.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

* mit einer AGFEO Anlage und normalen Telefonen..geht das?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von blauerpeti, 1 Juli 2005.

  1. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..bevor es nun losgehen soll, erstmal die Frage: Ich möchte eine AGFEO Anlage mit internen S0-Bus an einen Linux-Rechner mit Asterisk anbinden. Bedeutet das nun auch gleichzeitig, das ich mit den normalen Telefon welche an der AGFEO angeschlossen sind VoIP nutzen kann, also über´s Internet Telefongespräche führen kann und auch Anrufe aus dem Internet entgegen nehmen kann oder brauch ich trotzdem noch SIP-Telefone?
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja das geht/nein, brauchst Du nicht.
     
  3. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Anwort. Macht schon mal Mut die Sache anzufassen.
    Nur mir ist völlig unklar, wie eingehende Gespräche an eine Nebenstelle in der AGFEO weitergelietet werden soll.
    Hab die Sache entsprechend den FAQ eingestellt:
    [interfaces]
    msn=42
    incomingmsn=42
    controller=1
    softdtmf=0
    context=default
    echocancel=no
    devices=2

    Die extensions.conf für ein- und ausgehende Gespräche sieht so aus:
    [default]
    ; Wir verwenden in der ISDN-TK-Anlage zweistellige MSNs
    ; Dies sind Gespräche die z.B. per VoIP eingehen und per
    ; CAPI weitervermittelt werden zum ISDN
    ; X ist ein Platzhalter für alle Ziffern von 0 bis 9
    ; [1-9] bezeichnet alle Ziffern von 1 bis 9
    ; muss ggf. noch an die lokale TK-Anlage
    ; angepasst werden.
    exten => _[1-9]X,1,Dial(CAPI/@42:${EXTEN})
    exten => _[1-9]X,2,Congestion

    d.h. doch eigentlich nichts anderes wie : wenn auf die 42 (_[1-9]X) ein ruf ankommt, wähle mit Capi die 42 (${EXTEN}). und das funktioniert ja auch. wenn ich die 42 von einem telefon wähle bekomm ich ein art Freizeichen. nur wo und wie stellt man ein, wenn ein internet-anruf auf die 42 eingeht und wie dieser an eine nebenstelle in der anlage weitervermittelt wird?
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Internetanruf wird niemals auf die 42 eingehen. 42 ist die NebenstellenMSN des Asterisk. Wenn ein Anruf über VoIP eingeht, so kannst Du mit dem Behl
    Dial(CAPI/42:15,60)
    das eingehende Gespräch auf die Nebenstelle 15 weiterleiten. Auf dem Display des Telefons wird dann 42 erscheinen (so es eine Clip-Funktion hat).
     
  5. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..na das muss ich doch heut abend glatt mal probieren, danke für deinen Hinweis.
    wäre das der eintrag:
    exten => _[1-9]X,1,Dial(CAPI/42:15/60)
     
  6. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    exten => s,1,Dial(CAPI/42:15,60)

    trifft es da schon eher. Kommt natürlich immer auf den Gesamtkontext an.
     
  7. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hupe...tausend Dank, es geht
    der gesamte ausdruck ist einfach:
    exten => s,1,Dial(CAPI/42:15,60)
    :) :)