.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Meine Erfahrungen mit Babble

Dieses Thema im Forum "babble.net" wurde erstellt von Katzenjens, 16 Jan. 2005.

  1. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Gemeinde,

    ich hatte mich Anfang Dezember mal bei Babble angemeldet, als das alles noch kostenlos war. Damals klemmte es noch etwas im Gebälk, gerade die Webseite war überlastet. Das Telefonieren klappte recht anständig, leider nur über den Babble-eigenen Softwareclienten. Aber schon erstaunlich für ein kostenloses Angebot.

    Weil es bei Sipgate leider die letzte Zeit etwas klemmte, hatte ich Anfang des Jahres mal wieder bei Babble reingeschaut. Die Verbindung zwischen Versatel und Babble ist traumhaft kurz und stabil (40ms-Ping). Somit habe ich mal etwas Geld investiert ( 10 GBP) um es zu testen.

    Habe die Daten in mein ATA 486 eingegeben und Sipgate vorläufig ins X-Lite verbannt. Gesprächsqualität ausgezeichnet. Verbindungen sind lauter als bei Sipgate oder sogar normales Festnetz. Absolut klar und ohne Aussetzer. Niedrige Latenzen und Echos. Man hört es definitiv nicht mehr, das es ein Internettelefonat ist. Dazu muss man sagen, das man dafür auch den G711 an erster Stelle im ATA setzen sollte. Die anderen Codecs gehen zwar auch, sind aber definitiv nicht so gut für Babble geeignet.

    Kurz und gut, für ausgehende Gespräche momentan ne gute Alternative, zumal ich bei Versatel kein Call by Call nutzen kann.

    Vorteile:
    - Gute Sprachqualität
    - Günstiger Preis, die Angebote sind etwas günstiger als bei Sipgate
    - Schneller Aufladevorgang über Kreditkarte

    Trotzdem ist es für mich nur eine halbe Sache, weil einiges ist nicht so, wie ich es mir wünsche.

    Nachteile:
    - ENUM wird nicht unterstützt
    - Netzinterne und damit kostenlose Gespräche sind nur mit dem Babble-eigenen Clienten möglich
    - keine Gateways zu anderen SIP-Netzen
    - über andere SIP-Netze nicht erreichbar
    - Keine Rufnummernübermittlung
    - eigene Telefonnummer (in GB) kostet Geld (16,60 Euro inkl. MwSt)
    - keine USA-Nummer über IPKall einrichtbar
    - selbst direkte Anrufe über xxx@babble.net funktionieren nicht (oder bin ich zu blöd?)
    - die Preise dort sind ohne (!) MwSt angegeben
    - man sollte schon die englische Sprache beherrschen ;-)

    Gerade das Abschotten zu anderen IP-Netzen finde ich schade. Das es anders geht, zeigen doch die vielen anderen Anbieter. Ich habe viele Freunde welche mich bisher über Sipgate oder FWD erreicht haben, leider kann ich in meinem ATA486 nur einen Account angeben und X-Lite geht nur wenn PC an und ich davorsitze.

    Preise bei Babble:

    Basic - 1p (1,66 Eurocent inkl. MwSt) pro Minute nach (West-) Europa inkl. Polen, USA und "Australasia"

    "Member" - 5 GBP pro Monat (8,29 Eur inkl. MwSt) 1000 Freiminuten in obige Länder.

    Mobilfunk- und Sondernummern werden separat tarifiert.

    So, das war es erstmal. Es ist ein interessantes Angebot für die Leute, welche keine Gimmicks wie z.B. netzinterne Gespräche brauchen. Technische Realisierung tadellos, ansonsten noch etwas verbesserungswürdig, Tarife ok.

    Viele Grüße,
    Jens

    www.katzenjens.de

    Edit: Kommafehler bei Preis beseitigt...
     
  2. voiper

    voiper Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann mich der Meinung nur anschliessen. telefoniere "normal" ueber babble.
    Preislich sind die mit den 1000 min in Europa wahrscheinlich z.Zeit die guenstigsten.
    sipgate geht bei mir, mit snom 200 auch wahlweise zum Hinaustelefonieren. Und natuerlich fuer eingehende Gespraeche. Habe bei sipgate damals noch eine Londoner Nummer ergattert und dann mit sipgate.at eine in Wien, lokal habe ich messagenet.it hier in Italien und stanaphone fuer Anrufe aus USA, daher brauche ich bei babble erst gar keine Nummer.
    IMHO liegt ein Vorteil von VoIP darin, dass man mehrere Telefonanbieter (und mehrere Telefonnummern) gleichzeitig verwenden kann - hardware voraussgesetzt. Es gibt keinen ultimativen Anbieter, man muss sich von jedem das beste suchen.
     
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    @ katzenjens:

    Vielen Dank für den umfassenden Bericht; wirklich toll! :-D
     
  4. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    anscheinend soll man niemand loben...
    seit gestern ist die Sprachqualität bei Babble gesunken, interessanterweise
    komme ich an der anderen Seite glasklar und laut an, aber ich höre den
    Partner mit Aussetzern. Ist eigentlich unlogisch, aber trotzdem wahr.

    Viele Grüße,
    Jens
     
  5. Florian1980

    Florian1980 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte mit babble Verbindungstechnisch eigentlich noch nie Probleme.
    Ich nutze babble ansich nur fuer FN-Gespräche innerhalb Hollands und nach Österreich.
    Auch ein 10-Minütiges Gespräch nach Thailand war wirklich kristallklar.
    Leider wird wohl der EVN nicht mehr aktualisiert.
    Hat eigentlich irgendjemand schon jemals eine Antwort vom Support erhalten?
    Hab nämlich wg der günstigen Europa-Tarife und der Aktion mit den 50% gratis bei Aufladungen bis 10. Jänner einen recht hohen Betrag aufgeladen.
    Hab nun wenig Angst, das babble irgendwann zumacht und mein Guthaben weg ist.
    Denn wenn der Support schon nicht so gut läuft schauts nicht so gut aus :-(
     
  6. kahoho

    kahoho Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Die haben die Bude doch gerade erst auf gemacht :p - kaum anzunehmen, dass die in Bälde schließen werden.

    Es sind anfängliche Kinderkrankheiten, die auskuriert werden. Ist halt alles noch etwas buggy :wink:
     
  7. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    bisher 5 anfragen an support wurden nie beantwortet !!!!
     
  8. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Moin,

    der EVN ist inzwischen wieder aktuell. Ansonsten läuft es dort auch recht stabil. Die Webseite gibt Informationsmässig nicht viel her...

    Ich habe eben versucht, babble als Gatewaynummer in den Sipura 3000 reinzustopfen, geht leider nicht :( . Ich müsste Babble dann schon als Hauptnummer eintragen, dann läuft Sipgate wieder nicht *grrrrr* .

    @voodoobaby:
    Was für Anfragen sind das denn? Technische Anfragen werden anscheinend ignoriert, die mögen es wohl nicht, wenn man andere Hard- oder Software als deren eigene nimmt.

    Viele Grüße,
    Jens
     
  9. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    keine technischen konnte zb keine mobilfunknummern anrufen
     
  10. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Tja,

    damit outet sich dieser Provider trotz aller positiven Worte oben von mir wohl doch als Discounter, schade...

    Naja, die 7 GBP werde ich jedenfalls noch abtelefonieren ;) dann wird der ATA486 bei eBay vertickt...

    Die "seriösen" Provider habe ich inzwischen in den Sipura reingehackt.


    Viele Grüße,
    Jens