.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Mit welchen Providern klappt Traffic Shaping?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von mwagner, 25 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bis vor kurzem glaubte ich noch, dass das Traffic Shaping der Fritzbox überhaupt nicht funktioniert.
    Nun habe ich festgestellt, dass das abhängig vom Provider ist.

    Ich habe Accounts bei Sipgate, Freenet und Dus.net.

    Bei allen 3 Providern funktoniert die Telefonie problemlos, wenn ich keine uploads auf dem PC habe.

    Allerdings verschlechtert sich die Qualität von Sipgate und Dus.net ungemein, sowie ich einen auch nur ganz kleinen Upload auf dem PC habe.

    Mit freenet habe ich überhaupt keine Probleme - selbst mit laufender P2P Software bleibt die Qualität gut.

    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Interessant wäre natürlich auch zu klären inwieweit man die Fritzbox modifizieren kann, damit es auch mit anderen Providern klappt.

    Ich habe übrigens die Freenet ATA Version die ich allerdings zu einer AVM Version gemacht habe.

    Markus
     
  2. jon192694

    jon192694 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Trafficshaping kann nicht vom Provider abhängen, deine Probleme haben einen anderen Grund
     
  3. nightsinger

    nightsinger Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir sieht's genauso aus: Bei Sipgate und dus.net bricht die Sprachqualität bei Last auf der Leitung ein, während bei GMX die Sprachqualität kaum bis gar nicht beeinflusst wird.

    Leider bin ich bei eingehenden Gesprächen noch auf Sipgate angewiesen - aber bald tret ich die in die Tonne, dann bietet QSC endlich IPphonie über SIP an. Davon verspreche ich mir eine Menge..

    Achja, ich besitze ebenfalls eine Fritz!Box Fon ata - auf AVM umgelabelt.
     
  4. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    TrafficShapping hat definitive nix mit den Providern zu tun.
    Das einzige was sich bei den Provider unterscheiden könnte
    ist die Codec wahl. TrafficShapping ist nur die Kontrolle über
    abgehende Pakete.

    @nightsinger bei dir kann es auch lt. sig. nicht am upload liegen.
    @mwagner was für einen upload hast du denn.
     
  5. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also es gibt noch andere Benutzer die auch nur bei speziellen Providern Probleme haben:

    Di 22 Feb, 2005 00:24 und andere
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=11904&highlight=upload
    Nikotel ok, gmx ok, sipsnip nicht ok, sipgate nicht ok

    Mi 16 Feb, 2005 16:23 und andere
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=11698&highlight=upload
    Nikotel OK, Sipgate nicht ok GMX ok

    Es spielt keine Rolle ob der Upload via FTP oder z.B. BitTorrent läuft.
    In allen Fällen ist mehr als ausreichend Bandbreite da (von 384kBit sind mindestens 160 noch frei) - also genug Bandbreite für jeden Codec.
    Das komische ist, dass ich bei upload ohne zu sprächen Geräusche auf der Leitung habe - so ein geknarze.

    Ich habe gerade in einem Forum entdeckt, dass bei Sipgate der Port 5004 für UDP (RTP, Sprache) verwendet wird. Wobei ich auch gelesen habe, dass ein hinzufügen des Ports in die ar7.cfg Datei nichts genutzt hat. Ich werde das heute Abend nochmal selber testen.

    Ich habe das übrigens ziemlich ausführlich getestet. Also ich habe während eines uploads immer mal wieder den Provider gewechselt und bei freenet was es immer ok und bei sipgate sowie dus.net hatte ich jedesmal die Geräusche auf der Leitung und ich war kaum verständlich. Ach ja - ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass die Geräusche in erser Linie mein Gesprächspartner hört. Nun ja - ich rede ja auch von Traffic Shapping in Zusammenhang mit Upload.

    Gruß Markus
     
  6. CoAXx

    CoAXx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie verhält es sich mit 1&1? Hat da jemand Erfahrung?
     
  7. DarkListener

    DarkListener Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1und1 benutzt das gleiche Netzwerk wie GMX, also ist 1und1 auch OK!
     
