.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mit meinen 5 alten Rufnummern VoIP nutzen

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von der_krake, 12 Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der_krake

    der_krake Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    mich würde interessieren, ob ich mit der phone flat von 1und1 auch meine alten fünf Rufnummern alle für VoIP nutzen kann. Wir sind hier fünf Leute in der WG und jeder hat sein Telefon mit eigener Nummer. Die will natürlich auch keiner hergeben.
    Von 1und1 gibts ja irgendwie nur vier Neue.
    Kann mir da einer was sagen, oder vielleicht nutzt ja schon jemand mehr als vier Nummern.?

    Danke, Gruß
    Alex
     
  2. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Eine Portierung vorhandener Festnetznummer geht zur Zeit nicht. Du kannst 4 vorhandene Nummern für VoIP freischalten lassen. Dazu gibt es hier im Forum mindesten 200 Beiträge... Einfach mal suchen..... Dann findest Du auch eine Antwort...
     
  3. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, kein Problem, die 4, die Du meinst, sind zusätzliche von 1&1. Die alten kannst Du alle freischalten.
     
  4. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @feuerwehr: mehr als 4 geht nicht !!!!
     
  5. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sinus, bist Du sicher? Ich hab z.Z. 4 von 1&1 und eine T-Com Nummer freigeschaltet, also schon 5. Oder zählen die 1&1 Nummern hierbei nicht? Demnach also die 4 von 1&1 und 4 weitere?
     
  6. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Du kannst 4 neue Rufnummern beantragen und 4 zusätzlich freischalten lassen.
     
  7. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geht aber auch anders, Ihr könnt ABGEHEND auch alle mit einer Rufnummer telefonieren, abzurechnen gibts ja nichts mehr.Und Sonderrufnummern, die nicht in der Flat drin sind, könnt Ihr weiterhin über Festnetz CbC führen, ist eh meist günstiger als VoIP.
     
  8. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha, ich dachte freischalten wäre unbegrenzt, danke.
     
  9. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich denke er hat in der WG 5 HA auf die er gerne auf kostengründen verzichten mächte. Weiterhin denke ich, er möchte einen HA mit DSL und seine vorhandenen Festnetznummern einfach zum DSL Anbieter portieren, um weiterhin unter der gleichen Rufnummer erreichbar zu sein. In dem Fall hilft nur dus.net
     
  10. mizemo

    mizemo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16

    was meinst du genau mit Portierung ? Ich bin jetzt seit 3 Tagen Kunde von 1und1 und wollte meine Festnetznummer für Voip freischalten lassen, ging aber nicht da die Nummer schon vergeben war. Daraufhin ist mir eingefallen, dass ich bei GMX vor längerer Zeit die Festnetznummer schon registriert hatte. Also GMX Nummer deaktiviert und neue Anmeldung bei 1und1 ging aber immer noch nicht, da GMX die Nummer erst zum Monatsende freigibt. Kann ich die Nummer denn dann bei 1und1 registrieren oder welche Möglichkeiten habe ich ??
     
  11. sinus

    sinus Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Portieren = Rufnummer mitnehmen. Das was 1und1 und GMX machen ist ein freischalten vorhandener Rufnummer die da bleiben wo sie sind.
     
  12. www_wolfgang

    www_wolfgang Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... oder er hat 1 ISDN-HA mit 5 MSN's, dann wäre wieder 1&1 der Renner ...
     
  13. Mortis

    Mortis Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe in meinem Asterisk 10 MSN auf die 4 VoIP Accounts von 1und1 verteilt. Hierbei hatte ich 4 von meinen Telekom MSN verwendet.

    Da die Telefone damit Gruppen zugeteilt sind (bei mir reichten die 4 Gruppen) klappt es auch mit der Abrechnung der VoIP Telefonie über 1und1.

    Die internen MSN der Telefone werden bei ausgehenden Gesprächen automatisch den VoIP Gruppen zugerechnet.

    Bei eingehender VoIP Telefonie habe ich zusätzlich anderer Anbieter (gmx, web, sipgate) bestimmten Telefonen zugeordnet, übers Festnetz eingehende Gespräche sprechen sowieso die richtigen Telefone an.

    Möglich wäre natürlich auch ausgehende VoIP Gespräche über andere Provider laufen zu lassen, z. B. ist eines der Telefone für ausgehende Gespräche über gmx konfiguriert, da ich öfter Probleme habe, von 1und1 aus per SIP, gmx Teilnehmen anzurufen.

    Damit kann man die Einschränkung von 1und1 auf 4 Accounts kompensieren.

    Gruss

    Mortis
     
  14. der_krake

    der_krake Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja richtig, wir haben hier EINEN ISDN/DSL1000 Anschluß und jeder hat seine eigene Nummer.
    Jetzt wollen wir gerne VoIP nutzen und hatten keine Info gefunden, ob dann noch jeder seine Nummer behalten kann und gleichzeitig von der phone flat profitiert.
    Ich hatte auch schon viel im Forum gelesen, aber leider noch nichts mit der o.g. Problematik (zu viele Nummern) gefunden. Wenn ich aber Gruppen einteilen kann, dann ist die Sache natürlich wirklich noch interessant!
    Ich hatte vor diese Fritz Box zu holen, in die ich die bestehende ISDN Anlage einstecken kann.
     
  15. Mortis

    Mortis Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eigene Telekom Rufnummern die du freischaltest gehen ja nicht verloren.

    Sie sind nichts weiter als eine SIP Adresse die bei 1und1 vorübergehend gespeichert ist.

    1und1 hatte dieses Verfahren wohl gewählt weil die RegTP den Ortsbezug der VoIP Rufnummern forderte.

    Anrufe aus dem Festnetz gehen weiter übers Festnetz ein. Lediglich 1und1, gmx oder web.de Nutzer können über diese Nummern per VoIP bei dir anrufen.

    Ein Routing eingehender Anrufe vom Festnetz ins Internet erfolgt bei 1und1 nicht.

    Anders sieht es bei Rufnummern aus die von 1und1 vergeben werden. Diese gehören denen. Sie müßten von 1und1 aus dem Festnetz per VoIP zu dir vermittelt werden, da die MSN nicht für dich im Telekom Netz vergeben sind.

    Wie 1und1 hierbei verfährt ist mir allerdings zur Zeit nicht bekannt.

    Gruss

    Mortis
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.