.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

mein BT 101 tuts nicht....

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Alex1101, 6 Aug. 2004.

  1. Alex1101

    Alex1101 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    habe heute mein neues BT101 bekommen und leider tuts nicht das was ich soll - oder ich stell mich einfach zu dumm an...
    Will über Sipgate telefonieren und habe einen DSL Zugang über NetCologne und einen NetGear RP614 Router
    folgende Probleme stellen sich mir bislang in den Weg:

    - richtiges Datum falsche Uhrzeit (scheint falsche Zeitzone zu sein)
    - ich komme nicht in mein Telefon Setup über den Browser. Mein Sip-Passwort wird nicht akzepiert.
    - Telefon ist laut meinem SipgateAccount "offline" Warum?
    habe aber merkwürdigerweise einmal (habe aber mindestens 5Mal schon auf dem BT101 versucht anzurufen) meine HandyNr auf der SipgateSeite als verpassten Anruf, das Telefon hat sich aber nicht gerührt
    - habe soweit die Routereinstellungen vorgenommn die empfohlen werden
    (Aktivieren der DMZ,
    Aktivieren der Weiterleitung folgender Ports:
    Port: 5060 / UDP (SIP-Signalisierung)
    Port: 5004-5007 / UDP (RTP, Sprache)
    Port: 10000 UDP (STUN)
    und anschalten von UPnP)

    Ich muß noch zu dem Telefon sagen das ich als neu und OVP über Ebay gekauft habe. Der Verkäufer scheint auch seriös zu sein da er einige gleich einige Geräte verkauft und 100% positive Bewertungen hat. gehe daher davon aus das man mir hier kein kaputtes Gerät untergejubelt hat.

    Auf jeden Fall frickel ich hier jetzt schon seit 4 oder 5 Stunden rum und es tut sich nix. bin halt wirklich ein Laie und hab von dieser ganzen Routerkonfiguration und so keinen Plan.
    Wär auf jeden Fall klasse wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus

    Alex
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Du hast kein kaputtes Gerät, keine Sorge !
    Also der Reihe nach:
    1.) Das Zugangspaßwort zu Deiner Weboberfläche lautet admin (kleingeschrieben !)
    2.) Dein Telefon ist bei Sipgate OFFLINE, weil Du es noch nicht für Sipgate konfiguriert hast.
    3.) Du kannst Deine Telefonnummer bei Sipgate 1000 mal anrufen - und Du wirst 1000 verpaßte Anrufe in der Anruferliste haben. Denn Deine Telefonnummer ist ja "aktiv" - nur gibt es eben keine Gegenstelle (Dein BT 101) das die Anrufe entgegennimmt.

    Hilfe zur Konfiguration Deines BT 101 findest Du hier http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=2528

    Da hast Du einen kompletten Screenshot, um Dein Telefon zu konfigurieren

    UND TU MIR BITTE DEN GEFALLEN - SCHREIBE NIX VON DER SIPGATE SEITE AB ! - Vor allem nicht den TFTP-Server !

    Probier das alles aus, und wenn es nicht funktioniert, meldest Du Dich hier einfach nochmal.
     
  3. Alex1101

    Alex1101 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Vielen Dank erstmal für den Tip. Das hat mir schon mal sehr weitergeholfen. Es ist mir zwar echt nicht ersichtlich wie man das wissen soll da in allen Handbüchern steht das man dieses SIP-Passwort benutzen soll. Aber naja...

    so ganz läufts aber immer noch nicht so wie's soll. Ich krieg immer noch gesagt das das blöde Ding offline ist und es tut sich auch nichts, d.h. wenn vom BT101 anrufe kommt gar kein Zeichen und wenn ich darauf anrufe ist entweder der Teilnehmer nicht erreichbar oder es ist besetzt. bekomme jetzt aber alle ausgehenden und eingehenden Anrufe in der Sipgate Anrufliste dokumentiert.
    schätze mal jetzt liegts nur noch an dem Router. Also wenn du da noch so'n Tip auf Lager hast wäre ich dir sehr dankbar

    Alex
     
  4. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja, welchen Router hast Du denn?

    Taucht das Modell vielleicht schon in der Router-Rubrik auf?
     
  5. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich denke da hilft nur das portforwarding der UDP Ports 5004, 5060 und 10000 auf die IP des BT.
    Im BT solltest du auch von DHCP auf "statically configured as" umstellen und die entsprechenden Daten eintragen wie
    IP Address
    Subnet Mask
    Default Router
    DNS Server 1
     
  6. Alex1101

    Alex1101 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe einen NetGear RP614. Bin auch leider in der ensprechenden Rubrik nicht fündig gworden.

    Also zum PostForwarding, habe einen kleiene Screenshot im Anhang mit den Einstellungen. völlig falsch?!?!
    Und um die IP-Adresse statisch zu konfigurieren muß ich die nicht bei meinem Provider beantragen? falls nicht wo bekomme ich die her. kann mir ja schlecht eine aussuchen oder? Dasselbe gilt für die DNS-Serveradresse und die Subnet Mask (255.255.255.0 ??).

    sorry bin halt wirklich Newbie auf dem Gebiet...
     

    Anhänge:

  7. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann es leider nicht genau sagen, aber ich meine gelesen zu haben, daß es für den RP614 zum einen ein Firmwareupdate gibt, welches ein Sicherheitsleck schließt und zum anderen damit auch SIP anständig funktioniert. Wichtig! hast du den 614 oder den 614 Release 2. Dazu mal auf den Supportseiten www.netgear.com bzw. www.netgear.de unter downloads nachsehen.
     
  8. Alex1101

    Alex1101 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    YUHUU es funktioniert! :lol:
    Danke euch für die Tipps! Das DHCP auf "statically configured as" umstellen war der entscheindende... Dachte die ganze Zeit man müßte dann auch dem Router selber ne feste IP zuweisen.
    Naja Danke nochmal, habt mir sehr geholfen