.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mini-"Telefonanlage" statt 3 (2?) verschiede Telef

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von turbo64, 12 Jan. 2005.

  1. turbo64

    turbo64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mariestad
    Ich habe einen Sipura SPA-2000 den ich gerne mit 2 Providern in Deutschland betreiben würde (GMX+sipgate.de) und dann auch noch mein schwedisches POTS. Das mach 3 (DREI) Telefone die man gleichzeitig durch Haus und Garten schleppen muss (in Schweden hat man halt ein wenig mehr Platz). Das wird mir auf Dauer zu lässtig, hat jemand eine Minitelefonanlage/Umschalter gesehen, bei dem man mit 1 (EINEM) Telefon drei Amtsleitungen bedienen kann, z.B. mit Vorwahl 1-3 und wo das Telefon bei eingehenden Gespächen von allen drei Leitungen klingelt? Vielleicht reichen auch zwei, den GMX brauche ich nur für raus und sipgate.de rein, das ist aber eine Frage fürs Sipura-Forum und taucht gleich dort auf! :roll:
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich würde dir einfach die FBF empfehlen.
    Da kannst du mehrere VoIP-Anbieter eintragen und auch dein FN raufschalten.
    Das Ganze kannst du dann mit einem einzigen Telefon bedienen.

    Einfacher gehts nun wirklich nicht.
     
  3. turbo64

    turbo64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mariestad
    @kossy

    Danke für den Tip, hat aber leider einen Haken, DSL/ADSL-Standard in DE und SE sind nicht identisch, die FBF funktioniert desshalb in Schweden nicht. Habe mich schon einmal mit einem Netgear ADSL-Router von eBay verkauft. Es soll allerdings demnächst eine angepasste Variante für Schweden kommen (seit etwa 6 Monaten versprochen).
     
  4. gnauk

    gnauk Neuer User

    Registriert seit:
    1 Jan. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz!Box

    @turbo64


    Hallo,
    es gibt doch auch die FBF ATA. Die ist ohne DSL Modem hat aber sonst die gleichen Funktionen. Ich hab die bei ebay jetzt gekauft, hab sie aber noch nicht. Ich kann also noch nichts dazu sagen. Aber ich hab die FBF DSL, und die ist extrem genial. Wäre genau das Richtige für Dich.
     
  5. turbo64

    turbo64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mariestad
    @gnauk
    Danke für den Tip! Ich habe sogleich mit AVM Rücksprache gehalten, doch leider funktioniert der ATA in Schweden auch nicht. AVMs schwedischer Distributor versucht gerade die FRITZ!Box Fon in Schweden zum Laufen zu bekommen, doch bisher leider ohne Erfolg.

    Vielleicht kann eine SPA-3000 mein Problem lösen, werde mich mal dort im Forum umsehen!
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich denke mal, der AVM-Mitarbeiter hat nicht so recht mitbekommen, dass du die ATA-Version meintest.

    Wenn eine normale Netzwerkkarte (Ethernet) in deinem PC funktioniert,
    dann funktioniert auch die ATA hinter deinem Router.
     
  7. turbo64

    turbo64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mariestad
    @RudatNet

    Das kann gut sein. Leider habe ich auf der Seite von AVM keine Beschreibung der ATA-Version gefunden. Kann mir mal jemand einen Link zukommen lassen?
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  9. turbo64

    turbo64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mariestad
    @RudatNet
    Danke für den Link. Es steht tatsächlich eine Menge darin allerdings auch auf Seite 35 in der Einrichtung des Internetanbieters "3. Wählen Sie Ihren Internetanbieter aus." Mein schwedischer Anbieter wird kaum aufgeführt sein, kann man auch einfach die Zugangsart auswählen? In meinem D-LINK 624 wähle ich PPPoP (oder so ähnlich) aus und dann klappt es. Wäre ein wenig schade wenn ich die Prioritierung für VoIP nicht nutzen könnte.
     
  10. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei meiner WLAN gibt es die Möglichkeit "anderer Internetanbieter" auszuwählen, das sollte die ATA auch können. Das Problem mit der ATA ist wohl, dass die nur PPPoE kann und daher bei Kabelmodems nicht funktioniert die die IP via DHCP vergeben (z.B. hier).
    Für die DeTeWe OpenCom31 LAN SIP gilt z.Zt. das gleiche, AFAIR.