.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Meldung loswerden

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von rannseier, 6 Nov. 2004.

  1. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin..

    Mein Asterisk wirft ständig folgende Meldung:

    -- parse_srv: SRV mapped to host proxy.de.sipgate.net, port 5060

    Wenn ich aber anstelle von sipgate.de proxy.de.sipgate.net nutze, so kann er sich nicht authentifizieren.

    Hat jemand eine Idee?


    MfG,
    Karl
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ist an der Meldung so Schlimm? ist doch einfach nur ne Status-Mitteilung, oder? Einfach ignorieren!
     
  3. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sie stört mich aber. Ohne der Meldung kann ich besser nachsehen, warum der letzte Anruf fehlgeschlagen ist.

    Momentan scheint das Billing von Nikotel nicht zu funktioneren. Gespräche werden, wenn überhaupt, erst Stunden später im EVN abgerechnet, andere Fehlen ganz, dafür tauchen Verbindungen auf, die niemals stattgefunden haben.


    MfG,
    Karl
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,278
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Du kannst mal in der sip.conf

    srvlookup=no

    setzen. Dann musst Du Dich aber bei proxy.de.sipgate.net anmelden, weil das nicht mehr aufgelöst wird. Auch beim Wählen von SIP URIs könntest Du dann Probleme bekommen.

    Evtl. hilft auch ein niedrigerer verbose Level, damit die Meldung ncht mehr angezeigt wird.

    jo
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Da mich diese Meldung auch immer "störte" - naja, nicht wirklich, aber manchmal ist sie eben lästig, wenn man auf der Asterisk-CLI arbeitet und dadurch immer Ausgaben unterbrochen werden, habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht. Und die Lösung ist ziemlich simpel:

    In den Quelltexten befindet sich in ./asterisk die Datei srv.c Darin steht in (bzw. um) Zeile 61 folgendes:

    Code:
    if (option_verbose > 3)
         ast_verbose( VERBOSE_PREFIX_3 "parse_srv: SRV mapped to host %s, port %d\n", repl, ntohs(srv->portnum));
    if (host) {
    
    Die Zeile if (option_verbose > 3) gibt an, ab welchem "Verbosity-Level" die Ausgabe auf der Console erscheint. Ich habe diesen Wert auf von 3 auf 4 erhöht und den Asterisk neu compiliert. Nun erscheint die Meldung nur noch bei "set verbose 5" und da ich eigentlich schon bei "set verbose 4" alle Informationen erhalte, die ich benötige, funkt mir diese "parse_srv" Meldung nicht mehr dazwischen.
     
  6. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Meldung gibts bei mir nach dem Umstieg auf Fli4l irgendwie nicht mehr.


    MfG,
    Karl