.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mit 1&1 Phone-Flat wechsel von T-ISDN-XXL zu....?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von smartie, 13 Apr. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Zusammen,
    leider muss ich ja noch bis Juli warten, bis ich zu den neuen 1&1 Tarifen wechseln kann, aber ich überlege mir schon, was ich dann mit meinem aktuellen Telefonanschluss mache.
    Da ich die (insgesamt 5) Rufnummern behalten möchte (und ein Umzug zu 1&1 Rufnummern ja wohl erstmal nicht möglich sein wird), werde ich wohl fürs erste einen ISDN-Anschluss behalten "müssen".
    Allerdings macht XXL natürlich überhaupt keinen Sinn mehr, wenn ich ja sowieso kostenlos ins Festnetz telefonieren kann.
    D.h. eigentlich möchte ich von T-ISDN-XXL auf ein ganz normalen, T-ISDN-Anschluss wechseln. Aber dummerweise finde ich dazu überhaupt keine Preise mehr, nur noch die ganzen "tollen" Sondertarife wie XXL, Call Time, Plus, Freetime...... womit ich ja nix anfangen kann.
    Weiss jemand, ob es noch einen "ganz normalen, nackten" T-ISDN-Anschluss gibt und was der dann für einen monatlichen Grundpreis hat?

    Bin für jeden Hinweis dankbar (ggf. auch wo/ob man das doch noch auf den T-Com Seiten findet...)!

    Ciao,
    smartie
     
  2. powermac

    powermac Guest

    Gibbet noch. Nennt sich CallPlus und kostet ¤23.99 im Monat.
    Habe auch letztens erst umgestellt. Hatte noch einen relativ alten Tarif.
    Infos zu allen Tarifen der T-Com:
    http://www.t-com.de/tarifuebersicht
     
  3. ted_simple

    ted_simple Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hatte vorher auch ISDN mit XXL, war idiotisch. Ich habe an der Fritz Box eingestellt, das standardmäßig 1und1 VoIP verwendet wird, aber bei Gesprächen im Bereich 0151 bis 0179 (Mobilfunk) automatisch der T-Com-Anschluss mit der Vorwahl 01029. 1und1 nimmt nämlich 23 cent für Mobilfunkgespräche, bei 01029 gibt's die ab 14 cent.

    Wenn ich im Juli die neue Box bekomme und die ISDN-Telefonanlage daran funktioniert, wird ISDN schnellstmöglich gekündigt.
     
  4. cootje

    cootje Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe meinen XXL-Anschluss auch gekuendigt, und habe jetzt den CallPlus/ISDN. Immer noch viel Geld.... Brauche aber die 2. Nummer fuer's Fax....

    Ciao,

    Marco
     
  5. ted_simple

    ted_simple Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also
    a) Faxgerät kaufen
    b) lfd. Kosten für Patronen und Grundgebühr ISDN

    rentiert sich doch kaum noch.

    Da gibt es seit einiger Zeit Faxdienste übers Internet. Ich hab zum Beispiel eine Faxnummer im GMX ProMail-Tarif. Ich finde es wesentlich angenehmer Faxe in Form von email zu bekommen, SPAM lässt sich auch einfacher aussortieren. Wenn du sehr regelmäßig Faxe bekommst, leg der Ordnung halber einen zweiten Posteingangsordner an, entweder mit zweitem POP-Account oder IMAP mit automatischen Filterregeln. Du kannst dir das an die Mail angehängte Fax typischerweise mit Rechtsklick > "Anlage anzeigen" ansehen. Zum gelegentlichen verschicken habe ich einen virtuellen Faxtreiber als Windows-Drucker installiert, von fax.de. Ich zahle dort ¤1 im Monat. Der Canon-Scanner, den ich seit letztem Jahr habe, hat belegbare Hardwaretasten, und eine davon schickt die Seite direkt an meinen "Faxdrucker". Werde dann noch in der Software aufgefordert, die Faxnummer einzugeben. Im Kopf sende ich die Fax-Nr von GMX für Rückantworten mit.

    Aber sollte das Faxgerät nicht auch über eine VoIP-Nummer von 1&1 laufen? Kannst du ja demnächst ausprobieren.

    PS. ISDN ist tot !
     
  6. christoph7

    christoph7 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VORSICHT: Der Wechsel von ISDN zu Analog kostet bei der T-Com knapp 60Euro. Dauert also eine Weile bis sich das rentiert.
    Und wer viel faxt hat bestimmt keinen Spaß die ganze Zeit neben dem Scanner zu sitzen um die Seiten einzulegen (bspw. ein 15 Seiten Dokument zu faxen uah).
     
  7. kaspareit

    kaspareit Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es denn Internetangebote mit eigener Ortsvorwahl für den Faxempfang oder funtioniert Fax auch über VOIP?
     
  8. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Meines Wissens sollte es auch mit VOIP klappen.
     
  9. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    ich habe mein Faxgerät (Brother 9550) über die FBF an einer 1&1 Telefonnummer hängen. Meine Erfahrungen bisher sind, das der Faxempfang zu ca. 90 % geklappt hat. Außer bei einem Fax, was vor der Umstellung auf VOIP schon oft Ärger gemacht hat (mind. 3 Versuche) klappt jetzt gar nicht mehr und manchen Softwarefaxen. Beim Faxversand liegt die "Erfolgsquote bei ca. 70 %. Bei den restlichen 30 % kommt gar keine richtige Verbindung zustande, da VOIP über 1und1 keine Dienstkennung "Fax" oder zumindest "Multi" mitschickt. Dies führt bei einigen Empfangsanlagen dazu, das das Fax als Telefonanruf abgelehnt wird. Das heißt, wenn in der Telefonanlage des Empfängers die Nebenstelle, an der das Fax hängt als nur Fax geschalten ist oder es sich um eine Messageingnummer wie z.B. die von 1un1 oder GMX handelt, wo Faxe und normale Telefongespräche eingehen, wird es mit VOIP über 1und1 im Normalfall nicht funktionieren.

    Für private und SoHo ausreichend, für größere Firmen zumindest über 1&1 nicht zu gebrauchen.
     
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wurde das nicht mit der "Tarifreform" abgschafft? Irgendwelche Erfahrungen der letzten Wochen dazu?

    jo
     
  11. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein, wurde es leider nicht. Ich bin vor zwei Wochen von ISDN auf Analog umgestiegen.
     
  12. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also nach dem was ich hier so lese, werde ich wohl im Juli auf ISDN CallPlus umsteigen. Ist immerhin 9 Euro weniger als XXL, so dass die Phoneflat dann effektiv nur noch 1 Euro kostet...
    Natürlich wäre ein Analoganschluss noch billiger, aber da ich meine Rufnummern behalten möchte gibts wohl derzeit keine sinnvolle Alternative. Vielleicht gehts ja irgendwann mal, die Rufnummern mit zu einem anderen Provider zu nehmen, dann steige ich halt später auf Analog um.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.