.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mischbetrieb g+b

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von spongebob, 26 Jan. 2005.

  1. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich musste heute "zwangsweise" eine alte 802.11b Karte in meinem PC wieder in Betrieb nehmen. Dies hatte zur Folge, dass ich die FBF von "802.11g" auf "802.11b+g" umstellen musste. Mit fatalen Folgen: Kaum noch Durchsatz, schleppender Seitenaufbau, Abbrüche beim Download etc...

    Da ich meine Sinus 154 USB wieder abgeben musste, besteht mein Funknetz jetzt wieder aus 2 Intel Pro Wireless 2200 (802.11g), einer Orinoco-Silver (802.11b) und einem Palm Tungsten C (802.11b).

    Ich habe jetzt auf Grund der katastrophalen Schwankungen der Bitrate die Box auf 802.11b only zurückkonfiguriert - und siehe: Ein Download im Internet hat jetzt wieder "Dauerstrich-Verhalten", heisst: Im Performance-Montior ist eine sehr schön gleichmässige Downloadrate von 380 kByte/s (3MBit/s DSL) zu sehen.

    Fazit: Ich verzichte lieber auf mögliche 54 MBit/s in der lokalen Funkzelle und habe dafür konstante Durchsatzbedingungen am DSL.

    Wäre schön, wenn das jemand bestätigen könnte.

    Grüsse
     
  2. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    KEIN KOMMENTAR??? Ist das so ein Luxusproblem :) ?
     
  3. pelikan

    pelikan Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem des Mischbetriebs kann ich leider bestätigen.

    In meinem Fall ist es sogar so, dass ich mit einem alten USB-Adapter *nur* im reinen 802.11b Modus an die FBF ran komme. Im g+b Modus scheitert bereits die Anmeldung.

    Habe gezwungenermassen nun 802.11b fest eingestellt.