.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MiniLinux für Asterisk als IPPF-Project?!

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von traxanos, 20 März 2005.

?

Könntet ihr ein EmbeddedLinux für Asterisk gebrauchen?

  1. Ja

    100.0%
  2. Nein

    0 Stimme(n)
    0.0%
  3. Bitte was?

    0 Stimme(n)
    0.0%
  4. Vielleicht!

    0 Stimme(n)
    0.0%
  1. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachtrag:


    Ich habe mmir so paar gedanken gemacht was aus dem ganzen werden soll. Dabei wird es wohl kein richtiges Embedded sein, sondern mehr eine MiniDistribution für Asterisk.

    Momentan ist geplant folgende Punkte umzusetzten
    * Linuxbetriebsystem
    * Zugehörige Programme wie Asterisk, SER, Frontend, DB-Bakend.
    * InstallationsCD

    Ich würde mich um das Linuxsystem kümmern.

    Nun suche ich weitere Leute die sich um den Asterisk, Module und eine
    vernünftige Oberfläche. Dabei ist es egal ob der jenige eine selbst
    Programmiert oder eine vorhandene Lösung wenn eine gute bereit gibt
    verwenden.

    Das ganze soll zum Schluß auf eine CD verbannt werden mit Installer.

    Wer hat Zeit und interesse. Das ganze würden wir allerdings etwas langsam angehen, da ich selbst auch etwas in der zeit eingeengt bin.
     
  2. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    nen schlankes System ist schonmal nicht schlecht.
    Office und Internet müßt schon drinn sein, evt noch nen Brennprogramm. Mit Asterisk hab ich mich nie beschäftigt, hört sich aber interesant an.
     
  3. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry office etc kommt nicht drauf. es soll so ja lediglich ein asterisk embedded sein.
     
  4. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    was heißt embedded?
     
  5. Danyel

    Danyel Neuer User

    Registriert seit:
    23 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal ganz doof gefragt: fli4l bringt doch schon Asterisk-Unterstützung mit, Obelix hat eine CF-Version entwickelt und auch eine Live-CD gibt es schon. Wozu also noch dieses Projekt?
     
  6. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    flial mag ich nicht das es ein Router ist. Und die Live CD ist nur beinhaltet keine mysql basierte Version und auch keine vernünftige Oberfläsche.

    Ich will etwas haben wie als würde ich mir
    eine vernünftige Telefonanlage arbeiten.

    Allerdings mit der CF Version muss ich mal schauen. Die kenne ich noch nicht!

    Embbeded heißt nicht anderes als nur das was gebraucht wird.
    Das Firmware der FBF ist z.b. eine Embedded Linux
     
  7. Danyel

    Danyel Neuer User

    Registriert seit:
    23 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau Dir mal die derzeitige Entwicklerversion von fli4l an. Du kannst die Module frei wählen - also Dich auf das Beschränken, was Du brauchst. Ich habe das bei mir im Einsatz, ganz ohne Routerfunktionalität. Ich benutze zwar eine 128 MB CF-Karte, aber 16MB dürften auch reichen, meine ich.

    Es gibt natürlich auch Nachteile: Man lässt den fli4l üblicherweise komplett in einer Ramdisk laufen, um die CF-Karte zu schonen. Das hat natürlich zur Folge, dass sämtliche Logfiles mit einem Neustart verschwinden. Lösung wäre hier ein Logverzeichnis, das man per NFS von einem vorhandenen Server mountet, aber leider unterstützt fli4l das (noch) nicht...
     
  8. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ausserdem gibt es noch den Eisfair und dafür auch das passende *-Paket wer den fli4l nicht einsetzen möchte!
     
  9. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Danyel
    das ist klar aber Fli4t bleibt ein Router konzept. Vernünftige Oberfläschen etc gibt es nicht. Ich kenne Fli4l und habe mir selber schon Module geschrieben.
    Eisfair kenne ich auch ;)

    Ich mag vorallem nicht die CONFIG Konzepte der beiden Projekte.

    Ich möchte gerne mal eine vernünftige Fertiglösung.
    So als hätte ich mir eine Telefonanalge gekauft.

    Ich denke ich werde eingies der KNOPPIX CD entlocken.
     
  10. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Freu - ich finde die Idee supergut!
     
  11. Joergi

    Joergi Neuer User

    Registriert seit:
    14 März 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    warum benutzt ihr nicht eisfair http://www.eisfair.org als
    grundsystem ?
    das ist klein und schlank.

