.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mit Debian zum Windows MSN Messenger über VOIP anrufen

Dieses Thema im Forum "Linux allgemein" wurde erstellt von slyg, 26 Aug. 2005.

  1. slyg

    slyg Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erst mal HALLO!
    Bin seit etwa einem Jahr ein kurierter Windows-Nutzer. Jetzt nur noch Debian.
    Klappt alles prima, doch jetzt studiert eine Freundin von mir für ein halbes Jahr in Tokyo.
    Sie hat Windows auf ihrem Rechner mit dem MSN-Messenger. Sie kann jetzt einfach nach Deutschland VOIP-en. Will ich aber auch....

    Jetzt gibts da ja SKYPE. Aber in meinem Bekanntenkreis nutzten fast alle MSN oder AOL-Zeugs, weil wegen Windows.
    Mit Linux/Debian stehe ich alleine da, und muß mir mal ne'passende Software suchen.

    Google brachte mir viel...MÜll. Bis auf einen Link, dieses Forum.
    Suche im Forum brachte auch nicht 100% den Erfolg.
    Sollte ich den einen entscheidenden Thread übersehen haben bitte posten!!!

    Also! Welches Proggi eignet sich für mein anliegen?
    kphone hat auf anhieb ganz gut funktionert (ins Festnetz) ist aber nicht kompatibel zu MSN/AOL

    Daten:
    1&1 100Stunden Tarif ohne Volumenbeschränkung
    DSL-Light (leider)
    kein Router, Teledat Modem extern
    vorerst zum testen nur Headset
    freenet iphone zum testen
    _________________________
    edit Rocky512 - Doppelthread gelöscht
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    slyg!

    Mit asterisk kannst Du auch kostenlos nach Deutschlan VOIP-en.
    Oder wolltest Du Deine Freundin über Skype anrufen?

    Skype/MSN/AOL benutzen proprietäre Protokolle und halten ihre Quellen geheim (cosed source). Linux, Asterisk & Co bauen auf offenen Standards auf und erlauben es mit richtigen VoIP-Telefonen (Hardphones) ungebunden zu telefonieren. Einem Skype und typischen Windows Nutzer der alles konsumiert ist das egal. Wichtig für ihn ist nur: es muß einfach installierbar sein und man kann sofort mit anderen sprechen. Nachteilig sind ist die Bindung an Skype und keine Möglichkeit den Anbieter zu wechseln.

    Asterisk versteht etliche offene Standards und 3 VoIP de facto Standards: SIP, H323, IAX2 Hat also eine enorme connectivity zu vielen VoIP-Anbietern sowie Clients.

    Meine Wertung für Skype/MSN ist, daß es nur Spielzeug ist, "richtiges" Telefonieren und Ungebundenheit kann es nicht ersetzen.

    Warum Skype/MSN/AOL mit Linux incompatibel sind liegt daran,
    daß sie ihre Protokolle geheimhalten. Das ist deren Geschäft.
    Das ist u.a. der Grund warum niemand aus der Linux Entwicklergemeinde
    ein kompatibles Softphone programmeren will/kann/darf.

    Also wenn Du mit Deiner Freundin in Tokyo kostenlos telefonieren
    willst, dann brauchst Du ein Softphone welches SIP oder IAX2 kann.
    Diese VoIP-Softphones gibt es für Windows sowie Linux oder MacOS.
    Hier gibt es eine Liste:
    http://www.voip-info.org/tiki-index.php?page=VOIP+Phones

    Gruß
    britzelfix
     
  3. slyg

    slyg Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte von Deutschland nach Tokyo und Deutschlandweit zu PC's. Wenn das mit meinem DSL-Light dann problemlos funktionieren sollte kann man sich mal noch was anderes suchen.

    Skype hat wohl nicht ohne Grund einen Ruf als Spammschleuder.

    Aber nicht zu MSN/AOL??? Kann mir Asterisk bei meinem Linux-to-Windows Problem helfen? Stehe mit meinem Linux halt alleine da. Ich muß mir ne'passende Software suchen...nicht 10 andere Windowsnutzer. Welche Clients werden unterstützt. Wo kann man das nachlesen?
    Habe jetzt ja momentan kphone drauf. Das unterstützt SIP. Wenn ich jetzt nach einem WIN Proggi suche, MUß das auch SIP unterstützen, oder funktioniert auch zb. SIP to IAX2?
     
  4. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @slyg

    Ja genau zu MSN/AOL kann niemand mit einem anderem Protokoll anrufen. Auch von MSN->AOL oder AOL->MSN geht das afaik auch nicht.

    Wer alleine da steht das bist nicht Du, sondern alle die Skype & Co benutzen, denn sie können halt nur eigene Clients benutzen und werden dazu noch von Werbung überflutet. Langfristig gesehen werden sich SIP/IAX2 durchsetzen und nicht AOL/MSN/Skype.

    Du mußt für Deine Freunde so attraktiv sein, daß sie Dich fragen wie sie Dich von Windows/Linux/MacOS aus connecten können. Darauf wirst Du dann eine Antwort haben. :)

    Gruß
    britzelfix
     
  5. slyg

    slyg Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich und meine Bekannte haben beide einen Account bei freenet.
    Freenet bietet ja auch eine Software an:
    iphone Software von freenet
    Diese Software unterstützt auch unter anderem den Codec G711u, genauso wie kphone....
    Technische Daten freenet iphone-Client
    Das Proggi scheint genau diese Kriterien zu erfüllen... :wink:

    Könnte das die Lösung sein?

    Gibts hier jemanden der das Proggi drauf hat, um das mal mit mir zu testen? Schick mir mal ne'Mail....
     
  6. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @slyg

    Wenn sie die Voip-Flat haben, dann kannst Du sie gleich direkt
    anrufen mit: 49<vorwahl><telnr>@1und1.de

    Außerdem kannst Du nach einer Anleitung hier im Forum über
    voipbuster.com ins deutsche Festnetz oder in die USA kostenlos
    telefonieren.

    Viel Spaß noch.

    Gruß
    britzelfix