ein.

    Ich hoffe, das hilft Dir weiter!

    Flo