Merkwürdige Tarifgebarung!

gogosch

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!
Hatte gestern ein Erlebnis der besonderen Art.
Ich rief gestern eine Mobilnummer in AT an und legte, nachdem sich die Mobil-Box meldete, sofort wieder auf.
Nach etwa einer halben Stunde versuchte ich es nochmals und erreichte den Teilnehmer. Beim ersten mal wurden mir 6 Minuten nur für die Meldung der Box in Rechnung stellt.
Beim 2. Anruf richtigerweise 2 Minuten.
Siehe dazu:
18.08.04 10:11 0664xxxx850 ÖSTERREICH MOBIL (22,90 ct/min) 00h:05m:50s ¤ 1,3740
18.08.04 10:43 0664xxxx850 ÖSTERREICH MOBIL (22,90 ct/min) 00h:01m:32s ¤ 0,4580
Mir gehts nicht um die 1,3 EURO, doch wenn das "normal ist, dass für das "Melden der Box" 6 Minuten in Rechnung gestellt werden werde ich auf Mobilanrufe verzichten.
Gruß
H.
hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gegenfrage, schonmal den Sipgate-Support angepingt? Vereinzelt gab es mal kleinere Abrechnungsprobleme, die sich aber sehr schnell wieder geklärt haben.
 

gogosch

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Robinson schrieb:
Gegenfrage, schonmal den Sipgate-Support angepingt?
Gleicher Text ging soeben an Sipgate.
Wollte vorher nur mal eure Erfahrungen abklopfen.
Gruß
H.
 

Morgi

Mitglied
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
793
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das problem kann ich bestätigen.
01805er Nummer -> Ansage dran -> nach 10sek aufgelegt.
mir wurden 3 Minuten berechnet.
Meckern half da aber nichts.
 

stan

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Morgi schrieb:
das problem kann ich bestätigen.
01805er Nummer -> Ansage dran -> nach 10sek aufgelegt.
mir wurden 3 Minuten berechnet.
Meckern half da aber nichts.
Da wird wohl das Gespräch nicht richtig abgebaut. Passiert hier auch häufiger mit sipgate.de, man sieht's daran, daß nach dem Auflegen immer noch Datenübertragung stattfindet (RTP). In der Regel fällt's nicht weiter auf, falls die Gegenstelle dann ebenfalls auflegt, wird das Gespräch ja auf die Weise auch abgebaut. Aber im Falle einer Mailbox oder Ansage legt die Gegenstelle eben leider nicht auf und das Gespräch läuft weiter.
 

Morgi

Mitglied
Mitglied seit
10 Jul 2004
Beiträge
793
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@stan
du hast recht.
im Zeitalter von ISDN oder digitalen Vermittlungsstellen eigentlich aber nicht möglich, da die Vermittlungsstelle die Verbindung auslöst egal wer auflegt.
Ich tippe da auf einen groben Unfug bei den VOIP Vermittlungsstellen ala Sipgate.
zumal ich damals dannach sofort woanders hin telefoniert habe, muss die Verbindung auslösen.
 

gogosch

Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
thorsten001 schrieb:
Hallo. Das hatte ich auch mit einer Mobilnummer in der Schweiz.
Info an den Support und mir wurden EUR 5,- gutgeschrieben.
Mir wurde auch sofort der Betrag von EUR 2,-- gutgeschrieben.
H.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,861
Beiträge
2,027,465
Mitglieder
350,964
Neuestes Mitglied
fele24078