  8. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    @mwagner
    Hast du wegen den Geräuschen mal versucht, was in der voip.cfg zu ändern:
    Code:
    generate_noise {
             on_packetloss = no;
             on_capi_underrun = yes;
    }
    Treten die Probleme mit jedem Codec auf, oder nur mit PCMA/PCMU?
    Ich habe schon öfters von sipgate auf den fwd- bzw. dus.net-Echotest angerufen und konnte, trotz emule, keine Probleme feststellen...
    Wenn ich Traffic-Shaping ausstelle, dauert es erst mal 2sek länger bis das Echo da ist, und manchmal versteht man nix.

    MfG Oliver
     
  9. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also der Echotest war bei mir eigentlich immer ok - ich vermute, dass beim echotest das Problem durch die Verzögerung behoben ist. Also da ich meien Stimme ja zeitversetzt höre, ist es ja nicht so schlimm, wenn ein Paket länger braucht. Also zum testen missbrauche ich entweder Freunde oder ich rufe mich selber auf einem Anrufbeantworer an (kein Voip Anrufbeantworter ;) oder ich rufe mich auf dem Handy an. Auf jeden Fall vertraue ich nicht dem Echo Test.
    Wobei ich leicht verblüfft bin, dass Traffic Shapping scheinbar Auswirkung auf den Echo Test bei dus.net oder fwd hat.

    Vielen Dank für den Tip mit der voip.cfg - ich werde das heute Abend mal testen.

    Seit ich DSL 3000 habe verwende ich nur noch die Standart Fritzbox Einstellung - also PCMA oder PCMU. Ich werde heute Abend auch mal verschiedene Codecs testen.
     
  10. Gag_Halfrunt

    Gag_Halfrunt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich gehöre auch zu "denjenigen", die Probleme haben. Ich hab auch 384 kbit/s Upload -- sollte reichen.

    Bei Sipgate reicht es aus, wenn ich im IE eine HTML-Seite öffne. Mit jedem Seitenabruf hab ich einen Aussetzer im ausgehenden VoIP.

    Ob ich TrafficShaping oder die automatische Codec-Wahl aktiviert hab, hat keinerlei merklichen Einfluss.

    Sobald ein Filesharing-Programm läuft, ist Sipgate nicht mehr zu gebrauchen.

    Bei 1&1 tritt das Problem ebenfalls auf -- allerdings deutlich geringer. Hier kommt es zu Aussetzern, wenn das Filesharing-Programm läuft. Ein einzelner Browser ruft das noch nicht hervor. Aber wenn ich bei einem Multi-Tabbed-Browser alle Seiten gleichtzeitig aktualisiere, dann gibt es auch Tonstörungen bei 1&1.

    Ich habe die FBF WLAN mittlerweile von 1&1 schon einmal austauschen lassen, habe jetzt eine nagelneue, auf der die 08.03.37 bereits installiert war. Bei ihr treten die Probleme ebenfalls auf.

    So langsam verlässt mich auch der Mut. Im Router sind ja sogar schon die Esel-Ports voreingestellt. Haben die das dann nicht mal getestet??? In dem Zustand ist die Box als VoIP jedenfalls unbrauchbar -- insbesondere mit Sipgate.

    Es gibt ja mittlerweile auch derartige Boxen von anderen Herstellern. Hat da von Euch jemand Erfahrung, ob die genauso zicken?

    Gag
     
  11. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    das Provider generell keine Traficshapping (QOS) machen stimmt so nicht. Es gibt einige, die z.B. Filesharing einbremsen und z.B. VOIP priorisieren. Aber in deinem Fall liegt das Problem sicher wo anderes.

    Durch das betreiben von Filesharing und der damit verbundenen Belastung der Fritzbox erhöht die Zeit die ein Datenpacket braucht um beim VOIP-Server des Providers anzukommen. Dies kannst Du ja mal mit einem Ping ausprobieren. Wenn Du jetzt noch einen VOIP Provider hast, bei dem das Datenpacket unter normalen Umständen schon eine relativ lage Route hat, dann kommt es zwangsweise zu einer Störung im Gespräch.