    Gruß
    Joergi
     
  12. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eisfair mag ich vom Grundsystem nicht! Ich will
    eine Mischung zwischen Embedded und Serversystem.

    Wie schon gesagt ich bin mir da halt noch nicht
    so sicher was ich genau machen möchte, will ;)

    Ich will z.B. den 2.6er Kernel mit ac patch, mit
    Hardware erkennung... Dadurch wird zwar alles größer aber
    das ist mir egal.
     
  13. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Na wenn dir die einzigen wirklich kleinen und einfach zu konfigurierenden "Kompaktlinuxe", Eisfair und Fli4l nicht gefallen dann wirst du sicher was ganz Tolles aus der Taufe heben. Nebenbei, Fli4l wird dieses Jahr 5 Jahre alt.

    rsl
     
  14. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein darum geht es nicht. Fli4l ist ein Router. Ich kann z.B. nicht den Kernel ändern beim Fli4l das ist ein Problem. So kann ich den AC-Patch nicht verwenden. Bei Eisfair ist es ähnlich.

    Und wenn ich nen Router mit Firewall ahben möchte dann bestimmt keinen Fi4l sondern ehr ein Astaro. Und wie du mit bekommen hast will ich ja nicxth alles neu aus dem Boden stampfen sondern auf vorhandene System wie Knoppix (einige Scripte sind sehr zu gebrauchen) weiter verwenden.

    Wie schon gesagt wers nicht haben will nutz es nicht. Ich werde es mir pivate definitiv bauen. Ich brauchs ja nicht online stellen, wenn ich kein Bock hab ;)

    Achja und die Autohardwareerkennung gibt es bei beiden Projekten auch nicht. Die möchte ich gerne drinne haben. Auch ACPI Unterstützung...

    Es könnte immer so weiter gehen mit der Liste warum diese beiden Variante nicht in frage kommen. Realtime-Steuerung gibt es auch nicht.

    Also da ja die Nachfrage nicht so hoch scheint werde ich mir das ganze erstmal bauen. Dann brauch ich im ersten Schritt auch nicht auf Userfreundlichkeit zu achten.
     
  15. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Traxanos,

    also ein bisschen zuspruch von einem linyx-dau - ich beobachte den thread sehr interessiert und hoffe, dass du was hinkriegst, was auch linux-idioten konfigurieren koennen!

    Ein gui kaeme da natuerlich sehr gelegen, vielleicht einfacher als AMP (aber dafuer funktionsfaehig ...).

    Also viel erfolg!
    Chris
     
  16. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Mit der Einstellung bist du besser bei einem Windows2003 mit einer NET- Anwendung aufgehoben.

    rsl

    PS: Nicht boese gemeint aber denke mal drueber nach was du verwenden willst und auf welcher Basis das zustande gekommen ist.
     
  17. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich baue das auf der Basissystem auf, welches für FBF, Fli4l, Eisfair etc verwendet wird. Einziger Unterschied das ich das ganze sebst backe und deren Paketstruktur nicht übernehme sondern als 1 Endpaket mache.

    Achso stimmt ja: Ich baue das ganze weil ich mal Bock habe etwas zu
    tun wovon ich null Plan habe.

    Mein Projekt ist nicht vergleichbar mit Fli4l. Da werden ganz andere Punkte beachtet. z.B. die Firewall regeln. Steuerung der Internet-ein/aus-wahl.
    Monitoring des Traffics...

    Das kann man nicht sagen denn die Basis ist der Linuxkernel. Und dieser hat sich bewährt. Außerdem erfinde ich auch keinen neuen Bootprozess oder sonstwas. Ich greife auf vorhandene Lösungen zurück und specke das ganze ab.

    So und nun beenden wir diese Diskussion.
    Wer Fragen hat und nicht direkt ankommt das ist doch mist soll bitte schreiben.
     
  18. dg7lbb

    dg7lbb Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ traxanos
    Finde Idee sehr gut!
    Auch von mir toi toi toi.
     
  19. linuxbastler

    linuxbastler Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...dann mal Los...

    Hallo, eisfair ist zwar leicht zu konfiguerien, aber eben doch noch sehr eingeschränkt. SElbst zu kompilieren...ist irgendwie ...naja Zeit und nutzen...
    Also her damit...wie weit bist Du? *g
     
  20. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich findes dieses Projekt auch interessant - obwohl ich dir dabei mangels Kenntnissen nicht helfen kann.