.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

mit ISDN Telefonummer zu 1&1 umziehen

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von fabske, 11 Dez. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fabske

    fabske Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag allerseits.
    Da wir privat zuhause vor einem Monat von T-offline zu 1&1 gewechselt sind, habe ich vor 2 Wochen auch VoIP eingerichtet.
    Ich bin technisch nicht ganz unbegabt, habe mich trotzdem aber noch über VoIP eingelesen und nun auch hier in diesem Forum registriert.

    Die Situation bei uns: Früher hatten wir nur einen Analog Telefonanschluss. Vor ein paar Jahren haben wir uns dann ISDN bei der Telekom geholt. Seit dem haben wir zusätzlich zu unserer 4-stelligen ehemaligen Analogtelefonummer auch noch ein paar 92XXXX Telefonnummern, wovon eine aktiv genutzt wird.
    Da ich solche Dinge lieber erstmal langsam angehen lasse, habe ich nun einfach mal ein zusätzliches ISDN Telefon direkt an unsere FrotzBox 7050 angeschossen, und bei 1&1 eine eigene VoIP Telefonnummer beantragt. Wir haben nun wie vorher die beiden ISDN Telefone, eines mit der ganz alten 4-stelligen Telefonnummer und das andere mit der 92XXXX Nummer, sowie ein drittes Telefon, welches mit VoIP und der 1&1 Telefonnummer an der FritzBox betrieben wird.
    Wir können nun parallel wie früher über die Telekom telefonieren, und aber auch VoIP testen, bevor wir dann nur noch VoIP benutzen möchten. Dazu kann man ja mit einer Telefonnummer zu 1&1 umziehen.
    Die Frage ist nun, was da genau passiert. Denn, eigentlich könnten wir ISDN kündigen, weil wir ja von 1&1 auch bis zu 4 Telefonnummern bekommen haben. Wenn ich nun mit der alten 4-stelligen Telefonummer, und mit einer der zusätzlichen 92XXXX Telefonnummern zu 1&1 "umziehe", sind die dann für immer bei 1&1? Was passiert wenn ich dann ISDN kündige?
    Wenn ich ISDN kündige, habe ich ja wieder nur eine analoge Telefonnummer, wahrscheinlich die die wir früher schon hatten, also die 4-stellige Nummer.
    Nur rein theoretisch, könnte ich ja diesen Telefonanschluss komplett kündigen, falls ich z.B. über andere Wege ins Internet kommen könnte, aber würde dann meine 4-stellige Telefonnummer, mit der ich zuvor zu 1&1 umgezogen wäre, auch noch weiter bei 1&1 existieren?
    Vielen Dank
     
  2. Hofnarr

    Hofnarr Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0


    Ein Schuß Dauerfeuer! Laaaangsam kommen lassen! :kasper:

    Spaß beiseite: Antworten findest du in Mengen hier im Forum!
     
  3. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    @Fabske:
    Lies Dir doch mal den Thread "So funktioniert VoIP bei 1&1" (oder so ähnlich) durch.

    Wenn Du eine vorhandene Festnetz nummer bei 1&1 registrierst, wird die Nummer nicht zu 1&1 umgezogen. Es findet keine Portierung statt! Sie wird dort lediglich angemeldet und darf danach als abgehende Rufnummer übermittelt werden. Außerdem werden Anrufe von anderen 1&1 und GMX VoIP-Kunden über das Internet zu Dir durchgestellt. Alle anderen Anrufe kommen also weiterhin übers Festznetz bei Dir an.

    Wenn Du ISDN kündigst, sind alle Rufnummern, die Du von der T-Com zugewiesen bekommen hast sowie Dein DSL-Anschluss mit weg. Du würdest also ohne Internet und damit ohne VoIP da stehen.

    Ansonsten hat der Hofnarr schon alles nötige gesagt.
     
  4. mag

    mag Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Technical Product & Service Design Manager
    Ort:
    Wuppertal, NRW, Germany
    nur um das nochmal ganz klar herauszufinden:

    eine bei 1&1 registrierte festnetznummer wird also einfach zusätzlich innerhalb des VoIP-netzes gerouted, ausserhalb bleibt alles wie gehabt, ja?

    dann ergäbe es doch sinn, alle festnetznummern im VoIP zu registrieren, oder?

    dementsprechend müsste dann bei einer de-registrierung wieder alles beim alten sein?

    TIA
    matthias
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Bei den meisten ja, bei dem Einen oder Anderen nein.

    Nein, es bleibt ja von Anfang an alles wie gehabt!
    (Hast du doch im ersten Satz selber erkannt.)
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Als Beispiel sei die Faxnummer genannt, bei der es aufgrund der technischen Differenzen momentan keinen Sinn macht, dieses per Voip anschliessen zu wollen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.