    Die Route ist meist am kürzesten, wenn der DSL-Anbieter und VOIP-Provider gleich sind. Dies hat sich bei mir zumindest bei 1&1 und Freenet gezeigt.

    Nebenbei ist die Fritzbox ein Einsteigergerät, was man auch am Preis sieht. Die Belastung bei Emule mit ca. 20 Dateien im Down ist vergleichbar mit ca. 20 Usern, die über die Box surfen und E-Mails verschicken. Da hilft das ganze nebenbei auch nicht so gute QOS der Box nichts, wenn sie mit den vielen Verbindungen einfach überfordert ist. Wenn jemand wirklich vorhat, Filesharing laufen zu lassen und noch zu telefonieren sollte man eher zu der Kombi guter Router (Lancom, Zyxel) und Fritzbox ATA greifen. Alles andere in Spielzeug.

    Was die Probleme beim normalen Surfen und Download angeht sind dies entweder Hardwareprobleme (Fritzbox, Kabel, Splitter), oder es liegt die oft an schlechter DSL-Signalqualität auf die die Fritzbox Fon/WLAN teilweise sehr allergisch reagiert. Bei einem Bekannten von mir war das Problem weg, nachdem er die Fritzbox W-LAn durch ein DSL-Modems +FritzBox ATA ersetzt hatte.
     
  12. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @olistudent
    also ich habe mal generate noise bei capi auf no gesetzt und hatte immer noch die komischen Geräusche. Außerdem habe ich mal G726-32 verwendet und hatte damit auch keine Besserung.

    Ansonsten habe ich mir mal die SIP Account Daten von einem 1und1 Benutzer gegeben. Also mit 1und1 hatte ich auch überhaupt keine Probleme.
     
  13. Gag_Halfrunt

    Gag_Halfrunt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dafür hat die Box ja eine "Wunderfunktion" namens "Traffic Shaping", die laut Beschreibung genau diese Probleme verhindern soll -- aber es offensichtlich nicht tut. Deshalb fühle ich mich ein wenig veräppelt.

    Ich bin kein "Power-Leecher", was ja das Experiment mit Sipgate beweist -- hier reicht es ja aus, einen simplen Web-Browser zu öffnen und ein wenig im Internet zu surfen, um Aussetzer zu erhalten. Das kann es doch nun wirklich nicht sein, oder?
    Das geht bedauerlicherweise aus der Beschreibung und Werbung der Box nicht hervor. Zumal ja auch noch in der Firewall die Esel-Ports voreingestellt sind -- demnach muss man schon irgendwo davon ausgehen, dass sowas funktioniert.
    Ab wann kann man von einer schlechten Signalqualität sprechen? Ich sehe zwar die Werte, die mir die Box anzeigt, kann sie aber nicht in Relation setzen.

    Gag
     
  14. cyberpeter

    cyberpeter Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    TraficShaping generell funktioniert bei der Box. Habe es selber am laufen und Surfe neben den Telefonieren auf 2 Leitungen. Probleme ohne die von mir beschriebenen Hardwaredefekte kenn ich nur auf "schlechten" DSL 1000/128 Leitungen.
    Hier im Forum gibt es schon einige Beiträge zum Thema Dämpfung bzw. Rauschen. Da siehst Du grob, wie gut bzw. schlecht deine Leitung ist. Falls Du damit nicht zurecht kommst, poste doch einfach mal deine Werte aus den DSL-Informationen der FritzBox. Dann können wir ja mal vergleichen. Auch schadet es nicht, mal den alten Splitter gegen einen neuen auszutauschen. Das wirkt oft Wunder.

    Wenn Du die Beschreibung der Box durchließt, steht da:
    "Bei eDonkey- oder vergleichbaren Verbindungen ist mit DSL Traffic Shaping schnelles Surfen und der gleichzeitige Up- und Download mit voller Datenrate möglich." Da steht nichts von Telefonieren ...
     
  15. mwagner

    mwagner Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Traffic Shaping funktioniert definitiv. Bei Freenet merkt jemand den ich anrufe überhaupt nicht ob mein PC aus ist, oder ich gerade probieren den Weltrecord im P2P Upload zu erreichen.
     
  16. realriot

    realriot Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Das Shaping funktioniert wunderbar mit "einigen" VOIP-Anbietern, aber komischer weise nicht mit allen... avm ist das problem auch bekannt. bei denen sind deshalb schon mehrere tickets offen bzw. rückmeldungen von kunden eingegangen...

    warum das shaping auf der fbf für einige voip provider nicht klappt ist für mich nicht nachvollziehbar...
    haben schon mit mehreren leuten versucht in der ar7.cfg was anzupassen, aber bisher ohne erfolg...
     
  17. Gag_Halfrunt

    Gag_Halfrunt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mich würde wirklich mal interessieren, welche VoIP-Anbieter das sind, mit denen das anfgeblich funktionieren soll.

    Freenet hab ich jetzt schon gelesen, das werde ich mal ausprobieren.

    Gag
     
  18. traxanos

    traxanos Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Immer noch das Trafficshapping hat nichts mit den Providern zu tun!
    Egal wie ihr es dreht oder wendet. Allerdings kommen Probleme wie Ihr
    Sie schildert meist vom Routing der Paket beim Provider.

    Das Internet ist eine paketorientierte Übertragung. Es kann passieren
    das eine Verbindungen über verschiedene Knoten gehen. Wenn einige
    Knotten langsam sind kommt es zu diesen Problemen. Auch sind oft die
    PSTN Gateways Schuld für schlechte Qualität.

    Eigenetlich ist Trafficshapping nichtmal richtiges QoS. Es ein Begriff
    der nur Umschreibt das die Box den Upload nicht voll auslastet,
    damit Bestätigungspakete immer rausgehen können. Das ganze
    wird allerdings mit hilfe von QoS realisiert.

    Allesandere ist falsch! Ich will nicht eure Problematik als nicht vorhanden
    abstempeln nur macht dieses Reden wenig Sinn denn eigentlich arbeitet
    SIP nur mit UDP Pakets, und die haben keine Bestätigungspakete.

    Auch wenn wir jetzt davon reden das QoS in der FB versagt kann ich das
    nicht nachvollziehen denn ich verwende momentan kein QoS mehr und
    hab immer noch 1A Sprachqualität trotz eMule und Azureus.

    Es geht also auch ohne QoS ;) Wobei QoS schöner ist ;)
     
  19. Gag_Halfrunt

    Gag_Halfrunt Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schön für Dich. Dann verrate uns aber bitte mal, wie Du das machst und welche(n) SIP-Provider Du nutzt.

    Was zum Geier mache ich falsch, dass selbst das Aufrufen einer lächerlichen Web-Site zu Aussetzern bei Sipgate führt?

    Bitte entschuldige meinen leicht angesäuerten Ton, aber das "ich hab keine Probleme" hilft niemanden weiter. Ich hab unterdessen schon einmal die Hardware getauscht, nutze eine niegelnagelneue FBF mit der aktuellen FW und den Grundeinstellungen. Das Resultat ist dasselbe. Also bitte was muss man machen, damit man mit der Box ordentlich telefonieren kann? Was muss man ein- bzw. ausschalten?

    Du schreibst, Du verwendest kein QoS mehr. Aber Du schreibst auch, die FBF hätte gar kein QoS. Also was denn nun? Meinst Du den QoS-Dienst vom PC? Oder das Traffic-Shaping der Box? Die automatische VoIP-Bandbreitenwahl der Box?

    Gag
     
  20. addy75

    addy75 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soso...

    Bei mir geht das Shaping definitiv net. Sobald der Esel an ist, und seien es 10Kb Upload dann geht da nichts mehr mit telefonieren !!!
    Und ich habe max. 64Kb Upload.

    Selbst mit ICQ ne Datei verschicken ist nicht.
    Also bitte, woran soll das den noch liegen ? Leitung ? Shaping? SipProvider ? Bei 3 verschiedenen ?
    Ohne Last geht das 1a

    => DIE BOX KANN DAS NICHT, WAS SIE VERSPRICHT!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.